Hauptmenü
Rezepte - Backrezepte

Blaubeermuffins

Blaubeermuffins

Blaubeermuffins (Blueberry Muffins), Beerenmuffins und Schokomuffins:

Dieses Muffin-Rezept ist original aus den USA, ich habe es von einer Freundin. Am bekanntesten sind ja die Blueberry Muffins. Der Teig läßt sich aber auch für andere Varianten verwenden, indem man einfach statt der Blaubeeren Himbeeren, Brombeeren oder auch Schokostückchen untermischt.

Das beste Aussehen bekommen sie, wenn sie in Muffinförmchen gebacken werden (Muffinförmchen bei Amazon). Ich habe die besten Erfahrungen mit Silikonförmchen gemacht, in die ich noch Papierförmchen eingelegt habe. Warum? Nimmt man nur Papierförmchen, dann werden sie oft breit und unansehnlich und ohne bekommt man sie trotz Einfettens oft nicht aus der Form.

Übrigens könnt ihr anstatt des Maismehls auch mal Polenta (Maisgrieß) probieren, dann wird es noch etwas körniger.

Zutaten für 12 Muffins:

  • 125 g zerlassene Butter
  • 165 g Zucker + 10 g zum Bestreuen
  • 1 großes Ei
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 125 ml Buttermilch
  • etwas geriebene Zitronenschale oder Zitronenzucker
  • 225 g Mehl
  • 25 g feines Maismehl
  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver
  • 1 gestrichener Teelöffel Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze gemahlenen Zimt
  • 200 g frische Blaubeeren

Die Amerikaner bereiten den Teig immer in zwei verschieden Schüsseln zu. In die erste Schüssel die zerlassene Butter, den Zucker und den Vanillezucker geben und alles mit einem Rührgerät verquirlen. Die Buttermilch, das Ei und die Zitronenschale zugeben und weiter verrühren. In der zweiten Schüssel das Mehl, das Maismehl, Backpulver, Natron, Salz und Zimt vermischen. Diese Mehlmischung zum ersten Teig geben und alles mit dem Rührgerät durchmengen. Nun behutsam die Heidelbeeren unterheben. Solltet ihr nur Tiefkühlbeeren haben, diese noch gefroren in den Teig geben, sonst wird alles matschig.

Die Muffinförmchen zu 2/3 mit Teig füllen und mit dem restlichen Zucker bestreuen. In dem auf 180 Grad vorgeheizten Ofen etwa 20 - 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis sie goldbraun sind und bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr kleben bleibt. Nach ca. 5 Minuten außerhalb des Ofens sind sie fest genug und können aus den Silikonförmchen genommen werden.

Weitere Varianten von Muffins:

Rezept als Druckversion

KochbücherAmazonfresh: frisch auf den Tisch

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Als ich neulich in meinem handlichen und schlauen Funkfon blätterte, wurde ich gemobbt. Und weil ich nicht weiß wo der Ausschalter ist, mobbt es mich noch immer.

weitere Kalauer