Baden-Württemberg - Städtereiseziele

Tübingen - Viertel am Nonnenhaus mit Affenfelsen

Ein weiteres am Ammerkanal liegendes romantisches Stadtviertel ist das Gebiet um das Nonnenhaus. Zu diesem Namen kam das auf dem ersten Foto abgebildete Fachwerkhaus, weil ab circa 1488 hier Dominikanerinnen und später Beginen wohnten.

Am Ende der Gasse blieb auch ein kleiner Teil der Stadtmauer erhalten, der von den Einheimischen als Affenfelsen bezeichnet wird. Daneben warten im Sommer Straßencafés und Biergärten auf Gäste, allerdings auch ein nicht ganz so pittoreskes Einkaufszentrum.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Tübingen:

Am Markt Rathaus am Marktplatz Holzmarkt Alte Aula der Universität Münzgasse mit Stiftskirche Burgsteige Ammergasse Fruchtkasten Schmiedtorstraße Kornhaus mit Stadtmuseum Wilhelmsstift Nonnenhaus Bebenhäuser Pfleghof Impressionen am Neckar Hölderlinturm am Neckar Bursa Klosterberg Neckar mit Blick zur Stiftskirche Stocherkahn auf dem Neckar Neue Aula Aussichtspunkt oberhalb Schmiedtorstraße Schloss Hohentübingen Neuer Botanischer Garten Kloster Bebenhausen

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Tübingen:

Weitere Informationen über Tübingen im Internet:




Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Baden-Württemberg.