Hauptmenü
Niedersachsen - Städtereiseziele

Die schönsten und beliebtesten Städte und Städtereiseziele

AbstimmungKurorteReiseführer Niedersachsen kaufenStädte auf Karte
Lüneburg Hameln Hannover Bad Pyrmont

In Niedersachsen gibt es viele sehenswerte Städte mit historischen und neuzeitlichen Touristenattraktionen. Oft gehören die Städte dieses nördlichen Bundeslandes, zu denen auch besonders viele Fachwerkstädte mit geschnitzten Fassaden gehören, sogar zu den schönsten Städten in Deutschland.

Auf diesen Seiten stellen wir sehenswerte Städte in dieser norddeutschen Region vor - inklusive der inmitten von Niedersachsen liegenden Freien Hansestadt Bremen. Die Städte können zudem per Abstimmung mit einem Punkt bewertet werden, mit dem die Reihenfolge der Auflistung bestimmt wird.

Urlaubs- und Reisequartiere in den entsprechenden Städten können in unserer Rubrik Hotels und Übernachtungen ausgewählt werden. In vielen dieser Städte lohnt sich aber auch der Kauf einer Immobilie, sei es als Kapitalanlage oder um darin in einer attraktiven Stadt und Umgebung zu wohnen.

Die 33 schönsten Städte in Niedersachsen einschließlich Bremen:

Hann. Münden
Hann. Münden (831 mal gewählt)
Über 700 historische Fachwerkhäuser und einige Bauwerke im Stil der Weserrenaissance prägen das Bild der Stadt, die am Zusammenfluss von Werra und Fulda und dem Beginn der Weser liegt.
Stadt Lüneburg
Lüneburg (580 mal gewählt)
Ein Top Touristenziel. Lüneburg war einst eine der reichsten Städte der Hanse und besitzt heute einen der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne in Deutschland - mit typischen norddeutschen Backsteinbauten.
Goslar
Goslar (464 mal gewählt)
In der malerischen, zum UNESCO-Welterbe gehörenden Fachwerkstadt, die ein beliebter Aufenthaltsort der Könige und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches war, stehen viele bedeutende Bauwerke der romanischen Baukunst.
Duderstadt
Duderstadt (177 mal gewählt)
Die schönste Stadt des Eichsfeldes besitzt in seiner nahezu komplett erhaltenen Altstadt über 500 Fachwerkhäuser und eines der ältesten Rathäuser Deutschlands.
Osnabrück
Osnabrück (140 mal gewählt)
Von 1643 bis 1648 wurde hier und in Münster der Westfälische Friede ausgehandelt. Das wunderschöne Rathaus, in dem die Verhandlungen während des Dreißigjährigen Krieges stattfanden, und weitere wertvolle Baudenkmäler sind bis heute erhalten, auch wenn der Zweite Weltkrieg einige Lücken in die Altstadt gerissen hat.
Celle
Celle (125 mal gewählt)
Sowohl das Celler Herzogschloss als auch die etwa 480 herausgeputzten Fachwerkhäuser der historischen Altstadt sind eine Augenweide und deshalb ein beliebtes Touristenziel.
Braunschweig
Braunschweig (78 mal gewählt)
Auch wenn große Teile der Altstadt nach dem Zweiten Weltkrieg neu aufgebaut werden mussten, sind in der ehemals größten Fachwerkstadt Deutschlands noch viele historisch wertvolle Baudenkmäler zu sehen, die an die einstige Pracht der ehemaligen Hanse- und Residenzstadt erinnern.
Freie Hansestadt Bremen
Bremen (50 mal gewählt)
Die von ihren Einwohnern stolz als Freie Hansestadt bezeichnete Stadt ist dank ihrer einstigen Macht und ihrer ereignisreichen Geschichte reich an Kulturgütern aus alter und neuer Zeit.
Hannover
Hannover (39 mal gewählt)
Als Landeshauptstadt von Niedersachsen zeigt sich die ehemalige Residenzstadt der Kurfürsten und Könige von Hannover sowohl von einer historischen als auch einer sehr modernen, futuristischen Seite.
Oldenburg
Oldenburg (38 mal gewählt)
Die einstige Residenzstadt der Großherzöge von Oldenburg zeigt sich in der klassizistisch geprägten Pracht des 18./19. Jahrhunderts und besitzt viele Kunstmuseen.
Stade
Stade (36 mal gewählt)
Mit dem Alten Hansehafen, idyllisch liegenden Wasserläufen sowie reizvoll bebauten Gassen und Straßen gehört die vollständig erhaltene historische Stadt zu den beliebtesten Touristenattraktionen von Niedersachsen.
Göttingen
Göttingen (32 mal gewählt)
Durch ihren gut erhaltenen Stadtkern, mit spätmittelalterlichen Fachwerkhäusern und historischen Bauwerken der weltberühmten Universität, gehört die Großstadt zu den schönsten Städten in Deutschland.
Hameln
Hameln (30 mal gewählt)
Die weltbekannte Rattenfängerstadt ist dank ihrer zauberhaften Altstadt, mit durch Schnitzereien verzierten Fachwerkhäusern und zahlreichen Renaissancebauwerken, ein erstrangiger Touristenmagnet.
Stadt Hildesheim
Hildesheim (18 mal gewählt)
Prunkvolle Bauwerke zeugen von der interessanten Geschichte der Stadt, die mit dem romanischen Dom und der ottonischen Kirche St. Michael sogar unter dem Schutz der UNESCO stehende Kulturdenkmäler besitzt.
Wolfenbüttel
Wolfenbüttel (14 mal gewählt)
Dank der nahezu vollständig erhaltenen Altstadt ist die einstige Residenzstadt und Landesfestung der Herzöge von Braunschweig und Lüneburg ein gut erhaltenes Beispiel des Städtebaus in der Zeit der Renaissance. Besondere Attraktionen sind das prunkvolle Schloss und die vielen ausnahmslos mit Fachwerkhäusern bebauten Stadtviertel.
Wandelhalle Bad Pyrmont
Bad Pyrmont (13 mal gewählt)
Mit ihren ungewöhnlichen, im Jahr 1350 erstmals erwähnten Heilquellen und ihrem berühmten Kurpark gehört das im Weserbergland liegende einstige Fürstenbad zu den nobelsten Kurstädten Deutschlands.
Einbeck
Einbeck (11 mal gewählt)
Nicht nur das Bier in der Stadt des Bockbiers ist berühmt, sondern auch die vielen spätmittelalterlichen Fachwerkhäuser. Aneinandergereiht fesseln die mit Schnitzereien verzierten Bauwerke die Touristen mit dem Zauber einer längst vergangenen Zeit.
Rinteln
Rinteln (9 mal gewählt)
In der kleinen, sehr ursprünglich erhaltenen Altstadt von Rinteln gibt es einen romantischen Marktplatz und viele historische Fachwerkhäuser. Unter den Sehenswürdigkeiten fallen besonders die zahlreichen Bauwerke im Stil der Weserrenaissance und die Kirche St. Nikolai ins Auge.
Leer
Leer (8 mal gewählt)
