Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 40 

Umgebung Lüneburg, Adendorf und Bardowick

Hier werden Ideen zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten in Lüneburg, Adendorf und Bardowick einschließlich der Umgebung vorgestellt, die mit dem Auto, mit der Bahn und zum Teil auch mit dem Fahrrad zu erreichen sind. Die Ausflugs- und Freizeittipps in dieser Umkreissuche für Lüneburg und die benachbarten Orte können auch auf Umkreis 30 km eingegrenzt und auf Umkreis 50 km erweitert werden.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Lüneburg, Adendorf und Bardowick bzw. in der Umgebung von rund 40 km:

Lüneburg
Ein Top Touristenziel. Lüneburg war einst eine der reichsten Städte der Hanse und besitzt heute einen der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne in Deutschland - mit typischen norddeutschen Backsteinbauten.
Lüneburger Rathaus
Aus mehreren historischen Bauteilen bestehend, ist das Lüneburger Rathaus das größte mittelalterliche Rathaus in Norddeutschland und eine der Hauptsehenswürdigkeit der Hansestadt.
Kirche St. Johannis in Lüneburg
Mit seinem gewaltigen, 108 Meter hohen Turm und seiner fünfschiffigen Halle ist die älteste und größte Kirche von Lüneburg nicht nur Wahrzeichen der Stadt sondern auch eines der bedeutendsten Beispiele der norddeutschen Backsteingotik.
Kalkberg in Lüneburg
Ein Naturschutzgebiet im Herzen der Stadt, das einst auch eine bedeutende Rolle in der Geschichte von Lüneburg spielte.
Lauenburg/Elbe
Einst herrschten hier die Herzöge von Lauenburg, von denen noch die Reste eines Schlosses zeugen. Heute hingegen lockt die malerisch am Elbufer liegende Schifferstadt mit bunten Fachwerkhäusern, Elbromantik, Ausflugsschifffahrt und dem Elbschiffahrtsmuseum viele Tagestouristen an.
Schloss Reinbek
In der unmittelbar an Hamburg angrenzenden Stadt Reinbek steht die einst für Herzog Adolfs I. erbaute Residenz. Sie gilt als eines der schönsten und am besten erhaltenen Beispiele der Renaissance in Schleswig-Holstein.
Wildpark Lüneburger Heide
In einem hügeligen Gelände mit stillen Waldteichen können rund 1.200 Wildtiere, vorrangig aus dem mittel- und nordeuropäischen Raum (aber nicht nur), in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden. Außerdem gibt es ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit täglichen Greifvogelschauen, Vorträgen, Fütterungen und jährlichen Highlights.
Wilseder Berg und Heidedorf Wilsede
Die mit 169 Metern höchste Erhebung in der Lüneburger Heide ist zusammen mit dem Heidedorf Wilsede und dem dort zu besichtigenden Heidemuseum eines der Hauptausflugsziele in der Lüneburger Heide, insbesondere im August und September zur Blüte der Heidepflanzen. Wilsede liegt inmitten des für Autos gesperrten Naturschutzparks Lüneburger Heide, weshalb der Ort nebst Berg nur zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf einer der zahlreichen Pferdekutschen zu erreichen ist.

Hier stellen wir touristische Hauptattraktionen für Lüneburg und die gesamte Region vor.

Links zu Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Lüneburg, Adendorf und Bardowick bzw. in der Umgebung von rund 40 km um Lüneburg:

