Hauptmenü
Bayern - Ausflugsziele

Die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Franken

AbstimmungAusflugsziele BayernReiseführer AmazonEvents Viagogo
Heilig-Geist-Spital in Nürnberg Staffelberg bei Bad Staffelstein Fränkische Schweiz Eremitage in Bayreuth

Die in Bayern liegende Region Franken mit den Regierungsbezirken Oberfranken, Mittelfranken und Unterfranken besitzt viele schöne Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Hierzu gehören Schlösser, Burgen, Städte, Parkanlagen und Naturschauspiele. In dieser Rubrik stellen wir die schönsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Franken vor. Sie können mit einer Stimme bewertet werden, wodurch die Touristenziele dieser in Nordbayern liegenden Region wie in einer Hitparade als Liste der Top-Ausflugsziele aufgeführt sind. Zum Mitmachen einfach auf Abstimmung gehen.

Die 38 schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Franken:

Festung Marienberg
Festung Marienberg in Würzburg (217 mal gewählt)
Oberhalb der im Tal des Mains liegenden Stadt befindet sich eine riesige Festungsanlage, in deren Mitte ein Renaissanceschloss steht. Das Bauwerk gehört zu den auffälligsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten in Würzburg.
Würzburg
Würzburg (153 mal gewählt)
Die einstige Hauptstadt des Großherzogtums Würzburg besitzt viele Baudenkmäler, von denen die Alte Mainbrücke, die barocke Residenz, die Festung Marienberg und der romanische Dom besonders aufsehenerregend sind.
Dinkelsbühl
Dinkelsbühl (98 mal gewählt)
Zwar steht die an der Wörnitz liegende ehemalige Reichstadt aus touristischer Sicht etwas im Schatten der 35 km von hier entfernt liegenden Stadt Rothenburg ob der Tauber. Doch genau wie diese hat Dinkelsbühl eine Altstadt, in der sich seit dem Dreißigjährigen Krieg kaum etwas verändert hat. Sie ist zwar kleiner aber genauso romantisch und ebenso von einer vollständig erhaltenen Stadtmauer mit Wehrtürmen und Stadttoren umgeben.
Würzburger Residenz
Würzburger Residenz (87 mal gewählt)
Als außergewöhnliches Schloss des europäischen Barock steht das von einem beeindruckenden Garten umgebene Bauwerk in der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.
Markgräfliche Residenz Ansbach
Markgräfliche Residenz in Ansbach (59 mal gewählt)
Dank ihrer Größe und ihrer weitgehend erhaltenen, hauptsächlich im Stil von Barock und Rokoko ausgestatteten Inneneinrichtung gehört die einstige Residenz der Ansbacher Markgrafen zu den schönsten Schlössern in Franken und Bayern.
Bamberg
Bamberg (32 mal gewählt)
Die mittelalterliche Residenzstadt ist mit über 1000 Baudenkmälern die größte und am besten erhaltene Altstadt Deutschlands, weshalb Bamberg bereits seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
Eremitage Bayreuth
Eremitage Bayreuth (17 mal gewählt)
Zwei Schlösser bilden den Mittelpunkt eines einmaligen Park- und Schlossensembles im Stil von Barock und Rokoko, das mit seiner ungewöhnlichen Gartenarchitektur zu den schönsten Parkanlagen in Franken und in Deutschland gehört.
Rothenburg ob der Tauber
Rothenburg ob der Tauber (15 mal gewählt)
In Mittelfranken können die Gäste in der am besten und am ursprünglichsten erhaltene mittelalterliche Stadt Deutschlands eine Reise in die Vergangenheit unternehmen.
Coburg
Coburg (11 mal gewählt)
Als ehemalige Residenzstadt des Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha besitzt die von der Veste Coburg überragte Stadt ein interessantes Aussehen. Das historische Zentrum von Coburg ist vollständig erhalten und gehört mit zahlreichen Baudenkmälern im Stil von Gotik, Renaissance, Barock und Historismus zu den attraktivsten Reisezielen in Oberfranken.
