Hauptmenü
Ausflug bei schlechtem Wetter

Regenwetter in und um Immenhausen

Alle AusflugszieleMietwagen Preisvergleich

In Deutschland scheint nicht immer die Sonne. Gerade wenn man einen Ausflug plant, regnet es manchmal lange und intensiv. Hier werden Ausflugsziele für Immenhausen, Fuldatal, Vellmar und Espenau (Region Reinhardswald) vorgestellt, die auch bei Regenwetter sowie an kalten und trüben Tagen besucht werden können.

Es kann aber nicht alles im Winter besucht werden. Deshalb gibt es eine weitere Rubrik mit Winterausflugszielen für Immenhausen und Umgebung.

Ausflugsziele für Immenhausen, Fuldatal, Vellmar und Espenau bei schlechtem Wetter:

Schloss Wilhelmsthal
Dank ihrer feingliedrigen Fassade, den reichhaltig ausgestatteten Innenräumen und dem zum Teil als Barockgarten erhaltenen Schlosspark gehört die im 18. Jahrhundert erbaute dreiflügelige Rokokoanlage zu den sehenswertesten Schlössern in Hessen. Das in der Umgebung von Kassel liegende Schloss Wilhelmsthal ist deshalb eine beliebte Touristenattraktion, die das ganze Jahr über besichtigt werden kann.
Schloss Wilhelmshöhe
Unübersehbar steht das Schloss Wilhelmshöhe im Zentrum des gleichnamigen Bergparks. Dank mehrerer Museen lohnt sich der Ausflug hierher das ganze Jahr über, also auch im Winter.
Museum im Stern in Warburg
In einem historischen Haus kann in Warburg das Stadtmuseum mit seinen Abteilungen Vor- und Frühgeschichte, Stadtgeschichte, Wirtschaftsgeschichte und Kunstgeschichte besichtigt werden.
Deutsches Hugenottenmuseum Bad Karlshafen
Im Deutschen Hugenotten-Museum Bad Karlshafen gibt es eine Ausstellung zur Geschichte der Hugenotten in Frankreich und deren Flucht nach Hessen und Deutschland. Die hugenottische Bewegung entstand infolge der Reformation.
Residenzschloss Arolsen
Das nach dem Vorbild von Schloss Versailles erbaute Barockschloss der Fürsten zu Waldeck und Pyrmont besitzt original erhaltene, prunkvoll eingerichtete Räume und unter anderem eine historische Waffensammlung.
Tipps gegen Langeweile

Links zu Ausflugszielen für Immenhausen, Fuldatal, Vellmar und Espenau bei schlechtem Wetter:

  • Kurhessen Therme in Kassel - Auf einer Fläche von 1.200 m² bietet das von bis zu 37°C warmen Thermalwasser gespeisten Freizeitbad eine einzigartige Wasserlandschaft mit fernöstlicher Atmosphäre. Besondere Attraktionen sind mehrere Wasserfälle, die 106 Meter lange Abenteuerrutsche und der FKK-Felsen im Saunabereich. Informationen unter www.kurhessen-therme.de.
  • Märchenlandtherme Breuna - Ein familienfreundliches Hallenbad mit modernem Eltern/Kindbereich, Wellnessbereich und Sauna. Informationen unter www.maerchenlandthermebreuna.de.
  • Alaris Schmetterlingspark Uslar - Hier können sich die Besucher inmitten hunderter Schmetterlinge bewegen, die in der Vegetation eines tropischen Regenwaldes frei umherfliegen. Informationen unter www.alaris-schmetterlingspark.de.
  • Badeparadies Eiswiese in Göttingen - Auch wenn das Sport- und Freizeitbad Eiswiese heißt, geht es dort nicht eisig sondern eher sehr warm zu. Es gibt zwei Schwimmhallen, einen Saunabereich, ein Solebad, ein Babybecken und ein Außenbecken. Informationen unter www.badeparadies.de.
  • Werratal Therme - 32 °C warmes Solewasser in verschiedenen Becken, zu denen auch ein Wellenbecken gehört, und eine Saunalandschaft bieten im Kurbereich von Bad Sooden-Allendorf vielfältige Möglichkeiten für Erholung und Entspannung. Informationen unter www.werrataltherme.com.
  • Freizeitbad Arobella in Bad Arolsen - Mit ihrer 100 Meter langen Röhrenrutsche, einem Schwimmkanal zum Außenbecken, dem Sportschwimmbecken, einem Saunabereich und vielen weiteren Attraktionen bietet das Freizeitbad viel Abwechslung und Badespaß für die ganze Familie. Informationen unter www.arobella.de.
  • Hier geht es zu allen weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Immenhausen und in der Region Reinhardswald.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Mietwagen Preisvergleich


Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Bunte Hunde: Zur Unterscheidung optisch unterschiedlichen Aussehens darf das Wort Rasse ja inzwischen nicht mehr verwendet werden. Mit der Abschaffung dieses und ähnlicher Wörter wird natürlich das weltweit praktizierte Phänomen der Ausgrenzung von Menschen anderen Aussehens, anderer Sprache und anderer Religion ganz sicher ebenso verschwinden. Eine tolle Idee, auf die man doch schon Jahrtausende eher hätte kommen müssen. Es wird Zeit, dass auch die Wörter Krieg, Krankheit, Lobbyismus, Kinderarbeit und so weiter aus unserem Wortschatz getilgt werden.