Hauptmenü
Spiele zum Kindergeburtstag

Spiele zum Kindergeburtstag eintragen

Hier können Spiele zum Kindergeburtstag veröffentlicht werden. Wir freuen uns über jedes neue und kreative Spiel, das für Spaß und Unterhaltung bei einer Geburtstagsparty für Kinder sorgt.

Hinweise:

Vor dem endgültigen Abspeichern des Eintrags wird eine Vorschau gezeigt, die nach der Bestätigung nicht mehr geändert werden kann. Wir weisen ausdrücklich auf die Einhaltung der Gesetze der Bundesrepublik Deutschland hin. Insbesondere gehört hierzu die Wahrung des Urheberrechts. Wenn nicht anders angegeben, stehen die Inhalte der Einträge zum Thema Spiele und Party unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.

Wir registrieren bei der Eingabe der Daten Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Speicherung. Unpassende Einträge werden von der Redaktion wieder entfernt. Ebenso behalten wir uns redaktionelle Änderungen vor.

Vorname und Nachname (darf auch ein Pseudonym sein) *:
Spielbezeichnung bzw. Überschrift *:
Spielanleitung bzw. Spielbeschreibung *:
URL bzw. Link (nur wenn zum Spiel gehörend):
E-Mail:
Eingabe prüfen:

*Pflichtfelder



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Es war einmal ein Geist, der erfand ein Zaubermittel, damit jeder im großen Lexikon der Welt das findet, was er sucht. Und es dauerte nicht lange, da wurde der Geist zum größten Herrscher aller Zeiten. Er kontrollierte alle Untertanen der Welt und bestimmte genau, was jeder findet und was nicht. Das erboste die anderen Könige und Kaiser. Aber mit reichhaltigen Geschenken konnte er diese wieder beruhigen.
Mit dieser nun erlangten Macht war es dem Geist ein leichtes, noch ein weiteres Zaubermittel zu erfinden. Er mischte dieses Mittel in die beim Erdenvolk so beliebten Kekse. Hiermit konnte er herausfinden, was jeder anstellt und was jeder dachte. Das verursachte allerdings Ärger. Doch die anderen Herrscher wollten auch über dieses Wissen verfügen. Niemand von ihnen war interessiert, dass diese Kekse verboten oder gar vernichtet werden. Also einigte man sich, dass nun jeder Untertan selber entscheiden solle, welche Kekse vergiftet sind und welche nicht. Das Volk war beruhigt. Doch der Geist und die Herrscher rieben sich die Hände. Jeder griff immer wieder nach den falschen Keksen. Die Welt war wieder in Ordnung. Und wenn der Geist und alle Könige und Kaiser nicht gestorben sind, dann werden diese falschen Kekse bis in alle Ewigkeit gebacken.

mehr davon