Hauptmenü
Niedersachsen - Ausflugsziele

Kloster Loccum

Klosterkirche Loccum Klosterpforte Loccum Blick auf Kloster Loccum

Ein Besuch dieser ab 1163 erbauten Klosteranlage lässt den Gast um Jahrhunderte zurückreisen. Das liegt daran, dass an vielen der einst von den Zisterzienser erbauten Bauwerken die Zeit stehen geblieben zu sein scheint - so war es zumindest bis 2019 der Fall. Doch inzwischen wurde im Bereich des Kreuzgangs ein Neubau in Sichtbetonstil errichtet. Eine in sich geschlossene historische Anlage ist das Kloster seither nicht mehr.

Trotz dieser Zerstörungen durch die Eigentürmer der Anlage lohnt sich noch eine Besichtigung. Hierzu gehören die Klosterkirche mit dem Kreuzgang, mehrere Wirtschaftsgebäude und die Klostermauer, aber im Prinzip auch die umliegende Landschaft. Die ursprüngliche Organisation des einstigen Klosterbetriebs ist nämlich auch heute noch sehr gut zu erkennen.

Mittelpunkt ist die Klosterkirche. Diese wurde ursprünglich im romanischen Stil erbaut und später mit gotischen Elementen überformt. Weitere Sehenswürdigkeiten, wie der Kreuzgang und der Kreuzgarten, sind bei einer 60-minütigen Führung zu sehen. Hierbei gibt es natürlich auch viele Details zur Geschichte des Klosters und der Zisterzienser zu erfahren, unter denen insbesondere die heutige Stellung des Klosters interessant ist. Die Anlage gehört nämlich immer noch zum Orden der Zisterzienser, die hier den evangelischen Glauben übernommen haben. Es gibt deshalb im Kloster kein ursprüngliches mönchisches Leben mehr. Stattdessen dient die Anlage als Predigerseminar, als Tagungszentrum und als Veranstaltungsort für Konzerte und Lesungen.

Besonders bei schönem Wetter lohnt sich zudem eine Wanderung durch den angrenzenden Klosterwald. Ein ausgeschilderter 6 km langer Rundwanderweg führt hier auch an mehreren von den Mönchen angelegten Teichen entlang. Und wer noch deutlich größere Strecken gehen möchte, kann von hier aus die Pilgerwege Loccum-Volkenroda und Loccum-Mariensee-Loccum bewandern.

Schade ist allerdings auch, dass einige Teile der Klosteranlage privat verwaltet werden. Dadurch darf der von der Bundesstraße aus so reizvoll erscheinende Wirtschaftshof nicht betreten werden.

Reiseführer AmazonHotels wieder offen

Führungszeiten, Veranstaltungshinweise und weitere Informationen über das Kloster Loccum:

Hotels in Rehburg-Loccum:

Hotels in Rehburg-Loccum
Hotels in Rehburg-Loccum, der Region zwischen Weser und Steinhuder Meer, auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis von Rehburg-Loccum:

Hier können Hotels in Rehburg-Loccum über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Rehburg-Loccum über Amazon bestellt werden.


Lage des Klosters in Rehburg-Loccum:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 52.4532 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 9.1509.

Das Kloster Loccum im Ortsteil Loccum von Rehburg-Loccum als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Tipps gegen Langeweile - Bilder aus diesem Projekt bei Adobe kaufen