Brandenburg und Berlin - Ausflugsziele

Die schönsten und beliebtesten Schlösser und Residenzen

AbstimmungSchlossgärten
Fürst-Pückler-Schloss Branitz Schloss Lübben Potsdam Sanssouci Humboldt Forum Stadtschloss Berlin

Mit den Schlössern und Parkanlagen in der Potsdamer Parklandschaft besitzen die Bundesländer Brandenburg und Berlin eine einmalige Kulturlandschaft, in der so viele Schlösser und Parkanlagen in unmittelbarer Nachbarschaft liegen, wie weltweit sonst nirgendwo. Aber auch in den übrigen Regionen von Brandenburg und Berlin gibt es viele historische Schlösser und prunkvolle Residenzen, die zu den beliebten Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten gehören. In vielen können außerdem spannende Schlossmuseen und interessante Ausstellungen besucht werden.

Die Reihenfolge der Auflistung der schönsten Schlösser und Residenzen in den Bundesländern Brandenburg und Berlin wird per Abstimmung ermittelt. Wir freuen uns, wenn Sie einem Schloss Ihre Stimme geben.

Die 28 schönsten Schlösser in Brandenburg und in Berlin:

Potsdam Sanssouci
Schloss Sanssouci (35 mal gewählt)
Die Schlösser und Gärten der Hohenzollernresidenz Schloss Sanssouci sind von einmaliger Schönheit und als "preußisches Versailles" weltberühmt, weshalb sie auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Außerdem gibt es in den Schlössern und Bauwerken dieser weiträumigen Anlage auch mehrere Ausstellungen und Museen, wie z.B. die verschiedenen Schlossmuseen, die Bildergalerie und die Römischen Bäder.
Schloss Charlottenburg
Schloss Charlottenburg (16 mal gewählt)
Die von einem riesigen Garten umgebene barocke Schlossanlage in Berlin-Charlottenburg ist das beeindruckendste Bauwerk der preußischen Könige im Stadtgebiet von Berlin.
Schloss Rheinsberg
Schloss Rheinsberg (13 mal gewählt)
Das im Stil des Rokoko und des Klassizismus erbaute Schloss liegt malerisch am Grienericksee. Es wurde hervorragend restauriert und besitzt einen wunderschönen Schlosspark. Friedrich der Große verbrachte als Kronprinz hier vier Jahre seiner Jugend.
Schloss Boitzenburg
Schloss Boitzenburg (9 mal gewählt)
Das aus einer mittelalterlichen Burg entstandene Schloss im Stil der Neorenaissance ist ein wahrhaftes Traumschloss. Es ist eines der schönsten und größten Schlösser in Brandenburg und beherbergt heute ein auf Familien und Kinder ausgerichtetes Hotel.
Schloss Wiesenburg
Schloss Wiesenburg (8 mal gewählt)
Ein umfangreiches Schloss- und Parkensemble im Naturpark Hoher Fläming. Hauptattraktion ist der 123 ha große Schlosspark, der neben den Potsdamer Garten- und Parkanlagen zu den bedeutendsten Gartenkunstwerken in Brandenburg gehört.
Schloss Pfaueninsel
Schloss Pfaueninsel (8 mal gewählt)
Eine märchenhafte Oase, die auf einer Insel in der Havel, am Stadtrand von Berlin liegt und ein Teil der einmaligen Schlösser- und Parklandschaft von Potsdam ist.
Schloss und Park Babelsberg
Schloss Babelsberg in Potsdam (7 mal gewählt)
Ein riesiger, von Lenné und Fürst von Pückler-Muskau gestalteter Landschaftspark mit reizvollen Gartenecken und mit mehreren Schlössern im Stil des Historismus.
Schloss Neuhardenberg
Schloss Neuhardenberg (4 mal gewählt)