  • Deutsches Salzmuseum - In der Salzstadt Lüneburg zeigt ein Museum viel Wissenswertes, Interessantes, Spannendes und Kurioses zum Thema Salz. Informationen unter www.salzmuseum.de.
  • Wasserturm Lüneburg - Ein wunderbarer Aussichtspunkt im Zentrum der Hansestadt Lüneburg, auf einem 1907 erbauten Wasserturm. Informationen unter www.wasserturm.net.
  • Schiffshebewerk Scharnebeck - In Scharnebeck steht des größte Schiffshebewerk Deutschlands, das auch einmal das größte der Welt war. Es gehört zum Elbe-Seitenkanal, der zwischen 1968 und 1976 als Verbindung zwischen der Elbe und dem Mittellandkanal erbaut wurde. Die gewaltige Anlage kann per Erlebnis-Führung und Schiffsdurchfahrt besichtigt werden. Außerdem informiert vor Ort ein Ausstellungspavillon des Wasser & Schifffahrtsamtes Uelzen über das Bauwerk. Informationen unter www.schiffshebewerk-scharnebeck.de.
  • Riepenburger Mühle - Das 1828 erbaute technische Denkmal gilt als Hamburgs größte und älteste Windmühle. Sie kann nach Voranmeldung besichtigt werden und besitzt ein schönes Mühlencafé. Informationen unter www.riepenburger-muehle.com.
  • Salztherme SaLü in Lüneburg - In dem Salzwasser des Sole-Erlebnisbades bieten 4 Themenwelten Erholung, Spaß, Fitness und Vergnügen für die ganze Familie. Informationen unter www.kurzentrum.de.
  • Schloss Bergedorf - Im südöstlich von der Hamburger Innenstadt liegenden Stadtteil Bergedorf steht das einzige noch erhaltene Schloss im Stadtgebiet von Hamburg. Es stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert, wurde aber bis ins 20. Jahrhundert hinein immer wieder verändert. Die von einem Landschaftspark umgebene Anlage beherbergt das Museum für Bergedorf und die Vierlande. Informationen unter www.bergedorfmuseum.de.
  • Museumseisenbahn Hamburg-Bergedorf und Geesthacht - Sechs mal im Jahr führt die Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn e.V einen meist mit Dampflokomotive betriebenen Museums-Eisenbahnverkehr zwischen Hamburg-Bergedorf und Geesthacht durch. Informationen unter eisenbahn.geesthacht.de. .
  • Biosphaerium Elbtalaue – Schloss Bleckede: Im 1600 erbauten Schloss wird die einzigartige Natur der Flusslandschaft am unteren Mittellauf der Elbe in einer Ausstellung, Aquarienlandschaft und einem Biberbau präsentiert. Informationen unter www.biosphaerium.de.
  • Greifvogel-Gehege Bispingen - Bei einer ungewöhnlichen Führung kann jeder selbst auf Tuchfühlung mit verschiedenen Greifvögeln gehen. Informationen unter www.greifvogel-gehege.de.
  • Garten der Schmetterlinge - Im Ortsteil Friedrichsruh der Gemeinde Aumühle fliegen schon seit 1985 die Schmetterlinge der Fürstin Elisabeth von Bismarck. Doch der Park hat noch weitere Attraktionen, zu denen der singende Wassergarten, das Bambushaus und das Haus der Bäume gehören. Informationen unter www.garten-der-schmetterlinge.de. .
  • Schnurstracks Kletterpark im Sachsenwald - Nicht weit vom Garten der Schmetterlinge bei Aumühle entfernt gibt es zudem einen Hochseilgarten mit Parcours in unterschiedlicher Höhe und mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Informationen unter www.schnurstracks-kletterparks.de.
  • VVM-Museumsbahn in Aumühle - An mehreren Standorten (Schönberger Strand, Aumühle bei Reinbek und Wohldorf) betreibt der gemeinnützige Verein Verkehrsamateure und Musemsbahn kleine Ausstellungen mit historischen Eisenbahnen und Straßenbahnen. Es finden außerdem regelmäßig Fahrten mit einigen dieser Ausstellungstücke statt. Informationen unter www.vvm-museumsbahn.de.
  • Maximilians Kinder-Arche gUG (haftungsbeschränkt) - Ideales Ausflugsziel für Kinder und Tierfreunde: Maximilians Kinder-Arche mit über 100 bedrohten Tierarten. Auf dem Archehof der Maximilian Kinder-Arche finden seltene und vom Aussterben bedrohte Tierarten ein sicheres und liebevolles Zuhause. Mehr noch: Mit Unterstützung des aus dem TV bekannten Hundetrainers Martin Rütter (VOX) wurde auf dem Kinder-Archehof Ende 2016 das neue Archezentrum eingeweiht, ein zentraler Anlauf- und Informationspunkt für alle interessierten Besucher. In den Gehegen und auf den angrenzenden Weiden können nun über 100 seltene Tierarten von Groß und Klein bestaunt und ganz persönlich entdeckt werden, vom riesengroßen Riesenkaninchen bis zum zottelig langhaarigen Poitou Esel. Das macht das Erlebnis-Refugium und Tiergehege für bedrohte Nutz- und Haustierarten, im Herzen des Biosphärenreservats niedersächsische Elbtalaue gelegen, zu einem idealen Ausflugsziel für alle Kinder, Familien und Schulklassen. Informationen unter max-arche.de. Eingetragen von Max Arche.
  • Dat ole Huus in Wilsede - In einem sehr alten Haus, das 1907 nach Bispingen-Wilsede umgesetzt wurde, befindet sich ein Heimatmuseum, das zu den ältesten Freilichtmuseen in Deutschland gehört. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Dat ole Huus.
  • Kloster Ebstorf - In dem ehemaligen Prämonstratenserkloster, das um 1160 gegründet wurde, sind die im Stil der norddeutschen Backsteingotik Klostergebäude inklusive der Hallenkirche noch vollständig erhalten. Besonders sehenswert sind die Nachbildung der berühmten Ebstorfer Weltkarte aus dem 13. Jahrhundert, die mittelalterlichen Glasfenster im Nonnenchor, die Madonnenstatuen im Kreuzgang, die Figur des Heiligen Mauritius, das Taufbecken von 1310 und die Renaissancekanzel. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Kloster Ebstorf.
  • Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten sind unter Tagesausflugsziele für Lüneburg, Adendorf und Bardowick zu finden.

