Hauptmenü
Brandenburg - Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Brandenburg an der Havel - Industriemuseum

Außenansicht Halle Industriemuseum Brandenburg Innenansicht Halle Industriemuseum Brandenburg

Fotos: Kaeffchen heinz - Creative Commons

« zurück    Brandenburg an der Havel

Riesige Dimensionen hat das ehemalige am westlichen Stadtrand von Brandenburg an der Havel stehende Stahl- und Walzwerk. Und alles ist noch bis ins kleinste Detail im Original erhalten. Als ob die Stahlkocher und Walzwerker gestern erst das Werk verlassen haben. Das gilt gewissermaßen sogar selbst für die Museumsmitarbeiter, die nämlich einst in diesem Werk gearbeitet hatten und nach vorheriger Bestellung die Gruppen auch durch die Hallen und Nebengelasse führen. Sie geben dabei viel interessantes und spannendes Wissen weiter.

Das Herzstück und der wichtigste Teil des Industriemuseums ist der noch erhaltene Siemens-Martin-Schmelzofen aus den 1960er Jahren. Er soll der einzige weltweit existierende dieser Art sein, da sich die Technik der Stahlherstellung mittlerweile stark verändert hat.

Spannend sind aber auch die Werkstätten und Büros sowie die alten Kräne, Loks und Fahrzeuge. Alles war bis wenige Jahre nach dem Ende der DDR noch im Betrieb.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Industriemuseum Brandenburg:

Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Brandenburg an der Havel:

Dom und Dominsel Industriemuseum Brandenburg

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von von Brandenburg an der Havel:

Weitere Informationen über Brandenburg an der Havel im Internet:

Hier können Hotels in Brandenburg an der Havel von verschiedenen Anbietern online gebucht und Reiseführer für Brandenburg an der Havel und Umland über Amazon bestellt werden.

Reiseführer AmazonEvents Viagogo

Lage des Industriemuseums in Brandenburg:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 52.4161 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 12.5052.

Das Industriemuseum in Brandenburg an der Havel (Eingabe Navigationsgerät: August-Sonntag-Straße 5 in Brandenburg an der Havel) als Markierung und mit Parkplätzen auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Tipps gegen Langeweile

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Müsste es nicht eigentlich die Frauentoilette, der Männerabort und das Kinderklo heißen? Als Mann kann man doch nun wirklich nicht auf "die" Toilette gehen!

weitere Kalauer