Zusammen mit seiner weitläufigen Parkanlage und dem gesamten Umfeld gehört das vorbildlich renovierte klassizistische Schloss der Grafen von Hardenberg zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in der Märkischen Schweiz. Schloss Neuhardenberg wird für Ausstellungen und Veranstaltungen genutzt. In einigen der Nebengebäude befindet sich außerdem ein Hotel mit mehreren Gaststätten.
Schloss Branitz
Schloss Branitz (4 mal gewählt)
Neben dem gleichnamigen Park am Schloss Muskau in Sachsen ist der am Stadtrand von Cottbus liegende Branitzer Park nebst Schloss eine der beeindruckendsten Schöpfungen des berühmten deutschen Gartengestalters Hermann Fürst von Pückler-Muskau.
Schloss Köpenick
Schloss Köpenick (3 mal gewählt)
Einst als Barockschloss für den ersten preußischen König Friedrich I. erbaut, dient das von einem großen Park umgebene Schloss heute als Kunstgewerbemuseum.
Humboldt Forum Schloss Berlin
Humboldt Forum Schloss Berlin (3 mal gewählt)
Mit seiner 70 Meter hohen Kuppel prägt das wieder aufgebaute und 2021 als Humboldt Forum eröffnete ehemalige barocke Stadtschloss ganz entscheidend das Aussehen des einstigen Residenzviertels von Berlin. Heute ist es eines von vielen kulturellen Zentren der Stadt.
Schloss Cecilienhof
Schloss Cecilienhof (2 mal gewählt)
Ehemaliger Wohnsitz des kaiserlichen Kronprinzenpaares und Tagungsort der nach dem Zweiten Weltkrieg für die Deutschen so schicksalhaften Potsdamer Konferenz.
Schloss Paretz mit Musterdorf
Schloss Paretz (2 mal gewählt)
Ein lohnendes Ausflugsziel im Havelland ist das einst für den späteren König Friedrich Wilhelm III. von Preußen erbaute Schloss mit Schlosspark und Musterdorf, in das er sich oft zusammen mit seiner Frau zurückzog. Zu besichtigen sind das Schlossmuseum in den rekonstruierten Originalräumen und eine Kutschenausstellung.
Schloss Bellevue
Schloss Bellevue in Berlin (1 mal gewählt)
Als Sitz des Deutschen Bundespräsidenten ist das im 18. Jahrhundert für den preußischen Prinzen Ferdinand im Tiergarten erbaute Lustschloss heute im ganzen Land bekannt.
Neuer Garten mit Marmorpalais
Marmorpalais und Neuer Garten in Potsdam (1 mal gewählt)
Mit dem Marmorpalais und vielen exotischen Bauten besitzt die Schloss- und Parkanlage, in der auch das historisch bedeutende Schloss Cecilienhof steht, ein aufsehenerregendes Aussehen.
Schloss Oranienburg
Schloss Oranienburg (1 mal gewählt)
Ein prunkvolles, einst für die Brandenburger Kurfürstin erbautes Barockschloss, in dessen Schlossmuseum wertvolle Kunstwerke und elegante Möbel der vergangenen Jahrhunderte ausgestellt sind. Der zugehörige Schlosspark wurde für die Landesgartenschau 2009 neu gestaltet.
Schloss Sacrow
Schloss Sacrow in Potsdam (1 mal gewählt)
Zusammen mit der weit sichtbaren, neoromanischen Heilandskirche ist das in der Potsdamer Parklandschaft liegende Schloss ein Kleinod unter den preußischen Königsschlössern der Potsdamer Schlösser- und Parklandschaft.
Schloss Friedrichsfelde
Schloss Friedrichsfelde (1 mal gewählt)
Das spätbarocke und frühklassizistische Schloss am östlichen Stadtrand von Berlin ist mit seinem riesigen Schlosspark heute Teil des Berliner Tierparks.
Schloss Lindstedt
Schloss Lindstedt in Potsdam (1 mal gewählt)
