Hauptmenü
Museen und Ausstellungen

Museen in und um Lüneburg, Adendorf und Bardowick

Nachfolgend werden Museen, Dauerausstellungen und Freilichtmuseen in und im Umland von Lüneburg, Adendorf und Bardowick vorgestellt. Hierzu gehören Miniaturparks, Kunstausstellungen, Schloss- und Burgmuseen, Skulpturengärten, Schauwerkstätten und technische Denkmäler aber auch einige Kirchen und Klöster sowie Naturausstellungen. Wir erweitern diese Auflistung ständig, haben aber längst nicht alle Museen dieser Region erfasst, aber zumindest die schönsten und beliebtesten. Weitere Museen und Ausstellungen sind außerdem unter den Ausflugszielen im erweiterten Umkreis und in unserer Übersicht zu den Museen und Ausstellungen in Deutschland aufgeführt.

Museen, Ausstellungen und Freilichtmuseen in und um Lüneburg, Adendorf und Bardowick:

Lüneburger Rathaus
Aus mehreren historischen Bauteilen bestehend, ist das Lüneburger Rathaus das größte mittelalterliche Rathaus in Norddeutschland und eine der Hauptsehenswürdigkeit der Hansestadt.
Kirche St. Johannis in Lüneburg
Mit seinem gewaltigen, 108 Meter hohen Turm und seiner fünfschiffigen Halle ist die älteste und größte Kirche von Lüneburg nicht nur Wahrzeichen der Stadt sondern auch eines der bedeutendsten Beispiele der norddeutschen Backsteingotik.
Ostpreußisches Landesmuseum in Lüneburg
In diesem Museum wird an die Geschichte, das Leben und die Natur im einstigen Ostpreußen erinnert, das infolge des Zweiten Weltkrieges nach jahrhundertelanger deutscher Besiedlung von der Landkarte verschwand.

Links zu Museen, Ausstellungen und Freilichtmuseen in und um Lüneburg, Adendorf und Bardowick:

  • Deutsches Salzmuseum - In der Salzstadt Lüneburg zeigt ein Museum viel Wissenswertes, Interessantes, Spannendes und Kurioses zum Thema Salz. Informationen unter www.salzmuseum.de.
  • Schiffshebewerk Scharnebeck - In Scharnebeck steht des größte Schiffshebewerk Deutschlands, das auch einmal das größte der Welt war. Es gehört zum Elbe-Seitenkanal, der zwischen 1968 und 1976 als Verbindung zwischen der Elbe und dem Mittellandkanal erbaut wurde. Die gewaltige Anlage kann per Erlebnis-Führung und Schiffsdurchfahrt besichtigt werden. Außerdem informiert vor Ort ein Ausstellungspavillon des Wasser & Schifffahrtsamtes Uelzen über das Bauwerk. Informationen unter www.schiffshebewerk-scharnebeck.de.
  • Riepenburger Mühle - Das 1828 erbaute technische Denkmal gilt als Hamburgs größte und älteste Windmühle. Sie kann nach Voranmeldung besichtigt werden und besitzt ein schönes Mühlencafé. Informationen unter www.riepenburger-muehle.com.
  • Schloss Bergedorf mit Museum für Bergedorf und die Vierlande - Im südöstlich von der Hamburger Innenstadt liegenden Stadtteil Bergedorf steht das einzige noch erhaltene Schloss im Stadtgebiet von Hamburg. Es stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert, wurde aber bis ins 20. Jahrhundert hinein immer wieder verändert. Die von einem Landschaftspark umgebene Anlage beherbergt das Museum für Bergedorf und die Vierlande. Informationen unter www.bergedorfmuseum.de.
  • Museumseisenbahn Hamburg-Bergedorf und Geesthacht - Sechs mal im Jahr führt die Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn e.V einen meist mit Dampflokomotive betriebenen Museums-Eisenbahnverkehr zwischen Hamburg-Bergedorf und Geesthacht durch. Informationen unter eisenbahn.geesthacht.de. .
  • Biosphaerium Elbtalaue – Schloss Bleckede: Im 1600 erbauten Schloss wird die einzigartige Natur der Flusslandschaft am unteren Mittellauf der Elbe in einer Ausstellung, Aquarienlandschaft und einem Biberbau präsentiert. Informationen unter www.biosphaerium.de.
  • VVM-Museumsbahn in Aumühle - An mehreren Standorten (Schönberger Strand, Aumühle bei Reinbek und Wohldorf) betreibt der gemeinnützige Verein Verkehrsamateure und Musemsbahn kleine Ausstellungen mit historischen Eisenbahnen und Straßenbahnen. Es finden außerdem regelmäßig Fahrten mit einigen dieser Ausstellungstücke statt. Informationen unter www.vvm-museumsbahn.de.
  • Dat ole Huus in Wilsede - In einem sehr alten Haus, das 1907 nach Bispingen-Wilsede umgesetzt wurde, befindet sich ein Heimatmuseum, das zu den ältesten Freilichtmuseen in Deutschland gehört. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Dat ole Huus.
  • Kloster Ebstorf - In dem ehemaligen Prämonstratenserkloster, das um 1160 gegründet wurde, sind die im Stil der norddeutschen Backsteingotik Klostergebäude inklusive der Hallenkirche noch vollständig erhalten. Besonders sehenswert sind die Nachbildung der berühmten Ebstorfer Weltkarte aus dem 13. Jahrhundert, die mittelalterlichen Glasfenster im Nonnenchor, die Madonnenstatuen im Kreuzgang, die Figur des Heiligen Mauritius, das Taufbecken von 1310 und die Renaissancekanzel. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Kloster Ebstorf.

Die interessantesten, spannendsten und meistbesuchten Museen und Ausstellungen siehe auch unter beliebteste Museen in Deutschland.

Deutsche Museen und Ausstellungen nach Rubriken:

Hier können Eintrittskarten für beliebte Sehenswürdigkeiten und Museen im Internet erworben werden, um Warteschlangen zu vermeiden, sowie Bücher über Museen in Deutschland von Amazon.de.

Kompass zu den Nachbarregionen von Lüneburg, Adendorf und Bardowick:

N
W O
S

Ob die Besichtigung von Kunstausstellungen, von Schloss- und Burgmuseen, von Skulpturengärten, von Naturausstellungen, von Schauwerkstätten, von technischen Denkmälern oder von prunkvoll ausgestatteten Kirchen und Klöstern mit ihren wertvollen Kunstgegenständen, ein Besuch der Museen und Ausstellungen in und um Lüneburg, Adendorf und Bardowick lohnt sich immer, egal bei welchem Wetter.

Zu den Museen und Ausstellungen in Deutschland gehören außerdem Miniaturausstellungen, Nationalparkhäuser, Kinder- und Erlebnismuseen, Kunstwanderwege sowie Mitmachausstellungen. Einige Tipps zu befristeten Ausstellungen gibt es auch in unserem Veranstaltungskalender.

Diese Seite mit Museen und Daueraustellungen zeigt die Ergebnisse der Suche nach Museen und Ausstellungen in Deutschland.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App