Hauptmenü
Hessen - Städtereiseziele

Büdingen - Oberhof

Unterhalb der Obergasse steht das älteste Renaissancegebäude von Büdingen. Es wurde 1569/70 als zweites Wohnhaus für Graf Georg zu Ysenburg und Barbara Gräfin von Wehrtheim erbaut. Jahrhundertelang diente das Bauwerk der Familie zu Ysenburg als Wohn- und Witwensitz. Es ist Teil einer großen Hofanlage, die oberhalb des Schlosses liegend als Oberhof bezeichnet wird.

Nachdem die Familie Ysenburg den Oberhof nicht mehr unterhalten konnte, wurde das Denkmal 1959 von der Stadtverwaltung übernommen, die es aufwendig sanieren ließ. In einem Teil des mit prächtigen Steinmetzarbeiten geschmückten Gebäudes befindet sich heute ein Modellbaumuseum.

Weitere Informationen zum Modellbaumuseum im Oberhof:

Anklickbare Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Büdingen:

Schlaghaus an der Mühltorbrücke Bollwerke an derStadtmauer Obergasse Büdingen Oberhof Büdingen Wehranlage Blick auf das Büdinger Schloss Marktplatz mit Marktbrunnen Garten Kölsch Rathaus in der Neustadt Büdingen Steinernes Haus Burgmannenhäuser Schloßgasse Marienkirche Büdingen Schloss Büdingen

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Büdingen:

Weitere Informationen über Büdingen im Internet:

Hotel Büdingen hier buchen


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Mit Windows 11 ist es Microsoft endlich gelungen, zum elften Mal alles zu verändern, ohne wieder nur eine einzige Verbesserung zu realisieren.

weitere Kalauer