Hauptmenü
Sachsen-Anhalt - Ausflugsziele

Die schönsten und beliebtesten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

AbstimmungReiseführer Sachsen-Anhalt
Teufelsmauer im Harzer Vorland Naumburger Dom Schloss Wernigerode Rosarium Sangerhausen

Sachsen-Anhalt besitzt viele sehenswerte Touristenattraktionen und Ausflugsziele, von denen hier die schönsten und beliebtesten als Hitparade der Ausflugstipps aufgelistet sind. Das Ranking bzw. die Reihenfolge der interessantesten Ausflugsziele in Sachsen-Anhalt wird durch fortwährende Abstimmung ermittelt, sodass die besten Attraktionen an oberster Stelle stehen. Hierfür einfach unter dem Punkt Abstimmung die gewünschte Sehenswürigkeit in der Liste auswählen und danach auf dem Abstimmknopf klicken.

Unterkünfte für den Urlaub und die Kurzreise in Sachsen-Anhalt, einschließlich der Urlaubsregion Harz, können auch in unserer Rubrik Hotels und Übernachtungen ausgesucht werden.

Die 30 schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt:

Magdeburger Dom
Magdeburger Dom (2023 mal gewählt)
Als älteste im gotischen Stil erbaute Kirche Deutschlands, in der sich zudem noch das Grab von Kaiser Otto I. befindet, gehört das Wahrzeichen von Magdeburg zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Deutschland.
Naumburg
Naumburg (419 mal gewählt)
Die ehemalige Bischofs- und Messestadt an der Saale gehört mit ihrem berühmten Dom und dem Renaissancemarktplatz zu den schönsten Städten Sachsen-Anhalts.
Tangermünde
Tangermünde (416 mal gewählt)
Die unmittelbar an der Elbe liegende Stadt gehört mit ihrem vollständig erhaltenen historischen Aussehen zu den schönsten Städten in Sachsen-Anhalt. Besonders erwähnenswert sind die vielen romantischen Fachwerkhäuser, das reich verzierte gotische Rathaus, eine in Klinkerbauweise errichtete Stadtmauer, das Schloss und der vor der Stadtmauer liegende Hafen.
Weltkulturerbe Quedlinburg
Quedlinburg (214 mal gewählt)
Quedlinburg ist mit der romanischen Stiftskirche, dem Schloss, dem Renaissance-Rathaus sowie über 1200 Fachwerkhäusern Deutschlands größtes Flächendenkmal und Welterbestätte der UNESCO.
Halle (Saale)
Halle (Saale) (197 mal gewählt)
Mit ihren prunkvollen Bauwerken aus der Renaissance und der Gründerzeit gehört die Saalestadt zu den wenigen Großstädten Deutschlands, deren historisch gewachsenes Stadtbild nahezu vollkommen bewahrt blieb.
Lutherstadt Wittenberg
Lutherstadt Wittenberg (117 mal gewählt)
Die Altstadt der Lutherstadt Wittenberg, mit der weltberühmten Thesentür an der Schlosskirche, hat sein historisches Aussehen bis zum heutigen Tag bewahrt und ist damit wie ein einzigartiges Freilichtmuseum.
Wernigerode
Wernigerode (111 mal gewählt)
Mit ihrem berühmten Rathaus, dem prunkvollen Schloss und dem Beginn der Harzer Schmalspurbahn gehört die am Rand des Harzes liegende Fachwerkstadt zu den romantischsten Städten Sachsen-Anhalts.
Brocken
Brocken (59 mal gewählt)
Eine grandiose Aussicht, raues Hochgebirgsklima, alpine Vegetation und Erinnerungen an alte Zeiten lassen den Besuch auf dem höchsten Berg Norddeutschlands unvergesslich werden. Der Gipfel des Brockens ist nur mit der Traditionsbahn und per Wanderung zu erreichen.
Merseburger Dom
Dom und Schloss in Merseburg (56 mal gewählt)
Mit dem in sich geschlossenen Komplex aus Dom und Schloss besitzt Merseburg ein Denkmalensemble von herausragender kulturgeschichtlicher Bedeutung. Berühmt sind der Domschatz, die Merseburger Zaubersprüche und die Merseburger Rabensage. Sie gehören zu einem riesigen Fundus wertvoller Kunstschätze und Kulturgüter, die im Dommuseum und im kulturhistorischen Museum des Schlosses gezeigt werden.
Stolberg
Stolberg im Harz (52 mal gewählt)
Unterhalb eines Renaissanceschlosses schmiegt sich die aus vielen kunstvollen Fachwerkhäusern bestehende Altstadt in ein enges Tal des Harzes.
Wörlitzer Park
Wörlitzer Park (47 mal gewählt)
Der ausnehmend exotisch gestaltete Wörlitzer Park, an der Elbe bei Dessau, gehört mit seiner Wasserlandschaft zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist einer der berühmtesten und schönsten Landschaftsparks Europas.
Schloss Bernburg
Schloss Bernburg (42 mal gewählt)
Dank mehrerer im Stil der Renaissance erbauter Schlossbauwerke gehört die in Bernburg hoch über der Saale emporragende einstige Residenz der Fürsten und Herzöge von Anhalt zu den schönsten Schlossanlagen in Sachsen-Anhalt. Überragt wird die Anlage vom aus dem 12. Jahrhundert stammenden Eulenspiegelturm, der auch das Wahrzeichen des Schlosses ist. Außerdem können hier das Schlossmuseum und weitere Museen besucht werden.
Schloss Moritzburg in Zeitz
Schloss Moritzburg in Zeitz (40 mal gewählt)
Mit seiner umlaufenden Wehrmauer und seinen Schanzen ist das zwischen 1657 bis 1667 erbaute Schloss eigentlich eine Mischung aus Festung und Residenz. Die Anlage, zu der auch der wesentlich ältere Zeitzer Dom gehört, ist sehr gut erhalten und eine der ältesten frühbarocken Residenzen in Sachsen-Anhalt. Zur Landesgartenschau 2004 wurde außerdem der Schlosspark neu gestaltet und vergrößert.
Burg Querfurt
Burg Querfurt (40 mal gewählt)
Es gibt wohl kaum eine Burg in Sachsen-Anhalt, auf der es so viel zu entdecken gibt, wie auf der gleichnamigen Burg in der Stadt Querfurt. Das ist auch kein Wunder, die Burg ist schließlich die größte von ganz Mitteldeutschland und eine der am besten erhaltenen. Neben vielen Burg- und Museumsbesuchern geben sich hier deshalb auch regelmäßig Filmteams die Klinken in die Hand.
