Hessen - Städtereiseziele

Wiesbaden - Römertor an der Heidenmauer

Der Name Römertor ist eigentlich etwas irreführend. Denn das Tor selber entstand erst 1903. Es wurde damals in die uralte Mauer gebrochen, die auch Heidenmauer genannt wird und von der man annahm, dass sie der Rest einer ehemaligen römischen Stadtmauer ist. Ganz so verkehrt war die Vermutung nicht, denn die Mauer stammt tatsächlich aus dem 3. Jahrhundert. Sie war aber wahrscheinlich Teil eines Aquäduktes, das Trinkwasser bis Mainz-Kastell leitete.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Wiesbaden:

Kurpark mit Kurhaus Hessisches Staatstheater Wiesbaden Prachtboulevard Wilhelmstraße bei Nacht Kaiser Friedrich Platz und Hotel Nassauer Hof Altes Rathaus Stadtschloss Wiesbaden Marktkirche Goldgasse Luisenplatz Römertor an der Heidenmauer Kochbrunnenplatz Trinkbrunnen im Kochbrunnentempel Russisch-Orthodoxe-Kirche Bergbahn Neroberg Schloss Biebrich

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Wiesbaden:

Weitere Informationen über Wiesbaden im Internet:

Hotels in Wiesbaden von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.