Rezepte - Partyrezepte

Rostbrätel unter der Decke

Rostbrätel unter der Decke als Partyidee

Rostbrätel unter der Decke: (für 6 Personen):

Dieses Partygericht habe ich schon sehr lange in meinen Unterlagen, hatte es aber nie ausprobiert, weil hierzulande die Rostbrätel auf den Rost kommen. Nun war es aber so verregnet, dass wir eine Zimmervariante brauchten und siehe da, das Rezept ist super! Vor allem Männer sind begeistert von diesem deftigen Geschmack. Wir haben dazu das Kartoffelbrot vom Blech gereicht. Das müsst ihr ausprobieren.

Zutaten:

  • 1.5 kg Rostbrätel ungewürzt (Kammfleisch)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • Öl zum Braten
  • 3 große Zwiebeln
  • ½ Tasse Schwarzbier
  • 1 Packung Thürigner Kloßmasse aus dem Kühlregal
  • 200 g geraspelter Käse
  • 200 g saure Sahne oder Schmand
  • 1 Ei
  • etwas Wasser

Zubereitung:

Die Rostbrätel halbieren und dann mit dem Fleischklopfer bearbeiten, damit sie schön zart werden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl beidseitig kurz anbraten. In einer extra Pfanne mit weniger Hitze beidseitig dünn mit Senf bestreichen. Die extra Pfanne sorgt dafür, dass der Senf nicht verbrennt. Nun auf ein gefettetes Backblech legen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und im Bratfett schön kross braten, mit Bier ablöschen und diesen Sud über dem Fleisch verteilen.

Die Kloßmasse mit dem geriebenen Käse, dem Schmand, etwas Wasser und dem Ei gut vermengen. Alles auf dem Fleisch verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 – 30 Minuten braten, bis alles gebräunt ist.

Rezept als Druckversion

KochbücherAmazonfresh: frisch auf den Tisch
Parkanlagen
Felsenlandschaften

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Warum sind die Menschen eigentlich am Strand immer so müde?

weitere Kalauer