Deutschordensschloss Residenz Ellingen
Deutschordensschloss Residenz Ellingen (11 mal gewählt)
Anhand seiner aufwendigen Ausstattung und Größe zeigt die ehemalige Residenz des fränkischen Landkomturs des Deutschen Ordens den einstigen Reichtum des damals eigentlich schon im Niedergang befindlichen Ritterordens. Bei den Schlossführungen können prunkvolle Innenausstattungen bewundert werden. Außerdem ist in einem Schlossflügel das Kulturzentrum Ostpreußen zu Hause.
Stadt Miltenberg am Main
Miltenberg (9 mal gewählt)
Zwischen dem Main und den Höhenzügen des Odenwaldes liegt etwas eingeklemmt die schönste Fachwerkstadt Unterfrankens, in der das besonders ursprünglich erhaltene Altstadtviertel am Schnatterloch zu bewundern ist.
Königsberg in Bayern
Königsberg in Bayern (9 mal gewählt)
Obwohl die Altstadt der in den Haßbergen liegenden Kleinstadt zu den am besten erhaltenen historischen Stadtkernen von Bayern gehört, ist sie immer noch ein Geheimtipp. Uraltes Pflaster, kunstvolle Fachwerkhäuser, historische Brunnen, zwei erhaltene Stadttore und die oberhalb der Stadt liegende ehemalige Reichsburg sorgen für ein Aussehen, das aus dem Bilderbuch stammen könnte.
Nürnberg
Nürnberg (8 mal gewählt)
In der größten Stadt Frankens, die im Mittelalter zu den mächtigsten des Reiches gehörte, gibt es viele historische Denkmäler zu bewundern, unter denen die Kaiserburg und die Stadtviertel an der Pegnitz besonders sehenswert sind.
Kaiserburg Nürnberg
Kaiserburg Nürnberg (6 mal gewählt)
Eine beeindruckende Burganlage oberhalb der Nürnberger Altstadt, die im Mittelalter zu den wichtigsten Kaiserpfalzen des Heiligen Römischen Reiches gehörte.
Schloss Mespelbrunn
Schloss Mespelbrunn (6 mal gewählt)
Wie ein Märchenschloss liegt das Wahrzeichen des Spessarts in einem stillen Seitental. Es wird noch heute von der gräflichen Familie von Ingelheim genannt Echter von und zu Mespelbrunn bewohnt.
Schloss Johannisburg in Aschaffenburg
Schloss Johannisburg in Aschaffenburg (5 mal gewählt)
Weit sichtbar, am Hochufer des Mains stehend und von einmaligen Parkanlagen umgeben, ist das ehemalige Schloss der Mainzer Kurfürsten eines der gewaltigsten Renaissanceschlösser Deutschlands.
Hofgarten und Schloss Veitshöchheim
Schloss Veitshöchheim mit Hofgarten (4 mal gewählt)
Das in Unterfranken liegende Schloss ist vor allem wegen seines Hofgartens einen Besuch wert. Er zählt zu den schönsten Rokokoparkanlagen Deutschlands und besitzt Gartenkunstwerke in verschwenderischer Fülle.
Kulmbach
Kulmbach (4 mal gewählt)
Die von einer großen Renaissancefestung überragte Stadt besitzt ein gut erhaltenes historisches Stadtbild mit Baudenkmälern aus vielen Epochen. Bekannt ist Kulmbach zudem für die jahrhundertealte Kunst des Bierbrauens, die das Erscheinungsbild der Stadt maßgeblich mitbestimmt.
Bad Kissingen
Bad Kissingen (4 mal gewählt)
Im bekanntesten Kurort Deutschlands kann man zwischen gepflegten Parkanlagen und Prachtbauten den Glanz der alten Zeit bewundern, als Bad Kissingen noch eine der ersten Adressen für den europäischen Adel war.
Dampflokomotivenmuseum in Neuenmarkt
Dampflokomotiv-Museum Neuenmarkt (4 mal gewählt)
Mehr als 30 Dampflokomotiven und eine H0-Modellbahnanlage sind die Hauptattraktionen des Museums in der oberfränkischen Stadt Neuenmarkt, das sich auf einem ehemaligen großen Bahngelände befindet.
