Hauptmenü
Saarland - Ausflugsziele

Die schönsten und beliebtesten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Abstimmung
Hunnenring und Keltendorf Otzenhausen Saarbrücken Villa Borg Saarpolygon

Im an der Grenze zu Frankreich liegenden kleinsten Flächenbundesland Deutschlands gibt es viele besonders schöne Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Diese stellen wir hier als Zusammenfassung der beliebtesten Ausflugs- und Reiseziele des Saarlandes vor.

Außerdem gibt es auf dieser Seite eine Abstimmung, mit der das gewählte Ausflugsziel bzw. die Sehenswürdigkeit einen Punkt erhält, der sofort in die Gesamtwertung unserer Auflistung einfließt. Somit bestimmen unsere Seitenbesucher die Reihenfolge der hier aufgelisteten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Saarland, zu der auch einige Städte gehören.

Vielleicht werden Sie bei Ihrer Unterkunftssuche aber auch bei unseren Partnern für Hotelangebote und Übernachtungsmöglichkeiten im Saarland fündig.

Die 10 schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Saarland:

Saarbrücken
Saarbrücken (8 mal gewählt)
In der Landeshauptstadt des Saarlandes gibt es viele Sehenswürdigkeiten und ein breites Kulturangebot mit Theatern und Museen. Erwähnenswert sind die barocke Ludwigskirche, die Basilika St. Johann und das Schloss Saarbrücken. Beliebt sind außerdem die Garten- und Parkanlagen.
Saarschleife
Saarschleife (6 mal gewählt)
Beeindruckende Flussschleife der Saar, die sich hier an den westlichen Ausläufern des Hunsrücks eine 150 Meter tiefe Schlucht geschaffen hat. Die Saarschleife ist eines der bekanntesten Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im Saarland.
Römermuseum Schwarzenacker
Römermuseum Schwarzenacker (3 mal gewählt)
Wenige Kilometer südlich von Homburg gibt eine ausgegrabene und zum Teil rekonstruierte antike Siedlung lebendige Einblicke in die Zeit der römischen Besiedlung im Saarland. Außerdem ist auf dem Museumsgelände ein Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert mit Barockgarten zu sehen.
Blieskastel
Blieskastel (3 mal gewählt)
Im Zeitalter des Barock entstand das heutige Aussehen der Innenstadt von Blieskastel. Palais und Herrenhäuser bestimmen an vielen Stellen das Bild der ehemaligen Residenzstadt, die deshalb eine Station an der Barockstraße SaarPfalz ist. Lediglich das einstige Schloss ist nur noch in Resten vorhanden.
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte (2 mal gewählt)
1994 wurde das ehemalige Eisenwerk in Völklingen von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Es besitzt eine gigantische Stahlarchitektur und ist deshalb auch ein spannendes Ausflugsziel. Zugleich ist das Industriedenkmal dank wechselnder Ausstellungen und der Tätigkeit der Hochschule der Bildenden Künste Saar ein Zentrum für europäische Kunst.
Ottweiler
Ottweiler (2 mal gewählt)
Mit ihren Bauwerke aus der Zeit der Renaissance und des Barocks ist die einstige Residenzstadt der Grafen von Nassau-Ottweil ein lohnendes Touristenziel mit vielen Sehenswürdigkeiten, zu denen der Stengel-Pavillon mit seinem barocken Rosengarten und der Zibbelkapp gehören.
Hunnenring und Keltenpark Otzenhausen
Hunnenring und Keltenpark Otzenhausen (2 mal gewählt)
Nicht die Hunnen, sondern die Kelten erbauten vor dem Beginn der Zeitrechnung auf dem per Wanderung erreichbaren Dollberg eine Befestigungsanlage mit bis zu 25 Meter hohen Mauern. Gewaltige Steinhalden künden heute davon. Außerdem gibt ein der antiken Zeit nachempfundenes Museumsdorf Einblicke in das Leben der Kelten.
Saarpolygon auf der Halde Ensdorf
Saarpolygon auf der Halde Ensdorf (1 mal gewählt)
Östlich von Saarlouis überragt eine durch den Steinkohlebergbau entstandene Halde weit sichtbar das Umland. Darauf steht eine 30 Meter hohe und begehbare Skulptur, die an das Ende des Steinkohlebergbaus an der Saar erinnert.
Schaumberg mit Schaumbergturm
Schaumberg mit Schaumbergturm (1 mal gewählt)
Zwischen der Gemeinde Tholey und der Ortschaft Theley ragt der 569 hohe Schaumberg mit seinem auffälligen Aussichtsturm aus der Umgebung. Zusammen mit einer Berggaststätte ist er ein beliebtes Ausflugsziel in der Region des Saar-Nahe-Berglandes und des Prims-Blies-Hügellandes. Der Schaumberg wird auch als Hausberg des Saarlandes bezeichnet. Er ist zwar nicht die höchste Erhebung dieses Bundeslandes, aber dafür die auffälligste.
Römische Villa Borg
Römische Villa Borg (1 mal gewählt)
Eine römische Villa wurde in der Gemeinde Perl als Archäologiepark wieder aufgebaut. Zu sehen sind mehrere originalgetreu gestaltete Innenräume, antike Fundstücke und Exponate, mittels derer die Zeit der Römer demonstriert wird. Nicht weit von der Villa gibt es mit dem römischen Mosaik in Nennig, dem Palais von Nell und dem Schloss Berg noch weitere touristisch interessante Ziele.
zur AbstimmungReiseführer SaarlandWeihnachtsmärkte

Bei der Abstimmung vorgeschlagene Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Saarland:

Saarburg

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Touristenattrakionen und Freizeitangebote im Saarland nach Landkreisen:

Weitere Hinweise zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten im Saarland gibt es unter den Veranstaltungsangeboten, unter den Tipps zum Kindergeburtstag, unter Zooparks und unter Museen und Ausstellungen.


Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Hier gibt es Freizeitziele und Freizeitideen für ganz Deutschland.

Es kann außerdem bei Amazon ein Reiseführer über das Saarland als Buch erworben werden.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Mit Windows 11 ist es Microsoft endlich gelungen, zum elften Mal alles zu verändern, ohne wieder nur eine einzige Verbesserung zu realisieren.

weitere Kalauer