Hansestadt Salzwedel
Hansestadt Salzwedel (39 mal gewählt)
Die im frühen Mittelalter aus der Burg Salzwedel entstandene und 1233 erstmals erwähnte Stadt, in der es auch den berühmten leckeren Baumkuchen gibt, gehört mit ihrer vollständig erhaltenen, aus Fachwerkhäusern und Bauwerken im Stil der norddeutschen Backsteingotik bestehenden Altstadt zu den schönsten Touristenzielen in der Altmark.
Teufelsmauer
Teufelsmauer (30 mal gewählt)
Nach alten Sagen von der Hand des Teufels geschaffen, führt eine 20 km lange Felsenformation durch das nördliche Vorland des Harzes.
Harzer Schmalspurbahnen
Harzer Schmalspurbahnen (29 mal gewählt)
Dampflokfahrten quer durch das gesamte Mittelgebirge inklusive dem Nationalpark Hochharz bis hinauf zum Brocken.
Europa-Rosarium in Sangerhausen
Europa-Rosarium in Sangerhausen (23 mal gewählt)
Ursprünglich 1903 von Rosenfreunden aus ganz Deutschland gegründet, besitzt die 15 ha umfassende blühende Parkanlage heute die größte Rosensammlung der Welt.
Jagdschloss Letzlingen
Jagdschloss Letzlingen (10 mal gewählt)
Mit ihren vielen Zinnen sieht die von einem Wassergraben umgebene, im neogotischen Stil erbaute Anlage wie ein Märchenschloss aus. Von hier ritten einst die preußischen Herrscher König Friedrich Wilhelm IV., Kaiser Wilhelm I. und Kaiser Wilhelm II. mit bedeutendem Gefolge zur Jagd in die Letzlinger Heide.
Elbauenpark mit Jahrtausendturm
Elbauenpark Magdeburg mit Jahrtausendturm (6 mal gewählt)
Zusammen mit dem Jahrtausendturm, in dem sich eine Ausstellung zu über 6.000 Jahren Menschheitsgeschichte befindet, gehört der anlässlich der Bundesgartenschau von 1999 eröffnete Familien- und Freizeitpark zu den schönsten und beliebtesten Parkanlagen in Deutschland.
Schloss Mosigkau
Schloss Mosigkau (4 mal gewählt)
Als das am besten erhaltene Rokokoensemble von Sachsen-Anhalt gilt das südlich von Dessau stehende einstige Sommerschloss der anhaltinischen Prinzessin Anna Wilhelmine.
Bauhausstadt Dessau
Bauhausstadt Dessau (4 mal gewählt)
Mit ihren von der Kunst- und Designschule Bauhaus entworfenen und erbauten Gebäuden im funktionalen Internationalen Stil gilt die Stadt als Wegbereiter der Klassischen Moderne. Viele dieser heute unter dem Schutz der UNESCO stehenden Bauwerke können bei einem Rundgang besichtigt werden.
Schloss Ballenstedt
Schloss Ballenstedt (4 mal gewählt)
In Ballenstedt steht das wirklich schönste Schloss der Harzregion, das zudem zu den geschichtsträchtigsten Bauwerken des Bundeslandes gehört. Die Anlage ist von einem großen Schlosspark umgeben, der zum Projekt Gartenträume Sachsen-Anhalt gehört. Außerdem gibt es im Schloss und im Park mit dem Schlossmuseum, dem Filmmuseum und einer Kunstgalerie sogar mehrere Museen und Ausstellungen.
Schloss Roseburg
Schloss Roseburg (3 mal gewählt)
Wie ein verwunschenes Märchenschloss wirkt die an der Landstraße zwischen Ballenstedt und Gernrode stehende Anlage. Sie wurde 1908 als eine aus Schloss, Burg, Garten und Wasserspielen bestehende Fantasiewelt erbaut und mit zahlreichen Skulpturen und Kunstwerken ausgestattet, die zum Teil wirklich aus dem Mittelalter stammen.
Bürger & miniaturen Park Wernigerode
Bürger & miniaturen Park Wernigerode (3 mal gewählt)
Dank seiner kontrastreichen Verschiedenartigkeit und der Verwirklichung verrückter Fantasien kann in Wernigerode eine ungewöhnlich anspruchsvolle Park- und Gartenlandschaft besichtigt werden. Ein besonderes Highlight ist außerdem der separat angelegte Parkteil mit Modellen aller wichtigen Touristenattraktionen des Harzes.
Dom zu Halberstadt
Dom zu Halberstadt (2 mal gewählt)
Zusammen mit dem Domschatz ist der im gotischen Stil erbaute Dom die kulturelle und architektonische Hauptattraktion der Stadt. Hierfür sorgen die mittelalterliche Ausstattung und seine Größe.
Burg Falkenstein
Burg Falkenstein (2 mal gewählt)
Die auf einem felsigen Berg stehende Burg im Ostharz bzw. im Mansfelder Bergland ist sehr gut erhalten. Sie hat noch ihren mittelalterlichen Charakter bewahrt und hat ein ausgefeiltes Verteidigungssystem, weswegen sie niemals erobert wurde. Zu sehen sind außerdem das Burgmuseum und die Vorführungen einer Falknerei.
Ferropolis
Ferropolis (2 mal gewählt)
Eine Stadt aus Eisen, die auf einer Halbinsel im ehemaligen Tagebaurestloch von Golpa-Nord entstand und als industrielles Museum mit mehreren Ungetümen aus der Zeit der Braunkohleförderung ausgestattet ist.
Schloss Oranienbaum
Schloss Oranienbaum (1 mal gewählt)
Im niederländischen Barockstil wurde das von einem großen Park umgebene Schloss am Ende des 17. Jahrhunderts für eine Prinzessin aus dem Hause Oranien-Nassau erbaut. Es gehört ebenfalls zum Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Nach langen Sanierungsarbeiten können inzwischen neben dem sehenswerten Schlosspark auch wieder viele der prunkvollen Innenräume besichtigt werden.
Saline Bad Kösen
Saline Bad Kösen (1 mal gewählt)
Der Saline hat die an der sächsischen Saale liegende Stadt ihre Entwicklung zur Kurstadt zu verdanken. Neben dem großen Gradierwerk zeugt ein hölzernes Kunstgestänge, das die Wasserkraft auf einen Berg übertrug, von den technischen Errungenschaften des 18. Jahrhunderts bei der Gewinnung von Salz.
zur AbstimmungReiseführer Sachsen-AnhaltEvents Viagogo

