Hauptmenü
Sachsen-Anhalt - Ausflugsziele

Mansfeld - Schloss Mansfeld

Den eigenen
Türspion auf's Handy
schalten.



Burghof Schloss Mansfeld Burgruine und Kirche Schloss Mansfeld Wacherker Burgmauer Schloss Mansfeld Burgtor Schloss Mansfeld

Die Kleinstadt Mansfeld ist weltbekannt, weil hier Martin Luther seine Kindheit verbrachte und die Schule besuchte. Mit Ausnahme der Sankt-Georg-Kirche gibt es hier allerdings keine wirklich authentischen Lutherstätten mehr (auf dem Grundstück seines Elternhauses wurde ein modernes Museum erbaut und seine Schule wurde ebenfalls neu errichtet). Trotzdem sind im Museum "Luthers Elternhaus" und in der Kirche einige Originale ausgestellt. Doch handelt es sich in den Ausstellungen mehr um Informationen, als dass es wirklich viel zu sehen gibt.

Völlig anders verhält sich das mit dem Schloss der Mansfelder Grafen auf dem oberhalb der Stadt liegenden Burgberg. Zwar hat das nun nichts mit Martin Luther zu tun, er durfte diese Anlage vermutlich nie betreten, doch zu sehen gibt es hier wirklich viel. Das liegt auch daran, dass infolge einer Erbteilung anstelle einer mittelalterlichen Burg sogar drei nebeneinanderliegende Schlösser erbaut wurden. Das Ganze wurde noch mit einer großen aus Wällen, Gräben, Mauern und Bastionen bestehenden Festung umgeben. Im 16. Jahrhundert hatte die Anlage schließlich riesige Ausmaße angenommen.

Später verfiel allerdings der größte Teil. Vollständig erhalten sind deshalb nur noch eines der Schlösser, die Schlosskirche und einige im 19. Jahrhundert im neogotischen Stil rekonstruierte Bereiche. Doch die Erkundung der Mauern und Ruinen ist sehr spannend, zumal in den Bastionen auch einige unterirdische Gänge zugänglich sind. Außerdem führt ein Rundweg um die Befestigungsanlage. Dieser kann kostenlos begangen werden, während für das Festungsinnere am Burgeingang ein auf Vertrauensbasis zu entrichtender kleiner Obolus erwartet wird.

Im Sommerhalbjahr kann außerdem an den Nachmittagen von mittwochs bis sonntags im Burgcafé eingekehrt werden (im Winter von Freitag bis Sonntag). Dort wird auch eine kleine Ausstellung über die Geschichte der Schlossanlage gezeigt. Das Schloss selber ist hingegen nur sehr begrenzt zugänglich. Es wird hauptsächlich als Christliche Jugendbildungs- und Begegnungsstätte genutzt.

Öffnungszeiten Schlosscafé mit Ausstellung und weitere Informationen über das Schloss Mansfeld:

Hotels in der Nähe dieser Sehenswürdigkeit in Mansfeld:

Hotels in Mansfeld
Hotels in Mansfeld und im Umland auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Mansfeld:

Hier können Hotels in Mansfeld über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Mansfeld über Amazon bestellt werden.


Lage des Mansfelder Schlosses:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 51.5938 und Longitude (Längengrad) = 11.4575.

Das Schloss Mansfeld in der gleichnamigen und ausgeschilderten Straße in Mansfeld als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Tipps gegen Langeweile - Bilder aus diesem Projekt bei Adobe kaufen