Wallfahrtsstätte Vierzehnheiligen
Wallfahrtsstätte Vierzehnheiligen (4 mal gewählt)
Die berühmte, oberhalb des Maintals in Oberfranken stehende Wallfahrtskirche ist ein einmaliges Rokokobauwerk mit einer ungewöhnlichen Innenarchitektur.
Schloss Seehof in Memmelsdorf
Schloss Seehof in Memmelsdorf (4 mal gewählt)
Zusammen mit dem großzügig angelegten Schlosspark ist die ehemalige Sommerresidenz der Bamberger Fürstbischöfe eine der größten und schönsten Barock- und Rokokoanlagen in Franken.
Staffelberg
Staffelberg (4 mal gewählt)
Um rund 300 Meter überragt der von Felsen eingefasste Tafelberg die kleine Kurstadt Bad Staffelstein. Damit ist er eine der markantesten Erhebungen der Region, weshalb der Staffelberg auch als ein Wahrzeichen von Franken gilt. Das als Ausflugsziel besonders beliebte Gipfelplateau, auf dem jahrtausendelang regelmäßig Menschen siedelten, bietet eine fantastische Aussicht in das Tal des oberen Mains und in das Coburger Land.
Kletterfelsen Pottenstein-Tüchersfeld
Kletterfelsen Pottenstein-Tüchersfeld in der Fränkischen Schweiz (3 mal gewählt)
Wer gern bizarre Felsformationen erkundet ist im Ortsteil Tüchersfeld der Stadt Pottenstein genau richtig, an der schönsten Felsformation der Fränkischen Schweiz. Unterhalb der Felsen befindet sich das Fränkische Schweiz Museum.
Kronach
Kronach (3 mal gewählt)
Mit ihrer fast vollständig erhaltenen, von einer Stadtmauer umgebenen und aus historischen Sandstein- und Fachwerkhäusern bestehenden Altstadt sowie der Festung Rosenberg ist die am Fuße des Frankenwaldes liegende Kleinstadt ein attraktives Ausflugsziel in Oberfranken.
Forchheim
Forchheim (3 mal gewählt)
Da sich hier im frühen Mittelalter eine fränkische Königspfalz befand, auf der mehrere Reichstage und eine Königskrönung stattfanden, wird Forchheim oft als Königsstadt bezeichnet. Gleichzeitig gilt die malerische Fachwerkstadt aber auch als das Eingangstor zur Fränkischen Schweiz. Die Altstadt von Forchheim ist von Wall- und Maueranlagen der einstigen Festung Forchheim umgeben und besitzt zur Weihnachtszeit mit dem umgestalteten Rathaus den schönsten Adventskalender der Welt.
Felsenbad Pottenstein
Felsenbad Pottenstein (3 mal gewählt)
Ein seit 2001 zu einem Naturbad umgestaltetes historisches Freibad in der Fränkischen Schweiz, das unterhalb eines riesigen Felsens errichtet wurde und zu den schönsten Freibädern in Deutschland gehört.
Einsturzhöhle Riesenburg
Einsturzhöhle Riesenburg (3 mal gewählt)
Unter den zahlreichen Karsthöhlen der Fränkischen Schweiz ist die als Riesenburg bezeichnete Höhlenruine eine besonders ungewöhnliche Naturerscheinung. Überhänge und Felsenbögen zeugen bis heute von dem Einsturz des Höhlendaches, als Folge von Auswaschungen durch die heute weit unterhalb der Höhle fließende Wiesent.
Seßlach
Seßlach (3 mal gewählt)
Mit seiner vollständig erhaltenen Stadtmauer, der barocken Rodachbrücke sowie mehreren repräsentativen Amtsbauten und Wohnhäusern aus dem 16. bis 18. Jahrhundert besitzt das im Jahr 800 erstmals erwähnte und als Perle des Coburger Landes geltende Städtchen ein sehr romantisches und ungewöhnlich ursprüngliches Aussehen.
Staatsbad Brückenau
Staatsbad Brückenau in Bad Brückenau (3 mal gewählt)
Als Stadt von inzwischen sieben Heilquellen zählt Bad Brückenau schon seit mehr als 250 Jahren zu den beliebtesten Heilbädern in Franken. Hiervon kündet die drei Kilometer außerhalb der Stadt liegende prunkvolle Kuranlage mit Kursaalgebäude, Gästehäusern und Hotels aus der Zeit der Fürsten und Monarchen, in der insbesondere der bayerische König Ludwig I. gern verweilte.
