Hauptmenü
Niedersachsen - Ausflugsziele

Gifhorn - Glocken-Palast und Europäische Freiheitsglocke

Glocken-Palast Gifhorn Eingangstreppe Glocken-Palast Gifhorn Kunstmuseum im Glocken-Palast Gifhorn Europäische Freiheitsglocke Gifhorn

Zweifellos ist der neben dem Internationalen Wind- und Wassermühlen-Museum errichtete Glocken-Palast eines der außergewöhnlichsten Bauwerke in Deutschland. Ebenso unübersehbar ist, dass in den 1990er Jahren die Begeisterung über das Ende des Kalten Krieges zum Bau dieses einmaligen Palastes inspirierte. Deshalb legte 1996 auch der letzte sowjetische Präsident und Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow den Grundstein für das Gebäude, wobei er zugleich auch die Schirmherrschaft übernahm.

Der im russischen Klosterstil errichtete und mit Schnitzereien verzierte Prunkbau wird von 50 goldenen Kuppeln gekrönt. Diese haben eine symbolische Bedeutung, weil sie für 50 Jahre Frieden zwischen Deutschland und Russland stehen. Genau genommen besteht aber der gesamte Gebäudekomplex aus Symbolen. So steht der linke Flügel für Osteuropa und der rechte Flügel für Westeuropa, die hier zu einer Einheit zusammenwachsen. Auch die weißen Bäume und die vielen Holzschnitzereien können entsprechen eingeordnet werden. Es ist deshalb interessant, wenn die Besichtigung zusammen mit einer Führung stattfindet.

Den Mittelpunkt der auch mit großen Wandbildern geschmückten Anlage bildet der Glockengießersaal, über dem eine Nachbildung der Zarenglocke von 1730 im Moskauer Kreml hängt. Darüber, auf der Turmspitze steht eine Plastik des Heiligen St. Joseph.

Errichtet wurde der Glocken-Palast als Europäisches Kunsthandwerker-Institut für die Ausbildung und als Begegnungsstätte für osteuropäische und internationale Künstler. In dem Bauwerk sind deshalb sowohl Werkstätten als auch dauerhafte und wechselnde Ausstellungen zu sehen. Der Schwerpunkt liegt hierbei in der traditionellen Kunst mit gegenständlichen Malereien und Plastiken, die sich stark von modernen abstrakten Kunstwerken unterscheiden, bei der mögliche Interpretationen oft nur von der Fantasie der Betrachter abhängen. Viele der ausgestellten Werke haben auch eine religiöse Bedeutung, wie das tibetanische Sand-Mandala und die sakralen Goldschmiedearbeiten aus Russland.

Zugleich ist der Glocken-Palast eine Gedenkstätte zur friedlichen Wiedervereinigung Deutschlands. Eine Ausstellung und die vor dem Gebäude aufgehängte Europäische Freiheitsglocke erinnern an die bewegenden Ereignisse von 1989 und 1990. Außerdem können einige Räume des Glocken-Palastes, wie der Saal der Friedensnobelpreisträger, auch für Seminare und Kongresse angemietet werden.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Kunsthandwerkerzentrum und das Museum im Glocken-Palast von Gifhorn:

Weitere unmittelbar am Glocken-Palast besuchbare Attraktionen:

Internationales Wind- und Wassermühlen-Museum
Ein einmaliges Freilichtmuseum mit funktionstüchtigen Mühlen aus Europa und außereuropäischen Ländern, einem niedersächsischen Dorfplatz, einer russischen Holzkirche und vielen weiteren Attraktionen.
Russische Holzkirche
Auf dem Gelände des Mühlenmuseums steht ein originalgetreuer Nachbau der 1765 als Christi-Verklärungskirche im zentralrussischen Dorf Kosljatjewo erbauten Stabkirche. Zu besichtigen ist hier eine Ausstellung von sakraler Kunst.

Hotels in Gifhorn:

Hotels in Gifhorn
Hotels in Gifhorn auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis des Glockenpalastes in Gifhorn:

Hier können Hotels in Gifhorn über Hotel.de online gebucht werden.


Weg zum Museum im Glocken-Palast in Gifhorn:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 52.4934 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 10.5560.

Der Glocken-Palast neben dem Mühlenmuseum (Bromer Straße) in Gifhorn auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App



Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Niedersachsen