Hauptmenü
Bayern - Städtereiseziele

Seßlach - Geiersberger Tor

Hier ist das Geiersberger Tor zu sehen. Es wurde 1343 errichtet und erhielt 1551 sein heutiges Aussehen. Benannt wurde es nach dem Geiersberg, einer Erhebung vor dem Tor mit einer ehemaligen Burg, von der noch einige Reste am Schloss Geyersberg künden.

Wie immer an den Wochenenden und Feiertagen ist das Stadttor für den Autoverkehr geschlossen. Nur Fußgänger können dann hier in die Altstadt von Seßlach hinein.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Seßlach:

Stadtmauer Geiersbergr Tor Rodachbrücke Flenderstraße Flenderstraße Maximiliansplatz Löwe am Rathaus Luitpoldstraße Kirche St. Johannes Fürstbischöfliches Amtsmagazin Hattersdorfer Torturm

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Seßlach:

Weitere Informationen über Seßlach im Internet:

Hier können Hotels in Seßlach über Hotel.de online gebucht werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Bayern.