Saarland - Ausflugsziele

Abenteuerwald an der Saarschleife

Kreis Merzig-WadernHunsrück
Abenteuerwald Saarschleife Abenteuerwald Saarschleife

Unweit des Aussichtspunktes an der Saarschleife wartet direkt am Ausgang des Baumwipfelpfades bereits die nächste Attraktion auf die Besucher, insbesondere auf die kleinen unter ihnen. Auf einer Fläche von 7.000 Quadratmetern können hier inmitten des Waldes spannende Spielgeräte ausprobiert werden. Hierzu gehören Kletterburgen mit Rutschen, Trampolinanlagen, Spielhäuser, kleine Parcours, Schaukeln und Seilbahnen. Außerdem erhalten die Kinder an verschiedenen Wissenstationen Einblicke und die Natur unserer Heimat.

Natürlich wird in diesem Abenteuerwald auch in einer Gaststätte für die Verpflegung gesorgt. Aber es gibt auch mehrere Pausenstationen, an denen Mitgebrachtes verzehrt werden kann.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über den Abenteuerwald an der Saarschleife:

Reiseführer AmazonDB Tickets

Hotels in der Nähe der Saarschleife:

Hotels in Mettlach
Hotels in Mettlach und Umgebung auf den Seiten verschiedener Anbieter mit Landkarte suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Freizeitangebote, Museen und Sehenswürdigkeiten im Umkreis der Saarschleife:


Parkanlagen
Schlösser in Deutschland

Lage des Abenteuerwaldes an der Saarschleife:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 49.5033 und Longitude (Längengrad) = 6.5387.

Der Eingang zum Abenteuerwald am Aussichtspunkt Cloef in Orscholz auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Sudel-Ede (Karl-Eduart von Schnitzler) ist wieder da! Selbsternannte "Menschenfreunde" verbreiten im Stil des Schwarzen Kanals auf einem deutschsprachigen und angeblich pazifistischen Sekten-Sender aus der Schweiz russische Kriegspropaganda.