Hauptmenü
Brandenburg - Städtereiseziele

Jüterbog - Zinnaer Tor

Die Entstehung des im nördlichen Teil der Altstadt liegenden Zinnaer Tores ist wahrscheinlich nur der wirtschaftlichen Bedeutung des vor den Toren der Stadt liegenden Klosters Zinna zu schulden, denn städtebaulich orientiert sich Jüterbog ansonsten in West-Ost-Richtung, in der die wichtigsten Handelsströme, aber auch die Ostexpansionen und Kolonisierungen der damals von slawischen Völkern bewohnten Gebiete, verliefen. Außerdem gab es die heute nördlich von Jüterbog liegende Metropole Berlin damals noch nicht.

Wie dem auch sei, das Zinnaer Tor ist unserer Meinung nach das schönste erhaltene Stadttor von Jüterbog. Im Unterschied zum Dammtor und zum Neumarkttor blieb am Zinnaer Tor allerdings nur das innere Tor der einstigen Doppeltoranlage erhalten.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Jüterbog:

Dammtor Mönchenkirche Rathaus Zinnaer Tor Große Straße mit Nikolaikirche Neumarkttor und Eierturm Kloster Zinna

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Jüterbog:

Weitere Informationen über Jüterbog im Internet:


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Abstimmung zu den schönsten Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Brandenburg
Abstimmung zu den schönsten Schlössern in Brandenburg und Berlin