Hauptmenü
Bayern - Ausflugsziele in Oberfranken

Schloss Fantaisie

Kaskade Schlosspark Fantaisie Schloss Fantaisie Eckersdorf-Donndorf Weinbergterrasse Schloss Fantaisie

Schloss Fantaisie ist eine reizvolle Ergänzung der Schloss- und Parkanlagen von Bayreuth. Es liegt nur fünf Kilometer westlich der Stadt und ist das letzte vom Markgrafenpaar Friedrich und Wilhelmine von Brandenburg-Bayreuth in Auftrag gegebene Schloss. Allerdings erlebten die Eheleute die Fertigstellung nicht mehr. Die Arbeiten an Schloss und Park wurden deshalb nach den Vorstellungen der Tochter Prinzessin Elisabeth Friederike Sophie von Brandenburg-Bayreuth abgeschlossen. Später gab es dann unter ihren Nachfahren zahlreiche Umgestaltungen und Erweiterungen an der ursprünglich im Stil des Rokoko angelegten Anlage.

Der Schlosspark besitzt deshalb auch eine gewaltige Größe. Auch wenn das unmittelbare Umfeld des Schlosses als Barockgarten mit strengen Formen und einem Heckenlabyrinth gestaltet wurde, besteht der überwiegende Teil aus einem Landschaftspark. Verschiedenartige Parkbauten, wie der Alexanderturm, die Alexandergruft und die Katakombe, bilden interessante Ziele für einen Spaziergang. Geschickt wurden dabei auch vorhandene Felsen in den Park integriert. Doch die Hauptattraktion ist seit 2004 zweifelsfrei die rekonstruierte Kaskade. Zwei Rösser mit Fischschwänzen überragen ein aus Springbrunnen, Wasserfällen und Grotten bestehendes Szenario, an dessen unterem Ende Neptun aus einer Figurengruppe herausragt. Jede Stunde werden die Besucher von den Wasserspielen in ihren Bann gezogen. Zuvor war die Kaskade - kaum zu glauben - mehr als 150 Jahre unter einer Erdaufschüttung verborgen.

Das eigentliche Schloss wurde im Verlauf der Geschichte stark in Mitleidenschaft gezogen. Obwohl es nach aufwendigen Sanierungen in seiner äußeren Erscheinung in etwa wieder der Zeit des 19. Jahrhunderts entspricht, ist von der ursprünglichen Inneneinrichtung nur noch wenig vorhanden. Die Besichtigung lohnt sich trotzdem, denn die Räume stehen seit 2000 als Gartenkunst-Museum der Öffentlichkeit zur Verfügung. In einer umfangreichen Ausstellung werden interessante Aspekte der Gartengeschichte des bayerischen und fränkischen Raums, vom 17. bis zum 19. Jahrhundert, gezeigt.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Ausflugsziel Schloss Fantaisie und das Gartenkunst Museum:

Hotels in der Nähe dieses Ausflugsziel in Bayreuth:

Hotels in Bayreuth
Hotels in Bayreuth auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umkreis von Schloss Fantaisie (Bayreuth und Eckersdorf):

Hier können Hotels in Bayreuth über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Bayreuth über Amazon bestellt werden.


Lage des Schlosses:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 49.93405 und Longitude (Längengrad) = 11.50909.

Das Schloss Fantaisie in Eckersdorf-Donndorf, Bayreuther Straße 2, mit Straßenkarte und Zoomfunktion auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wer immer nur macht, was er kann, bleibt immer nur der, der er ist.