Hauptmenü
Thüringen - Ausflugsziele

Bad Langensalza - Japanischer Garten der Glückseligkeit

Japanischer Garten: Teichlandschaft am Teepavillon Japanischer Garten: Azaleenlandschaft mit Blick zu den Pavillons Japanischer Garten: Trittsteine am Wasserfall

Japanische Gärten kommen regelmäßig immer mal in Mode und auch heutzutage darf auf keiner größeren Gartenbauaustellung ein japanischer Bereich fehlen. Doch der Japanische Garten in Bad Langensalza stellt alles, was wir bisher dahingehend gesehen haben, in den Schatten. So konsequent wie hier wurden in kaum einer anderen Anlage die Regeln des japanischen Gartenbaus und ihre meditative Verquickung umgesetzt. Wir haben uns sofort nach Japan versetzt gefühlt - es fehlten lediglich die buddhistischen Mönche und die in Kimonos gekleideten Japanerinnen.

In diesem Park werden verschiedene Landschaftstypen mit ihren jeweiligen symbolischen Bedeutungen dargestellt. Besonders beeindruckend sind die Spielereien mit dem Element Wasser. Die Bewegungen der Wellen ziehen von den Wasserfällen über die Teiche hinweg und setzen sich an Land in der Anordnung der Pflanzen und Steine fort. Faszinierend ist auch, wie eine Wasserlandschaft in einer ausschließlich aus Kieseln gestalteten Welt mit den Inseln der Glückseligkeit (ein ursprünglich chinesischer Mythos von der Unsterblichkeit) nachempfunden ist.

Im Mittelpunkt des Gartens steht ein Pflanzenpavillon, in dem man auch während der kalten Jahreszeit den Garten genießen kann. Hier finden regelmäßig Teezeremonien statt, die sehr beliebt sind.

Öffnungszeiten: Täglich von 9:00 Uhr - 20:00 Uhr (Pflanzpavillon 11:00 Uhr - 17:00 Uhr). Weitere Auskünfte und Anmeldung für die Teezeremonie unter Telefon: 03603 - 834424.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Bad Langensalza:

Kurpromenade Marktkirche Arboretum mit Nordturm Wasserlauf am Töpfermarkt Gasse an der Marktkirche Gartenweg am Friederikenschlösschen Kornmarkt Marktstraße mit Rathaus Herkuleshaus Holzgasse und Pulverturm Torwächterhaus Stuckhäuser in der Marktstraße Geschäfte und Gaststätten in der Mühlhäuser Straße Apothekenmuseum Stadtmuseum Friederikenschlösschen Japanischer Garten Rosengarten

Folgendes kann in Bad Langensalza ebenfalls besucht werden:

  • Friederiken Therme in Bad Langensalza - Die mit Thermalsole und Schwefelwasser gespeiste Anlage bietet Erholung und Entspannung. Informationen unter www.thueringen-kur.de.
  • Thüringer Apothekenmuseum in Bad Langensalza - In einem der ältesten Fachwerkhäuser der Stadt wird eine Ausstellung zur Pharmaziegeschichte des 18. - 20. Jahrhunderts präsentiert. Kurzinformationen unter Apothekenmuseum Bad Langensalza.
  • Stadtmuseum in Bad Langensalza - Das Stadtmuseum im ehemaligen Augustinerkloster zeigt die Klosteranlage sowie verschiedene Themen der Stadt- und Regionalgeschichte. Kurzinformationen unter Stadtmuseum Bad Langensalza.

Museen in Bad Langensalza:

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Bad Langensalza:

Weitere Informationen über Bad Langensalza im Internet:

Hier können Hotels in Bad Langensalza über Hotel.de online gebucht werden.

Lage des Japanischer Gartens in Bad Langensalza:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel, auch vom aktuellen Standort aus, berechnet werden. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 51.1127 und Longitude (Längengrad) = 10.6500.

Der Japanischer Garten in der Innenstadt von Bad Langensalza auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App