Hauptmenü
Saarland - Ausflugsziele

Homburg - Römermuseum Schwarzenacker

Römermuseum Schwarzenacker mit Teilrekonstruktionen Gallo-römischer Tempel in Schwarzenacker Römisches Wohnhaus mit Fußbodenheizung

Eine Reise in die antike Vergangenheit kann wenige Kilometer südlich von Homburg unternommen werden. Im heutigen Ortsteil Schwarzenacker befand sich nämlich einst eine römische Siedlung mit circa 2.000 Einwohnern, die während der Völkerwanderung im Jahre 275 durch die Alamannen zerstört wurde. Handwerk und Gewerbe blühten damals in diesem Handelszentrum, das sich in der Nähe eines Kreuzungspunktes römischer Straßen befand. Deshalb konnte sich auch großer Wohlstand entwickeln.

Die Reste dieser Siedlung, deren Name allerdings unbekannt ist, lagen mehr als 1.600 Jahre unter Erdmassen begraben. Zwischen 1965 und 1967 wurden die Grundmauern und weitere Überbleibsel behutsam ausgegraben, wobei auch die Möglichkeit wahrgenommen wurde, einige Teile unter Einhaltung archäologischer Erkenntnisse wieder aufzubauen. Dadurch ist auf dem heute als Freilichtmuseum gestalteten Gelände ein lebendiger Einblick in die Zeit der römischen Besiedlung möglich. Hierzu gehören die Rekonstruktionen einer Bäckerei, einer Herberge und eines Tempels aber auch wieder aufgebaute Häuserfassaden, Straßenzüge mit überdachten Gehsteigen und freigelegte Abwasserkanäle. Am beeindruckendsten ist aber das Haus des Augenarztes. Es ist nicht nur sehr luxuriös ausgestattet, sondern wurde sogar von einer als Hypokaustum bezeichneten Fußbodenheizung erwärmt.

Auf dem Museumsgelände gibt es aber noch mehr zu sehen, denn hier steht auch ein für den Herzog Gustav Samuel erbautes barockes Herrenhaus. In diesem befindet sich heute eine Sammlung von Fundstücken aus der Zeit der Römer. Außerdem wurde ein Teil des Außengeländes als Barockgarten gestaltet.

Öffnungszeiteneitere und weitere Informationen über das Ausflugsziel Römermuseum Schwarzenacker:

Hotels in der Nähe des Ausflugsziels Römermuseum in Schwarzenacker bei Homburg:

Hotels in Homburg
Hotels in Homburg auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis des Römermuseums Schwarzenacker (Homburg):

Hier können Hotels in Homburg über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Homburg über Amazon bestellt werden.


Lage des Freilichtmuseums in Homburg-Schwarzenacker:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 49.28315 und Longitude (Längengrad) = 7.31625.

Das Römermuseum im zu Homburg gehörenden Ortsteil Schwarzenacker auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wild, wilder, am wildesten: Vor Millionen Jahren war alles wild auf der Erde. Das galt damals auch schon für unsere Vorfahren: Wilde Menschen aßen wildes Fleisch. Später begann die Domestizierung. Wissenschaftler stellen heute vermehrt fest, dass Mann zu nah am Wild lebt (natürlich auch Frau und Kind). Immer mehr zoonotische Infektionskrankheiten werden wegen der Enge auf uns übertragen. Cholera und Pest waren vermutlich Waisenknaben. Die Anzahl der Menschen wird binnen weniger Jahrzehnte um 90 Prozent zurückgehen. Nicht einmal eine Milliarde werden übrig bleiben. Menschenleere Gegenden. Überlebenskampf. Der Naturschutz ist kein Thema. Er wird stattdessen erstmals wieder praktiziert. Die Erde atmet auf.