Hauptmenü
Rheinland-Pfalz - Städtereiseziele

Bacharach - Blick zum Postenturm

Der mitten in einem Weinberg stehende Postenturm ist der auffälligste Wehrturm von Bacharach. Da der sehr gut erhaltene Turm einen hoch gelegenen und freien Standort besitzt, ist er von vielen Stellen aus zu sehen. Das Seitental des Münzbachs ist sehr schmal, deshalb wurde die Stadtmauer im Mittelalter auf den Berghängen erbaut. Interessant ist hierbei aber, dass Bacharach seitdem nicht mehr gewachsen ist und deshalb die Reste Stadtmauer immer noch von unbebautem Terrain umgeben sind. Außerdem besitzt der Postenturm, im Unterschied zu den anderen erhaltenen Wehrtürmen der Stadt, noch ein ursprüngliches Aussehen. Er ist hinten offen. Die Öffnungen der anderen Türme wurden hingegen in späteren Zeiten mit Fachwerk und Mauerwerk verschlossen.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Bacharach:

Steeger Tor (Holzmarkttor) Holzmarktturm, Liebesturm und Burg Stahleck Burgweg mit Stadtmauer Blick zum Postenturm Rosenstraße Kurpfälzische Münze Altes Haus Markttor Alter Posthof Rathaus Wernerkapelle Burg Stahleck

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Bacharach:

Weitere Informationen über Bacharach im Internet:

Hier können Hotels in Bacharach über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Bacharach über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Kürzlich geborene: Spen Jahn, der Sieger in der Schlacht bei Covidius. John Beiderseits, der Präsident der amerikanisch-amerikanischen Freundschaft. Flad Pludimier, der Kanzler der sowjetischen Wiedervereinigung. André Schreuer, der Vorsitzende im Verein zur Abschaffung der Parkgebühren. Sarkus Möder, der Erneuerer des bayerischen Kabaretts.

zum Geburtsregister