Für die Umgebung von Lüneburg, Adendorf und Bardowick gibt es auch die Rubriken Ausflugsziele für Kinder und Museen. Möglich ist außerdem die Einbindung der hier vorgestellten Ausflugs- und Freizeitziele auf der eigenen Homepage, unter Einhaltung unserer Nutzungsbedingungen, die beim Generieren des entsprechenden Quellcodes bestätigt werden müssen.

Hotel oder Unterkunft in und um Lüneburg gesucht?

Kompass zu den Nachbarregionen von Lüneburg, Adendorf und Bardowick:

N
W O
S

Weitere Tipps und Ideen für die Freizeit in Deutschland:

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten bzw. Tipps zum Thema Tourismus und Freizeit, zu denen auch Schlösser, Burgen und Klöster gehören und die mit dem Auto, mit der Bahn oder auch auf Fahrradwegen zu erreichen sind, in der Region von Lüneburg, Adendorf und Bardowick können auch eingetragen werden. Hierzu unsere alphabetisch geordnete Übersicht zu allen Landkreisen und kreisfreien Städten aufrufen, den entsprechenden Landkreis bzw. die entsprechende Stadtregion auswählen und den Tipp im unteren Teil der Seite in das Formular eintragen. Wir werden Ihren Eintrag, wenn er zum Thema Tourismus und Freizeit passt, nach entsprechender Prüfung auch auf in dieser Umkreissuche veröffentlichen.

Mehr Informationen zu den Themen Freizeit, Ausflug und Tourismus in Lüneburg, Adendorf und Bardowick gibt es unter Ausflugsziele Lüneburg, Adendorf und Bardowick 50 km und unter Ausflugsziele Lüneburg, Adendorf und Bardowick 60 km. Außerdem gibt es weitere Seiten, die Urlaub, Ausflug, Tourismus, Freizeit und Wahrzeichen in Deutschland zum Inhalt haben, zu denen unter anderem Museen mit Autos und Oldtimern, Fahrten mit der Dampeisenbahn und Modelleisenbahnanlagen gehören.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.