Hauptmenü
Niedersachsen und Bremen - Ausflugsziele

Archäologisches Zentrum Hitzacker


Galerie verschiebbare Bilder

« zurück    Hitzacker

Schon in der Steinzeit und der darauf folgenden Bronzezeit war die heutige Stadt Hitzacker ein beliebtes Siedlungsgebiet. Davon künden zahlreiche archäologische Funde. Besonders viele Reste der Besiedlung wurden am Hitzacker See gefunden, weshalb es zur Gründung eines Freilichtmuseums kam. Dabei wurden einige Häuser wieder aufgebaut, deren Grundrisse im Boden noch nachweisbar waren.

Die Verantwortlichen hatten aber noch weitere Ideen. Sie wollten nicht nur zeigen, wie alles einmal ausgesehen haben könnte, sondern das Leben in dieser Zeit für die Besucher erlebbar machen. Deshalb ist das Archäologische Zentrum Hitzacker auch ein Ort der experimentellen und lebendigen Archäologie. Im Klartext: Die Besucher werden zum Anfassen und Mitmachen angeregt. So wird beispielsweise gezeigt, wie man aus Feuerstein messerscharfe Klingen und Pfeilspitzen herstellen kann, wie man Feuer aus dem Stein schlägt, Getreide mahlt oder Keramiktöpfe selber brennt.

Das macht natürlich besonders Kindern viel Spaß, weshalb es viele Aktionsprogramme und auf Anfrage museumspädagogische Angebote gibt. Das Freilichtmuseum ist somit nicht nur für ältere Besucher sehr interessant, sondern auch für Familien und Schulklassen. Und an heißen Sommertagen wird sogar zu einer Fahrt mit dem Einbaum auf dem angrenzenden Hitzacker See eingeladen.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Archäologische Zentrum Hitzacker:

Reiseführer AmazonKostenlose ReiseführerKaffee rösten

Hotels in Hitzacker (Elbe):

Hotels in Hitzacker
Hotels in Hitzacker an der Elbe und in der Umgebung auf Hotel.de und bei anderen Anbietern suchen und online buchen.

Hier kann auch eine Veranstaltung für Hitzacker (Elbe) eingetragen werden.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Hitzacker (Elbe):


Hier können Hotels in Hitzacker (Elbe) über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Hitzacker (Elbe) über Amazon bestellt werden.

Lage des Archäologischen Zentrums Hitzacker:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 53.14696 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 11.04795.

Das Archäologische Zentrum Hitzacker (Eingabe Navigationsgerät: Elbuferstrasse 2-4, 29456 Hitzacker (Elbe)) als Markierung und mit Parkplätzen auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Warum schon Platon eine Kugelform prophezeit hat, ist nicht bekannt. Doch jeder weiß, die Bullaugen der Raumschiffe verzerren den Blick auf die Erde so stark, dass sie eben wie eine Kugel aussieht. Die Konstruktion von Raumfahrzeugen sollte dringend überarbeitet werden. Wir wollen doch nachts nicht runterfallen.

weitere Kalauer