Hauptmenü
Niedersachsen - Ausflugs- und Urlaubsziele

Ostfriesische Inseln - Insel Baltrum

Robben auf einer Sandbank vor Baltrum

Foto: Kolling - CC BY-SA

Die Insel Baltrum gilt als das Dornröschen der Nordsee. Da das Eiland ziemlich klein ist, wurde Baltrum lange Zeit als Urlaubsziel ignoriert. Bei der im Vergleich zu den anderen Inseln relativ spät einsetzenden touristischen Erschließung wurde deshalb großer Wert auf Beschaulichkeit gelegt. Der Urlauber findet hier vor allem Ruhe und Entspannung. So wie die gerade einmal 6,6 km² große Insel recht überschaubar ist, so hält sich auch die Bebauung in Grenzen. Damit ist das Eiland ein wunderbares Naturparadies, in dem man ungestört das Meer, den Strand, die Dünenlandschaft und die Salzwiesen genießen sowie die Tierwelt beobachten kann. Damit das so bleibt, wurden neben den Kraftfahrzeugen sogar Fahrräder und Elektrofahrzeuge von der Insel verbannt (für den Gepäcktransport stehen kleine Handwagen bereit). Lediglich Kutschen verkehren auf Baltrum. Einzige störende Einschränkung ist der Flugplatz, der ganz und gar nicht mit dem Verbot zur Nutzung von Autos und Fahrrädern vereinbar ist.

Weitere Informationen über Baltrum:

Hotels in der Inselgemeinde Baltrum:

Hotels in Baltrum
Hotels auf und in Baltrum auf Hotel.de suchen und online buchen.

Hier können Hotels in Baltrum über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Baltrum über Amazon bestellt werden.


Lage der Insel Baltrum:

Die Nordseeinsel Baltrum auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wild, wilder, am wildesten: Vor Millionen Jahren war alles wild auf der Erde. Das galt damals auch schon für unsere Vorfahren: Wilde Menschen aßen wildes Fleisch. Später begann die Domestizierung. Wissenschaftler stellen heute vermehrt fest, dass Mann zu nah am Wild lebt (natürlich auch Frau und Kind). Immer mehr zoonotische Infektionskrankheiten werden wegen der Enge auf uns übertragen. Cholera und Pest waren vermutlich Waisenknaben. Die Anzahl der Menschen wird binnen weniger Jahrzehnte um 90 Prozent zurückgehen. Nicht einmal eine Milliarde werden übrig bleiben. Menschenleere Gegenden. Überlebenskampf. Der Naturschutz ist kein Thema. Er wird stattdessen erstmals wieder praktiziert. Die Erde atmet auf.