Hauptmenü
Sachsen - Ausflugsziele

Georgenfelder Hochmoor

Bohlenweg im Georgenfelder Hochmoor Verblühtes Wollgras im Georgenfelder Hochmoor Moorkiefern und Heide im Georgenfelder Hochmoor Georgenfelder Hochmoor im Frühjahr

Fotos: Norbert Kaiser, Norbert Kaiser, Fotokunst Eric P. und Fotokunst Eric P. - CC BY-SA

Es gibt wohl nur wenige Hochmoorgebiete, die so gut erhalten sind, wie das Georgenfelder Hochmoor. Allerdings wurde auch dieses Moor in der Vergangenheit entwässert und zum Torfabbau genutzt. Da es aber bereits seit 1926 ein Naturschutzgebiet ist (das älteste in Sachsen), konnte sich einiges wieder gut erholen. Außerdem ist das Georgenfelder Hochmoor nur der sächsische Teil eines viel größeren ausgedehnten Moorgebietes, das zum größten Teil in Tschechien liegt.

Auf einem als Bohlenweg errichteten Moorlehrpfad kann das Hochmoor im Sommerhalbjahr gegen eine kleine Eintrittsgebühr durchwandert werden. Hierbei kann in einer Höhe von 875 Metern über N.N. eine einzigartige Landschaft mit einer seltenen Vegetation bewundert werden. Charakteristische Pflanzen des Moores sind neben den verschiedenen Torfmoosarten die Moorkiefer, die Moosbeere, der Sonnentau (eine fleischfressende Pflanze), die Rausch- oder Trunkelsbeere, das Wollgras, der Sumpfporst, der Siebenstern, die Heidelbeere sowie das Heidekraut.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über den Moorlehrpfad im Georgenfelder Hochmoor:

Hotels in der Nähe dieses Ausflugsziels bei Altenberg:

Hotels in Altenberg
Hotels in Altenberg und im Osterzgebirge auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis des Georgenfelder Hochmoors (Region Altenberg):

Hotels in Altenberg können hier online gebucht werden.


Lage des Bohlenwegs im Georgenfelder Hochmoor:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 50.7300 und Longitude = 13.7464.

Parplätze sind nicht weit vom Eingang zum Hochmoor am Lugsteinhof und an der Lugsteinbaude vorhanden. Hier der Eingang zum Moorlehrpfad am Hochmoorweg in Zinnwald-Georgenfeld als Markierung auf der Straßenkarte bzw. Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt. Wem beides nicht gelungen, der macht in Versicherungen. Und wer bei allem total versagt, der wird einfach Bürokrat.

weitere Kalauer