Hauptmenü
Wanderwege und Wanderziele

Wandern rund um Heidenheim a. d. Brenz und Königsbronn

Alle AusflugszieleEvents ViagogoWandern in Deutschland

Hier wird eine Auswahl von Wanderwegen und Wanderzielen in der Umgebung von Heidenheim an der Brenz vorgestellt, zu denen auch Aussichtstürme gehören.

Wegen der Vielzahl von Wandermöglichkeiten beschränken wir uns auf die besonders attraktiven Ziele und Möglichkeiten. Weitere Wanderwege sind unter dem Punkt Wandern in Baden-Württemberg zu finden.

Wanderwege und Wanderziele für Heidenheim a. d. Brenz und Königsbronn und die weitere Umgebung:

Wental mit Felsenmeer
Dank seiner reizvollen Felsenlandschaften ist das durch die Schwäbische Alb führende Wental ein beliebtes Wander- und Ausflugsgebiet. Es gehört zu den Wandergebieten im Albuch.
Eselsburger Tal
Bei Herbrechtingen liegt eines der landschaftlich schönsten Täler der Schwäbischen Alb. Es steht unter Naturschutz und ist für seine Felsenformationen bekannt, unter denen besonders die Steinernen Jungfrauen herausragen. Wanderwege führen durch das Tal und viele Felsen sind zum Klettern freigegeben.
Burgruine Helfenstein
Von einem hohen felsigen Berg aus überragt eine Burgruine, die zum Teil nach 1930 wieder aufgebaut wurde, die Stadt Geislingen an der Steige. Die Anlage ist ein beliebtes Wanderziel, das aber auch mit dem Auto vom Parkplatz im Ortsteil Weiler ob Helfenstein zu erreichen ist.
Burgruine Hohenrechberg
Südlich von Schwäbisch Gmünd ragen die drei auffälligen Kaiserberge in die Höhen. Auf dem in der Mitte stehenden Rechberg zeugt die Ruine der Burg Hohenrechberg über die Geschichte der Region. Außerdem ist von der Burg aus eine schöne Aussicht ins Umland möglich.

Links zu Wanderwegen und Wanderzielen für Heidenheim a. d. Brenz und Königsbronn:

  • Birkelhöhle - Die Birkelhöhle ist eine frei begehbare, 36 Meter lange Spalthöhle, die in dem Waldgebiet Buchschorren an der Landstraße zwischen Schnaitheim und Nattheim liegt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Birkelhöhle.
  • Aussichtsturm Aalbäumle - In einer Höhe von 702 m ü. N.N. auf dem Aalener Hausberg Langert stehend, ist der Aussichtsturm ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel. Er bietet einen außergewöhnlichen Blick auf die Höhenzüge der zur Schwäbischen Alb gehörenden Heidenheimer Alb und auf das Umland mit der Aalener Bucht und dem Welland. Am Turm befinden sich außerdem ein Abenteuerspielplatz und eine bewirtschaftete Hütte. Informationen unter www.aalbaeumle.de.
  • Volkmarsbergturm bei Oberkochen - Auf dem 743 Meter hohen Volkmarsberg bei Oberkochen kann von einem steinernen Aussichtsturm aus dem Jahre 1930 der Blick auf die gesamte Ostalb genossen werden. Informationen unter www.albverein-oberkochen.de.
  • Wental - Mit seinen auch als Felsenmeer bezeichneten Gebilden aus Felsen ist die nordwestlich von Steinheim am Albuch auf der Karsthochfläche der Schwäbischen Alb liegende Talmulde ein beliebtes Ausflugsziel und Wandergebiet. Die aus Dolomit bestehenden Naturdenkmäler sind eine typische Karsterscheinung. Sie entstanden durch fließendes Wasser, wobei der Fluss trockengefallen ist, weil der Wasserspiegel in zwischen unterhalb der Oberfläche liegt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Wental.
  • Ödenturm bei Geislingen an der Steige - Ein ebenfalls von Weiler ob Helfenstein aus per Wanderung erreichbarer, oberhalb der Stadt auf einem Berg stehender mittelalterlicher Turm, der an Sonn- und Feiertagen geöffnet ist und eine gute Aussicht ins Umland bietet. Informationen unter Ödenturm.
  • Hier geht es zu allen weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Heidenheim an der Brenz.

Wandermöglichkeiten in der erweiterten Umgebung und in ganz Deutschland:

Es lohnt sich außerdem ein Blick zu den schönsten Berglandschaften, Felsenregionen, Schluchten, Wässerfällen und Naturattraktionen.

Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Erlebnisse buchen und Gutscheine als Geschenk:

Events Viagogo

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Tipps gegen Langeweile

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Es fing alles hoffnungsvoll an: Wir lernten zu sprechen, wir lernten den Anbau von Feldfrüchten, wir lernten die Schrift, wir lernten uns durch Kriege beim Nachbarn zu bereichern, wir lernten andere für uns arbeiten zu lassen, wir lernten die Zerstörung der Umwelt und am Ende sogar die Selbsternennung zum intelligentesten Wesen der Welt.

weitere Kalauer