Hauptmenü
Hessen - Städtereiseziele

Büdingen - Marktplatz mit Marktbrunnen

Der Marktplatz ist heute der größte Platz in der Büdinger Innenstadt. Doch das war nicht immer so. Bis in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges hinein war hier noch ein Damm, der Büdingen in die ursprüngliche Altstadt und die ab Mitte des 14. Jahrhunderts entstandene Neustadt teilte. Erst nach der Abtragung des Dammes waren die zuvor mit eigenen Mauern umgebenen Städte vereint. Der abgebildete Marktbrunnen mit Löwe und Wappen stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert.

Am Marktplatz steht auch ein die Fachwerkhäuser überragendes Steingebäude mit gotischem Torbogen. Es ist das Stadtwirtshaus "Zum Schwan", das um 1490 erbaut wurde und zusammen mit dem Steineren Haus zu den ersten vollständig aus Stein erbauten Häusern der Stadt gehört.

Anklickbare Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Büdingen:

Schlaghaus an der Mühltorbrücke Bollwerke an derStadtmauer Obergasse Büdingen Oberhof Büdingen Wehranlage Blick auf das Büdinger Schloss Marktplatz mit Marktbrunnen Garten Kölsch Rathaus in der Neustadt Büdingen Steinernes Haus Burgmannenhäuser Schloßgasse Marienkirche Büdingen Schloss Büdingen

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Büdingen:

Weitere Informationen über Büdingen im Internet:

Hotel Büdingen hier buchen


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Mit Windows 11 ist es Microsoft endlich gelungen, zum elften Mal alles zu verändern, ohne wieder nur eine einzige Verbesserung zu realisieren.

weitere Kalauer