Hauptmenü
Brandenburg - Städtereiseziele

Sehenswürdigkeiten in Brandenburg an der Havel


Galerie verschiebbare Bilder

Triebwerkskanal Domstreng, Altstädtisches Rathaus mit Roland, St. Gotthardt, Steintor und Sowjetisches Ehrenmal mit Stadtkanal, St. Paul, Katharinenkirche, Mühlentorturm, Molkenmarkt und Neustädter Markt mit Einkaufszentrum - weiter »

in kaum überschaubares Gewirr von Kanälen, Wasserläufen und kleinen Seen umgibt die auf mehreren Inseln liegende Altstadt von Brandenburg. Diese einen natürlichen Schutz bietenden Gewässer waren vermutlich auch der Grund, weshalb die Slawen hier am Ende der Völkerwanderung eine erste Burg errichteten. Doch genutzt hat die Befestigung nicht viel, denn bereits 928/929 wurde sie von König Heinrich I. erobert. Später erfolgte eine Rückereroberung und schließlich konnte sie 1157 von Albrecht dem Bären endgültig in das Heilige Römische Reich integriert werden. Er gründete hier die Mark Brandenburg, womit die an der Havel liegende Stadt zum Namensgeber des heutigen Bundeslandes wurde.

Trotz einiger Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg gibt es in Brandenburg an der Havel viele Bauwerke, die von der interessanten Geschichte der Stadt zeugen. Insbesondere ist so einiges zu sehen, das im Stil der Backsteingotik erbaut wurde. Hierzu gehören das Altstädtische Rathaus mit der großen Rolandfigur, der Dom St. Peter und Paul, die St. Katharinenkirche, die St. Gotthardtkirche, die St. Johanniskirche und mehrere Türme der ehemaligen Stadtbefestigung. Interessant ist das Stadtbild aber auch, weil Brandenburg an der Havel aus drei Altstadtkernen besteht, die über Dämme und Brücken miteinander verbunden sind. Sie unterteilen sich in das an der ehemaligen Burg entstandene Domviertel mit dem bereits erwähnten Dom, der Domklausur, dem Dommuseum und mehreren Domherrenhäusern; die unterhalb des Marienbergs mit der Friedenswarte liegende Altstadt und die ebenfalls bereits im Mittelalter angelegte Neustadt.

Ein richtiges Urlaubs- und Reiseziel ist die Stadt Brandenburg aber auch wegen ihrer Umgebung, die aus einer traumhaften Fluss- und Seenlandschaft besteht. Brandenburg an der Havel ist deshalb gerade bei Wasserwanderern sehr beliebt, aber natürlich auch bei Badeurlaubern und Naturliebhabern. Mehrere große Seen reichen bis in das Stadtgebiet hinein, zu denen der Beetzsee, der Plauer See und der Breitlingsee gehören.

Reiseführer AmazonKostenlose ReiseführerDiese Bilder bei Adobe kaufen

Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Brandenburg an der Havel:

Dom und Dominsel Industriemuseum Brandenburg

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von von Brandenburg an der Havel:

Weitere Informationen über Brandenburg an der Havel im Internet:

Hotels in Brandenburg an der Havel können hier online gebucht werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Sehen Sie auch hinter jeder Ecke ausländisch sprechende Vergewaltiger? Kommen Ihnen diese nicht spanisch, sondern arabisch vor? Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Arzt, ihre AfD oder Ihren Verfassungsschutz.

weitere Kalauer