Im Jahr 1860 fertiggestellt, ist das spätklassizistische Schloss der letzte Prunkbau, der für den Italienliebhaber König Wilhelm IV. erbaut wurde.
Schloss Glienicke
Schloss Glienicke (1 mal gewählt)
Beim Besuch des spätklassizistischen, an der Stadtgrenze zu Potsdam liegenden, aus Schloss und Park bestehenden Gesamtkunstwerkes, scheint man die Welt der Antike zu betreten.
Jagdschloss Grunewald
Jagdschloss Grunewald (Berlin-Grunewald) (1 mal gewählt)
Das älteste erhaltene Schloss Berlins wurde 1542/43 als Schloss Zum grünen Wald im Stil der Frührenaissance erbaut und beherbergt heute ein Jagdmuseum.
Schloss Gusow
Schloss Gusow mit Zinnfigurenmuseum (1 mal gewählt)
Sowohl das von einem Wassergraben umgebene Schloss als auch der Schlosspark sind sehr sehenswert. Am interessantesten ist aber das Schlossmuseum, in dem unter anderem eine große Zinnfigurenausstellung gezeigt wird, mit Darstellungen aus der Geschichte von Brandenburg und Preußen.
Stadtschloss Potsdam
Stadtschloss in Potsdam (1 mal gewählt)
Zwischen 2010 und 2014 wurde das ursprünglich älteste Schloss in Potsdam als modernes Gebäude mit historischem Äußeren für den Landtag von Brandenburg wieder aufgebaut, nachdem es durch Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg und die Abrisspolitik der DDR jahrzehntelang verschwunden war.
Schloss Caputh
Schloss Caputh (1 mal gewählt)
Ein frühbarockes Lustschloss am Templiner See, das einst für die Ehefrau des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg erbaut wurde und in dem mehrere prunkvolle Räume, wie der aufwendig dekorierte Festsaal und der mit holländischen Fayencefliesen geschmückte Fliesensaal, sowie eine Gemälde- und Kunstsammlung zu besichtigen sind.
Schloss Meyenburg
Schloss Meyenburg (1 mal gewählt)
Zusammen mit dem Schlosspark, dem Schlossmuseum und dem Modemuseum ist das auch von einigen Seen in der Mecklenburgischen Seenplatte aus leicht erreichbare Schloss ein attraktives Ausflugsziel, welches auch bei schlechtem Wetter besucht werden kann. Die auf das 14. Jahrhundert zurückgehende Anlage wurde im 19. Jahrhundert umgebaut.
Museum Schloss Lübben
Museum Schloss Lübben (1 mal gewählt)
In dem Bauwerk, dessen Geschichte bis in das Mittelalter zurückreicht, kann das Heimatmuseum der Stadt Lübben besichtigt werden. Das vorwiegend im Renaissancestil erbaute Schloss steht an einem Seitenarm (Fließ) der Spree, hinter dem sich der modern gestaltete Schlosspark inklusive Wasserspielplatz befindet.
Schlosspark Schloss Altdöbern
Schlosspark Schloss Altdöbern (1 mal gewählt)
Zusammen mit der großzügig angelegten Parkanlage war das Schloss in Altdöbern einmal ein Juwel des Barock und Rokoko. 1990 war es weitgehend nur noch eine Ruine. Inzwischen erstrahlt die Anlage wieder im alten Glanz und der Schlossgarten lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein.
Wasserschloss Fürstlich Drehna
Wasserschloss Fürstlich Drehna (1 mal gewählt)
In Fürstlich Drehna steht ein märchenhaft aussehendes Schloss, das von einem 50 ha großen Landschaftspark mit vielen Wasserflächen umgeben ist. Sein heutiges äußeres Aussehen entspricht dem letzten große Umbau von 1753.
zur Abstimmung
Gewinnspiele