Iphofen
Iphofen (2 mal gewählt)
Die östlich von Kitzingen liegende Kleinstadt ist mit ihrer mittelalterlich und barock geprägten Altstadt ein touristischer Anziehungspunkt in Unterfranken. Eine der Hauptattraktionen ist die nahezu vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer mit ihren drei malerischen Stadttoren.
Schloss und Park Schönbusch in Aschaffenburg
Schloss und Park Schönbusch in Aschaffenburg (2 mal gewählt)
Rund um ein frühklassizistisches Schlösschen befindet sich am Stadtrand von Aschaffenburg ein ausgefallener Englischer Garten mit Wasserlandschaften und zauberhaften Parkarchitekturen, die sich auf einer riesigen Fläche von 200 ha verteilen.
Schloss Weißenstein in Pommersfelden
Schloss Weißenstein in Pommersfelden (2 mal gewählt)
Nur wenige Kilometer südlich von Bamberg steht eines der am besten erhaltenen Barockschlösser in Franken. Die einst für den Kurfürsten und Erzbischof von Mainz erbaute Anlage, die umgangssprachlich auch als Schloss Pommersfelden bezeichnet wird, gilt als Gründungsbau des fränkischen Barock und besitzt noch eine vollständig erhaltene Inneneinrichtung.
Festspielstadt Bayreuth
Bayreuth (2 mal gewählt)
Dank ihrer zahlreichen Prunkbauten im Stil von Barock und Rokoko, ihrer vielen Museen und natürlich den alljährlich stattfindenden Richard-Wagner-Festspielen ist die Hauptstadt Oberfrankens eines der bedeutendsten kulturellen Zentren in Bayern.
Schloss Fantaisie
Schloss Fantaisie bei Bayreuth (2 mal gewählt)
Mit seinem riesigen Landschaftspark, seinem Barockgarten und dem Gartenkunst-Museum ist das fünf Kilometer vor Bayreuth liegende Markgrafenschloss ein lohnendes Ausflugsziel. Wichtigste Sehenswürdigkeit des Schlossparks ist die 2004 rekonstruierte Kaskade.
Wolframs-Eschenbach
Wolframs-Eschenbach (2 mal gewählt)
Die ehemalige Deutschordensstadt in Mittelfranken besitzt eine wunderschöne Altstadt mit vollständig erhaltener Stadtmauer, Deutschordensschloss, alten Kirchen, Fachwerkhäusern und weiteren mit Steinmetzarbeiten verzierten historischen Bauwerken.
Zwölf Apostel im Altmühltal
Zwölf Apostel im Altmühltal (2 mal gewählt)
Unter den zahlreichen Felsformationen im Altmühltal, einem der schönsten Flusstäler Deutschlands, sind die bei Solnhofen aus dem Steilhang herausragenden Zwölf Apostel die bekanntesten und beeindruckendsten.
Kitzingen
Kitzingen (1 mal gewählt)
Rund um ein im 8. Jahrhundert gegründetes Kloster entstand die heutige Kreisstadt. Sie besitzt zahlreiche architektonische Denkmäler sowie mehrere Museen und Kultureinrichtungen. Besonders imposant sind die Alte Mainbrücke, das Renaissancerathaus, die barocke Stadtkirche Petrini, die gotische Kirche St. Johannes und der Falterturm.
zur AbstimmungReiseführer AmazonEvents Viagogo

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in den fränkischen Regionen und in ganz Deutschland finden:

Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Bei der Abstimmung vorgeschlagene Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Franken:

gestüte - Erholungsgebiet - Lohr - Felsenlabyrinth Luisenburg

Top-Ausflüge in Bayern siehe auch Hitparade der Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Bayern.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Geschichte wiederholt sich doch

Englisch in Erfurt kostenlos lernen

Quermania als App

Nun rettet doch endlich den Planeten und stoppt die chinesische Seidenstraße. Sie gefährdet den Krieg im Nahen Osten.

weitere Kalauer