Baden-Württemberg - Städtereiseziele

Sehenswürdigkeiten in Horb am Neckar

Höchster Punkt der Altstadt in Horb mit Stiftskirche

Höchster Punkt der Altstadt mit Stiftskirche Heilig Kreuz - weiter »

ereits von weitem fällt die Stadt durch ihre markante Kulisse ins Auge. Vom Neckar und einem Seitental aus zieht sich Horb einen Bergrücken hinauf. Steile Straßen, Gassen und Treppen schlängeln sich zwischen historischen Häusern, Mauern und Gärten hindurch. Dank der architektonischen Erhöhung des oberen Stadtgebietes durch die Stiftskirche Heilig Kreuz und dem benachbarten Schurkenturm ist Horb ein Musterbeispiel historischen Städtebaus. Auch wenn die Stadt in der Geschichte nie eine große Rolle spielte und abseits ausgetretener Touristenpfade liegt, braucht sich Horb deshalb nicht zu verstecken. Eine in mehreren Jahrhunderten gewachsene Bausubstanz bestimmt das Stadtbild. Die Bauwerke sehen sogar viel ursprünglicher aus, als in so mancher Touristenmetropole. Gäste hat Horb trotzdem oder gerade deshalb. Oft sieht man sie mit kleinen Reiseführern in der Stadt stehen. Es gibt hier auch wirklich viel zu sehen. Wir möchten deshalb zu einem kleinen Rundgang einladen und einige Sehenswürdigkeiten der um 1090 erstmals erwähnten Stadt vorstellen.

Horb wird übrigens auch als das Tor zum Schwarzwald bezeichnet, da die Landschaft hier in westlicher Richtung allmählich ansteigt. Ein Urlaub in diesem Mittelgebirge lässt sich also gut mit einem Besuch der Stadt kombinieren.

Kostenlose ReiseführerVeranstaltung eintragenSouvenir

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Horb am Neckar:

Rathaus und Marktplatz Barockportal in Horb am Neckar ehemaliges Franziskanerinnenkloster Burggarten mit Schurkenturm Bußgasse Grabenbachtal in Horb am Neckar Altheimer Tor Unterer Markt mit Platzbrunnen Marktstraße Hoher Giebel Ihlinger Tor Mühlkanal

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen im Umkreis von Horb am Neckar:

Weitere Informationen über Horb am Neckar im Internet:

Hotel Horb am Neckar hier buchen


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Quermania als App

Friedrich Fröbel hatte einst den Kindergarten erfunden. Wie in einem Garten werden hier die Kinder gehegt und gepflegt. Doch warum soll es nicht mehr so heißen? Ist es inzwischen eine Kindertagesverwahrstätte?

weitere Kalauer

Auf einigen Seiten dieses Projektes gibt es Affiliate Links. Wenn etwas über diese Links gebucht oder gekauft wird, ist das eine Unterstützung unserer Arbeit an diesem Projekt, ohne dass sich dadurch der Preis ändert.