Sachsen-Anhalt - Städtereiseziele

Sehenswürdigkeiten in Bad Schmiedeberg

Kurpromenade und Kurhaus in Bad Schmiedeberg

Kurpromenade mit Kurhaus - weiter »

Gleich aus mehreren Gründen ist das staatlich anerkannte Moor-, Mineral- und Kneippheilbad Bad Schmiedeberg ein lohnendes Ausflugs- und Reiseziel: Die im Jahr 1206 erstmals erwähnte Stadt besitzt nämlich neben dem großen Kurbereich mit Kurhaus, Brunnentempel, Kurpromenade und Kurpark auch ein interessantes historisches Stadtzentrum mit mehreren sehenswerten Renaissancebauwerken.

Der meistbesuchte Teil der Stadt ist allerdings der großzügig begrünte Kurbereich, in dem man spazieren gehen und im Anschluss in eine der vielen Cafés und Gaststätten einkehren kann. In der Altstadt, dort hauptsächlich an der durch die gesamte Innenstadt führenden Leipziger Straße, können hingegen die Nikolaikirche, das Renaissancerathaus mit dem Marktplatz und das mittelalterliche Au-Tor bewundert werden.

Außerdem hat auch die Umgebung von Bad Schmiedeberg einiges zu bieten. Die Stadt ist nämlich vom Naturpark Dübener Heide mit seinen vielen Wanderwegen umgeben. Hier sind Ausflüge zum Badesee Blaues Auge, zum Kaiser-Wilhelm-Turm im Stadtwald, zum Schloss Reinharz und zur Bunkeranlage der DDR-Armee in Kossa möglich.

Kostenlose ReiseführerSouvenirDB Tickets

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Bad Schmiedeberg:

Kurpromenade Bad Schmiedeberg Kurpark Bad Schmiedeberg Rathaus Bad Schmiedeberg Leipziger Straße mit Au-Tor Badesee Blaues Auge

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Bad Schmiedeberg:

Hier kann auch eine Veranstaltung für Bad Schmiedeberg eingetragen werden, ebenso für alle weiteren Städte und Gemeinden.

Weitere Informationen über Bad Schmiedeberg im Internet:

Hotel Bad Schmiedeberg hier buchen


Recht auf die schönsten Ausflugsziele

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Quermania als App

Friedrich Fröbel hatte einst den Kindergarten erfunden. Wie in einem Garten werden hier die Kinder gehegt und gepflegt. Doch warum soll es nicht mehr so heißen? Ist es inzwischen eine Kindertagesverwahrstätte?

weitere Kalauer

Auf einigen Seiten dieses Projektes sind Affiliate-Angebote integriert. Wenn etwas darüber gebucht oder gekauft wird, ist das eine Unterstützung, ohne dass sich dadurch der Preis ändert.