Sachsen - Städtereiseziele

Görlitz - Oberlausitzer Ruhmeshalle in Zgorzelec

Eigentlich ist die Oberlausitzer Ruhmeshalle auch eine Sehenswürdigkeit von Görlitz. Doch das zum Gedenken an Kaiser Wilhelm I. und seinem Sohn Friedrich erbaute Bauwerk steht heute im polnischen Zgorzelec, der östlich der Neiße liegenden einstigen Vorstadt. Das ehemalige Museum ist heute ein polnisches Kulturzentrum. Seit 2000 halten die Räte der Städte Görlitz und Zgorzelec in dem Bauwerk gemeinsame Stadtratssitzungen ab. Außerdem werden Führungen in deutscher Sprache angeboten.

Übrigens wurde 1950 in dem Gebäude das Görlitzer Abkommen über den von Stalin diktierten Verlauf der deutsch-polnischen Grenze zwischen der DDR und der VR Polen unterzeichnet.

Informationen zum Kulturzentrum (in polnischer Sprache):

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Görlitz:

Görlitzer Obermarkt Dreifaltigkeitskirche am Obermarkt Schönhof in der Brüderstraße Untermarkt mit Rathaus Neptunbrunnen am Untermarkt Patrizierhaus und Ratsapotheke Renaissancehaus Dicker Turm Görlitzer Kaufhaus Postplatz mit Muschelminna Jugendstil in der Straßburg-Passage Nikolaifriedhof und Nikolaikirche Kulturhistorisches Museum Flüsterportal am Untermarkt Oberlausitzer Ruhmeshalle

Weitere Informationen über Görlitz im Internet:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Görlitz:

Hotels in Görlitz von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.