Außerdem gibt es hier die schönsten Ausflugsziele in Mitteldeutschland.

Silvesterfeuerwerk
Silvester 2021 in Sachsen-Anhalt
Für Silvester 2021 schon alles geplant? Wenn nicht, dann gibt es hier eine Auswahl von Tipps und Veranstaltungen für Silvester in Sachsen-Anhalt, die auch kostenlos eingetragen werden können.

Bei der Abstimmung vorgeschlagene Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt:

weinbaugebiet saale-unstrut - altmark - weinwanderweg bad kösen - burg Querfurt - Burgruine Rudelsburg und Burg Saaleck - Schloss Neuenburg in Freyburg - Stendal - Dom und Domschatz in Halberstadt - Bad bibra - Großes Schloss Blankenburg - Dom und Liebfrauenkirche in Halberstadt - Zerbster Schloss - Halberstadt - Blütengrund Großjena - Bad Kösen - Bad Kösen - Blütengrund Naumburg

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt nach Rubriken:

Städte - Schlösser und Residenzen - Burgen und Festungen - Gärten und Parkanlagen - Museen und Schauwerkstätten - Ausflüge mit Kindern - Zoos und Tiergärten - Spaß- und Freizeitbäder


Es kann auch ein Reiseführer für Sachsen-Anhalt als Buch erworben werden.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Geschichte wiederholt sich doch

Englisch in Erfurt kostenlos lernen

Quermania als App

Nun rettet doch endlich den Planeten und stoppt die chinesische Seidenstraße. Sie gefährdet den Krieg im Nahen Osten.

weitere Kalauer