Die Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises besitzt eine reizvolle Altstadt mit aus Backstein ausgeführten Bauwerken im Stil von Renaissance, Barock und Klassizismus. Außerdem können im Museumshafen historische Schiffe bewundert und weitere Museen besucht werden.
Dannenberg (Elbe)
Dannenberg (8 mal gewählt)
Durch den Bau einer Burg entstand bereits im Mittelalter eine städtische Ansiedlung. Diese besitzt heute mit ihren schmalen Gassen und alten Fachwerkhäusern ein sehr romantisches Aussehen. Wahrzeichen der Stadt sind die Kirche St. Johannis und der Waldemarturm.
Stadt Helmstedt
Helmstedt (6 mal gewählt)
Mit ihrer geschlossen erhaltenen Altstadt, in der mehr als 400 Baudenkmäler aus der Zeit der Romanik, Gotik und Renaissance stehen, sowie den Kur- und Parkanlagen von Bad Helmstedt besitzt die ehemalige Hanse- und Universitätsstadt eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten.
Stadt Gifhorn
Gifhorn (6 mal gewählt)
Mit ihren Fachwerkhäusern aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, dem Internationalen Mühlenmuseum, dem Glocken-Palast, dem im Stil der Weserrenaissance erbauten Schloss und der umliegenden reizvollen und zum Teil unter Naturschutz stehenden Landschaft aus Wäldern, Seen und Heide hat die Stadt eine große touristische Anziehungskraft.
Stadthagen
Stadthagen (5 mal gewählt)
In der unterhalb der Bückeberge liegenden Stadt gibt es eine Vielzahl interessanter Baudenkmäler, die vorrangig im Stil der Weserrenaissance erbaut wurden, weshalb Stadthagen auch als Stadt der Weserrenaissance bezeichnet wird. Besonders sehenswert sind das Rathaus, das Schloss Stadthagen und die Amtspforte, in der sich ein interessantes Museum zur Geschichte der Stadt befindet.
Hornburg
Hornburg (4 mal gewählt)
Einige Hundert und zum Teil reich verzierte Fachwerkhäuser schmücken die nördlich des Harzes liegende Stadt, die ihre einstige Blüte dem Hopfenanbau im 16. Jahrhundert zu verdanken hat. Deshalb wurden auffällig viele dieser Häuser im Stil der Renaissance erbaut.
Quakenbrück
Quakenbrück (4 mal gewählt)
Ein kleines, mittelalterlich geprägtes Städtchen mit vielen Fachwerkhäusern und romantischen Altstadtwinkeln. Die Sehenswürdigkeiten in Quakenbrück sind durch den Froschpfad verbunden, obwohl die Herkunft des Stadtnamens nichts mit Fröschen zu tun hat.
Lingen (Ems)
Lingen (Ems) (4 mal gewählt)
Rund um den Marktplatz mit seinen vielen Giebelhäusern und dem Rathaus von 1555 kann eine sehenswerte Altstadt besichtigt werden, in der historische Spuren aus den letzten vier Jahrhunderten zu bewundern sind.
Inselstadt Hitzacker
Inselstadt Hitzacker (4 mal gewählt)
Klein aber fein ist das auf einer Insel an der Einmündung der Jeetzel in die Elbe erbaute historische Städtchen. Neben Handel und Gewerbe spielte in der Vergangenheit aber auch das regelmäßig wiederkehrende Elbhochwasser eine große Rolle.
Bad Gandersheim
Bad Gandersheim (3 mal gewählt)
Mit der romanischen Stiftskirche, der dazugehörigen Abtei, dem Renaissancerathaus von 1580, der St. Georgskirche und zahlreichen mit Schnitzkunst verzierten Fachwerkhäusern sowie den an der Peripherie liegenden ehemaligen Klöstern Brunshausen und Clus besitzt die kleine Kurstadt ein umfangreiches historisches Erbe.
Northeim
Northeim (3 mal gewählt)
Ein Abstecher in die Kreisstadt des Landkreises Northeim lohnt sich. Den Reisenden erwartet das Flair einer mittelalterlichen Stadt mit Fachwerkhäusern aus dem 15. bis 18. Jahrhundert und Resten der ehemaligen Stadtmauer.
Verden (Aller)
Verden (Aller) (3 mal gewählt)
Ein markanter Dom bildet den Mittelpunkt der sehenswerten Altstadt, in der zahlreiche historische Fachwerk- und Backsteinbauwerke aus mehreren Jahrhunderten stehen, zu denen auch zwei romanische Backsteinkirchen gehören. Außerhalb der Stadt ist der Sachsenhain sehenswert, ein von 4500 Findlingen gesäumter Wanderweg, der als Erinnerung an die angeblich von Karl dem Großen hingerichteten Sachsen angelegt wurde.
Königslutter am Elm
Königslutter am Elm (3 mal gewählt)
Mit dem Kaiserdom von 1170 (eine der am besten erhaltenen romanischen Kirchen Deutschlands), der ebenso alten Stadtkirche, der als Fluss entspringenden Quelle der Lutter mit dem Quellhaus von 1708, der 900 Jahre alten Kaiser-Lothar-Linde und zahlreichen alten Fachwerk- und Steinhäusern besitzt Königslutter viele interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele.
Bückeburg
Bückeburg (3 mal gewählt)
Die Kleinstadt ist sehr reizvoll mit einer wunderschönen Stadtkirche im Baustil der Weserrenaissance. Unmittelbar an die Innenstadt grenzt das Schloss Bückeburg an, in dessen Schlosspark auch das Mausoleum des ehemaligen Fürstenhauses Schaumburg-Lippe steht.
Bad Harzburg
Bad Harzburg (1 mal gewählt)
Eine mondäne Ausstrahlung hat die am Beginn des Harzes liegende Kurstadt. Hierfür sorgen einige im Stil der Bäderarchitektur errichtete Häuser, Parkanlagen, eine Flaniermeile und mehrere Ausflugsziele.
zur AbstimmungEvents Viagogo

