Hauptmenü
Hessen - Städtereiseziele

Bad Hersfeld - Ruine der Stiftskirche

Schon an der Autobahn haben Arbeiter ein Schild aufgestellt, das auf die imposanteste Sehenswürdigkeit der Stadt hinweist. Zurecht lohnt sich ein Abstecher, denn die ab 1038 für die Benediktiner hochgezogene Stiftskirche kann sich wirklich sehen lassen. Auch wenn das Bauwerk zusammen mit dem ehemaligen Kloster fast nur noch als Ruine existiert, ist deutlich erkennbar, dass die Maurer und Steinmetze hier einst Meisterwerke ablieferten - und das zu einer Zeit, als die Menschen selber noch in Hütten aus Stroh und Lehm kampierten.

Dabei geht alles auf eine ebensolche zurück. Gegründet wurde das Kloster nämlich aus einer Einsiedelei, die sich zwischen 736 und 743 ein Mann namens Sturmius einrichtete. Er kam, um den umliegenden Bewohnern ihre alten Götter auszureden, im Tausch mit dem allseits bekannten Neuen. Die Einsiedelei wurde bald zu einem Zentrum des neuen Kults, in dem von den Mönchen unter anderem auch das Armutsideal gepredigt wurde. Hiervon ist an den erhaltenen Bauteilen der Anlage allerdings nichts zu erkennen. Im Gegenteil, die Stiftskirche gehörte sogar zu den größten Bauwerken der Romanik; und ist damit ein Musterbeispiel für die älteste Standardisierung in der Architektur Westeuropas. Als Ruine darf sie deshalb heute sogar als einzigartig bezeichnet werden.

Neben den Resten des Langschiffs, des Chors und des Querhauses sind sogar der südliche Glockenturm, der etwas abseits stehende Katharinenturm mit der Lullusglocke und einige Wohn- und Zweckbauten vollständig erhalten. Deshalb konnte auch das Stadtmuseum von Bad Hersfeld in die ehemaligen Klostergebäude einziehen. In den Sommermonaten wird die Stiftskirche außerdem zu einem kulturellen Magneten, wenn innerhalb der Ruine die Bad Hersfelder Festspiele stattfinden. Diese gehen in ihren Anfängen auf das 19. Jahrhundert zurück und sind mit ihren verschiedenartigen Theateraufführungen seit 1951 ein fester Bestandteil der Kulturszene der Region.

Informationen zu den Festspielen in Bad Hersfeld:

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Bad Hersfeld:

Ruine der Stiftskirche Stadtmauer Linggplatz mit Haus zum Stern Marktplatz mit ehemaliger Münze Fachwerkhäuser an der Stadtkirche Rathaus

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Bad Hersfeld:

Weitere Informationen über Bad Hersfeld im Internet:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote im Umkreis von Bad Hersfeld:

Hier können Hotels in Bad Hersfeld über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Bad Hersfeld über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App