Hauptmenü
Niedersachsen - Ausflugs- und Urlaubsziele

Ostfriesische Inseln - Insel Langeoog

Trocken liegende Sandbank auf Langeoog

Foto: Tim Caspary - www.pixelio.de

Berühmt ist die Ostfriesische Insel Langeoog vor allem für ihre hohen Dünen. Besonders die zwischen der Gemeinde Langeoog und der Meierei Ostende liegende Melkhörndüne bildet eine beeindruckende Landschaft. Mit mehr als 20 Metern Höhe war sie sogar lange Zeit die höchste Erhebung von ganz Ostfriesland. Ähnlich wie die Inseln Juist, Baltrum, Spiekeroog und Wangerooge ist auch Langeoog autofrei. Als Verkehrsmittel sind nur Fahrräder, Pferdefuhrwerke, wenige Elektrofahrzeuge und die Inselbahn zugelassen. Eine weitere Besonderheit sind die stillgelegten Start- und Landebahnen. Sie wurden während des Zweiten Weltkrieges erbaut, als Langeoog zur Luftwaffenbasis der Wehrmacht ausgebaut wurde, und dienen heute als Rad- und Wanderwege. So wie alle Ostfriesischen Inseln besitzt auch Langeoog einen riesigen Sandstrand. Er ist 14 Kilometer lang und an einigen Stellen bis zu 400 Meter breit.

Langeooger Inselbahn:

Langeooger Inselbahn
Die 2,5 Kilometer lange Langeooger Inselbahn verbindet den Fährhafen mit dem Ortskern und trägt mit ihrem drolligen Aussehen zur Attraktivität der Insel bei

Weitere Informationen über Langeoog:

Hotels in der Inselgemeinde Langeoog:

Hotels in Langeoog
Hotels auf der Insel Langeoog und in der Inselgemeinde Langeoog auf Hotel.de suchen und online buchen.

Hier können Hotels in Langeoog über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Langeoog über Amazon bestellt werden.


Lage der Insel Langeoog:

Die Nordseeinsel Langeoog auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App