Es kann auch ein Reiseführer über Niedersachsen als Buch erworben werden. Außerdem ist online die Buchung einer Stadtführung möglich.

Informationen zu weiteren sehenswerten Städten in Niedersachsen:

  • Meppen - 1.200 Jahre Geschichte haben in der zwischen der Ems und dem Dortmund-Ems-Kanal liegenden Stadt ihre Spuren hinterlassen. Hierzu gehören der noch erhaltene Gegenwall der ehemaligen Festungsanlage, die Residenz der Jesuiten, die Kirche St. Vitus, das Zeughaus von 1752, eine Schleuse aus dem 19. Jahrhundert und mehrere historische Wohnbauten. Am berühmtesten ist allerdings das Rathaus mit seinen runden Schmuckgiebelspitzen. Weitere Informationen unter www.meppen.de.
  • Uelzen - Die ehemalige Hansestadt besitzt ein gut erhaltenes und vorbildlich saniertes historisches Stadtzentrum mit mittelalterlichen Kirchen und Kapellen, Fachwerk- und Steinhäusern sowie anspruchsvollen Bauwerken aus der wilhelminischen Zeit. Bemerkenswert ist außerdem der von Friedensreich Hundertwasser umgestaltete Bahnhof. Informationen unter www.uelzen.de.

Bei der Abstimmung vorgeschlagene sehenswerte Städte und Städtereiseziele in Niedersachsen:

stadthagen - wilhelmshaven - naumburg/saale - Emsbüren - Emsbüren - haren ems - Nordhorn - holzminden - Wolfsburg - Nienburg/Weser - wilhelmshaven - Bückeburg - Bremerhaven - wilhelmshaven - Wolfsburg - Winsen luhe - Bremen - Delmenhorst - Delmenhorst - Westerstede - Lengede - Emden - Nienburg - nienburg - obernkirchen

Die schönsten Städte Deutschlands mit Städteportraits und Reisetipps:

Sehenswerte Städte in Deutschland: Internet-Stadtführungen mit vielen Bildern und redaktionellen Beiträgen über Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Ausgehtipps. Die Reihenfolge unserer Auflistung zu Zielen für Städtereisen in Deutschland haben wir ebenfalls durch Abstimmung ermittelt. Geben auch Sie Ihrer deutschen Lieblingsstadt einen Punkt... zur Städteabstimmung.

Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Die Schutzmacht der Kinderficker lässt Comedians alt aussehen: Die katholische Kirche hat bekannt gegeben, dass ab sofort die Vergewaltigung von Kindern eine Untat ist, die genauso hart bestraft werden muss wie die Abtreibung oder die Weihe einer Frau zur Priesterin.

weitere Kalauer