Weitere sehenswerte Schlösser in den Bundesländern Brandenburg und Berlin:

  • Schloss Schönhausen (Berlin-Schönhausen) - Das im 17. Jahrhundert erbaute Barockschloss im Berliner Stadtteil Niederschönhausen, das auch einmal Amtssitz des DDR-Präsidenten war und in dem während der Wende wichtige Verhandlungen stattfanden, ist seit Ende 2009 für Besichtigungen geöffnet. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Schönhausen.
  • Schloss Tegel - Das von einem großen Park umgebene Schloss am Tegeler See ist für viele die schönste Sehenswürdigkeit in Berlin-Tegel. Es stammt ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert, wurde aber von Karl Friedrich Schinkel für die Familie Humboldt im Stil des Klassizismus umgestaltet. Das prunkvolle Bauwerk beherbergt ein Museum und kann per Führung besichtigt werden. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Tegel.
  • Schloss Königs Wusterhausen - Einst Jagdrefugium und Residenz des "Soldatenkönigs" und heute ein Museum, das einen authentischen Einblick in die Lebenswelt und das künstlerische Schaffen in Brandenburg-Preußen in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts zeigt; und sogar 40 eigenhändig gemalten Bilder des Königs. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Königs Wusterhausen.
  • Jagdschloss Stern in Potsdam - Das vorbildlich restaurierte, von 1730 bis 1732 in der Parforceheide erbaute Jagdschloss ist seit 2007 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Informationen unter www.jagdschloss-stern.de.
  • Wasserschloss Fürstlich Drehna bei Luckau - Das von einem 50 ha großen Park umgebene Schloss entstand aus einer Burg und erhielt zwischen 1480 und 1753 sein heutiges, märchenhaftes Aussehen. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Fürstlich Drehna.
  • Schloss Meseberg (Kreis Oberhavel) - Eine schöne Barockanlage mit Barockgarten und Landschaftspark an einem See bei Gransee. Da das Schloss als Gästehaus der Bundesregierung genutzt wird, kann es allerdings nur an wenigen Tagen auch im Inneren besichtigt werden. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Meseberg.
  • Schloss Altdöbern in der Lausitz - Zusammen mit der großzügig angelegten Parkanlage war das Schloss in Altdöbern einmal ein Juwel des Barock und Rokoko. 1990 war es fast nur noch eine Ruine. Inzwischen erstrahlt die Anlage zumindest von außen wieder im alten Glanz. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Altdöbern.
  • Schloss und Festung in Senftenberg - Die Renaissanceanlage gilt als einzige erhaltene Festung, die in Erdbauweise errichtet wurde. Der zentrale Bau wird auch als Schloss bezeichnet. Eine kleine Ausstellung informiert über die Geschichte der aus einer Wasserburg hervorgegangenen Festung. Weiter Informationen mit der Internetsuche: Schloss und Festung Senftenberg.
  • Schloss Marquardt bei Potsdam - Ein Schloss im Potsdamer Ortsteil Marquardt, das sich heute im Stil des Neobarock und der Neorenaissance zeigt. Die Anlage entstand nach mehrfacher Erweiterung eines mittelalterlichen Landguts. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Marquardt.
  • Schloss Demerthin - In der Gemeinde Gumtow (Prignitz) steht eines der wenigen erhaltenen Renaissanceschlösser von Brandenburg. Nachdem die Anlage Jahrzehnte lang verfallen war, wurde sie zwischen 1992 und 2004 wieder hergerichtet. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Demerthin.
  • Schloss Ribbeck - In der Gründerzeit wurde das in der Nähe von Nauen stehende Schloss für die Familie derer von Ribbeck erbaut. Es beherbergt heute ein Museum zum Werk und Leben Theodor Fontanes. Informationen unter www.schlossribbeck.de.
  • Heidemuseum Schloss Spremberg - Schwerpunkt der Ausstellungen in der frühbarocken Anlage von in Spremberg sind die naturkundlichen Besonderheiten der Heidelandschaft im Südosten des Landes Brandenburg. Zugleich ist die Sammlung auch ein typisches Heimatmuseum. Im Schlosspark kann außerdem noch ein umgesetzter Bauernhof, der im Stil von 1900 eingerichtet wurde, und ein Lapidarium besichtigt werden. Informationen unter www.heidemuseum.de.


Gran Canaria

Es kann auch ein Reiseführer über Brandenburg als Buch erworben werden, inklusive der schönsten Schlösser.

Bei der Abstimmung vorgeschlagene Schlösser in Brandenburg und in Berlin:

Schloss Cecilienhof - Schloss Torgau - Schloss Charlottenhof in Potsdam

Die schönsten Schlösser in Deutschland:



Die 10 schönsten Städte

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Neulich im Kindergarten aufgeschnappt: "Wenn du mir verbietest, meinen Zaun durch deine Sandburg zu bauen, gibt es echt Ärger. Das meine ich ernst.".

weitere Kalauer