Hauptmenü
Deutschland - Veranstaltungen

Beliebte Musicals in Kombination mit Städtereisen

Durch ihre Verbindung aus Musik, Tanz, Gesang und Schauspiel gehören viele Musicals zu den beliebtesten Veranstaltungen in Deutschland. Deshalb werden manche dieser Aufführungen sogar jahrelang in extra hierfür erbauten Häusern dargeboten. Diese stehen oft in Städten, die wegen ihrer vielen Sehenswürdigkeiten auch mehrere Tage lang besucht und besichtigt werden können, weil sie zu den schönsten Städten in Deutschland gehören.

Einige der populärsten Musicals, die über unsere Partner gebucht werden können, werden hier kurz vorgestellt. Hierzu gehören zum Beispiel seit 2001 in Hamburg die Aufführung des "Königs der Löwen" von Elton John und Tim Rice, der "Tanz der Vampire" in Oberhausen mit der Rockmusik von Jim Steinman, "Mamma Mia" mit der Musik von ABBA und "Aladin" mit der Musik aus 1001er Nacht nach dem gleichnamigen Disneyfilm.

Bei vielen Tourismusorganisationen und Reiseveranstaltern können außerdem kostenlose Reiseführer bestellt werden.

Folgende Städtereisen sind in Kombination mit dem Besuch eines Musicals besonders empfehlenswert:

Hamburg - Berlin - Stuttgart

Mit den Themen Musik und Musicals verwandte Seiten inklusive Veranstaltungslisten für ganz Deutschland:

Tickets für Musicals bei Eventim.de:




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Es war einmal ein Geist, der erfand ein Zaubermittel, damit jeder im großen Lexikon der Welt das findet, was er sucht. Und es dauerte nicht lange, da wurde der Geist zum größten Herrscher aller Zeiten. Er kontrollierte alle Untertanen der Welt und bestimmte genau, was jeder findet und was nicht. Das erboste die anderen Könige und Kaiser. Aber mit reichhaltigen Geschenken konnte er diese wieder beruhigen.
Mit dieser nun erlangten Macht war es dem Geist ein leichtes, noch ein weiteres Zaubermittel zu erfinden. Er mischte dieses Mittel in die beim Erdenvolk so beliebten Kekse. Hiermit konnte er herausfinden, was jeder anstellt und was jeder dachte. Das verursachte allerdings Ärger. Doch die anderen Herrscher wollten auch über dieses Wissen verfügen. Niemand von ihnen war interessiert, dass diese Kekse verboten oder gar vernichtet werden. Also einigte man sich, dass nun jeder Untertan selber entscheiden solle, welche Kekse vergiftet sind und welche nicht. Das Volk war beruhigt. Doch der Geist und die Herrscher rieben sich die Hände. Jeder griff immer wieder nach den falschen Keksen. Die Welt war wieder in Ordnung. Und wenn der Geist und alle Könige und Kaiser nicht gestorben sind, dann werden diese falschen Kekse bis in alle Ewigkeit gebacken.

mehr davon