Hauptmenü
Rezepte - Backrezepte

Aprikosen-Ricotta-Muffins

Aprikosen-Ricotta-Muffins

Aprikosen-Ricotta-Muffins (für 12 Muffins):

Ricotta ist der italienische Name für Frischkäse. Da ich oft laktosefrei kochen muss, kaufe ich einfach den laktosefreien Frischkäse, das schmeckt genauso gut.

Zutaten für die 1. Schicht:

  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 1 gehäufter Teelöffel Backpulver
  • 100 g Schmand

Zutaten für die 2. Schicht:

  • 200 g Ricotta
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 kleine Dose Aprikosen (etwa 400 g)

1. Schicht: Die Butter schmelzen. Das Ei mit dem Schmand, der Butter und dem Zucker verrühren. Mehl und Backpulver dazugeben und mit dem Mixer unterrühren.

2. Schicht: Die Aprikosen abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Das geht ganz leicht mit dem Genius Schneider mit der großen Lochung. Den Ricotta mit dem Zucker und den Eiern verrühren. Dann die Aprikosenstücke zugeben.

Ein Muffinblech sollte zum Backen schon vorhanden sein aber sehr nützlich ist hier auch ein Eisportionierer. Für diese Muffins empfiehlt es sich außerdem vorher Papierförmchen in das Blech zu legen.

Den Teig der 1. Schicht mittels eines Eisportionierers. in ein Muffinblech einfüllen. Danach die zweite Schicht obenauf geben.

Im auf 180°C vorgeheizten Backofen zirka 20 bis 25 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen, dann die Muffins zusammen mit den Papierförmchen vorsichtig herausnehmen.

Weitere Varianten von Muffins:

Rezept als Druckversion

KochbücherAmazonfresh: frisch auf den Tisch

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Als ich neulich in meinem handlichen und schlauen Funkfon blätterte, wurde ich gemobbt. Und weil ich nicht weiß wo der Ausschalter ist, mobbt es mich noch immer.

weitere Kalauer