Rheinland-Pfalz - Ausflugsziele

Tertiär- und Industrie-Erlebnispark Stöffel

Erlebnispark Stöffel Blick vom Aussichtsturm Industriebauten Erlebnispark Stöffel Museum Erlebnispark Stöffel

Ein riesiger Basalt-Steinbruch hat den bei Enspel liegenden Berg Stöffel im Verlauf von mehr als 100 Jahren weitgehend verschwinden lassen. Inzwischen wurde das auch aus vielen Industriebauten bestehende Gelände zu einem Freilicht- und Erlebnismuseum umgestaltet, das zudem allmählich von der Natur zurückerobert wird.

Überregional bekannt wurde der Stöffel durch die Funde von Fossilien, die in einem ehemaligen See entdeckt wurden, den vor 25 Millionen Jahren ein Vulkan verschüttete. Hierzu gehört die einer Fledermaus ähnliche Stöffelmaus. Aber auch Krokodilzähne, Insekten, Amphibien, Säugetiere und Pflanzen zählen dazu.

In dem familienfreundlichen Erlebnispark gibt es deshalb viel über den Basaltabbau als auch über die Welt in der Zeit des Tertiärs zu sehen. Außerdem kann das gesamte Areal von einem Aussichtsturm überblickt und auf Themenwegen erwandert werden. Und die Kinder können hier sogar selber auf Fossiliensuche gehen.

Informationen zum Tertiär- und Industrie-Erlebnispark Stöffel bei Enspel, Stockum-Püschen und Nistertal:

Westerwald GetYourGuideKostenlose ReiseführerDB Tickets

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote im Umkreis von Westerburg:


Insel Bali

Lage des Erlebnisparks Stöffel zwischen Westernburg, Hachenburg und Bad Marienberg:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 50.6172 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 7.8911.

Hier ist der Tertiär- und Industrie-Erlebnispark Stöffel in Enspel an der Stöffelstraße als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap zu sehen:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Quermania als App

Friedrich Fröbel hatte einst den Kindergarten erfunden. Wie in einem Garten werden hier die Kinder gehegt und gepflegt. Doch warum soll es nicht mehr so heißen? Ist es inzwischen eine Kindertagesverwahrstätte?

weitere Kalauer

Auf einigen Seiten dieses Projektes gibt es Affiliate Links. Wenn etwas über diese Links gebucht oder gekauft wird, ist das eine Unterstützung unserer Arbeit an diesem Projekt, ohne dass sich dadurch der Preis ändert.