Hauptmenü
Sachsen - Ausflugsziele

Schloss Rochsburg

Innenhof und Bergfried Schloss Rochsburg Wehrgang Vorburg Rochsburg Schlossmuseum Rochsburg Schlossmuseum Rochsburg

Wer auf dem Wanderweg das Schloss Rochsburg umrundet, erkennt schnell, dass hier im Mittelalter die natürlichen Voraussetzungen zur Errichtung einer Burg optimal waren. Auf drei Seiten ist das Schloss Rochsburg nämlich von steilen, felsigen Hängen umgeben, die aus einer Flussschleife der Zwickauer Mulde emporsteigen. Somit musste der Berg nur in östliche Richtung mit einem Halsgraben gesichert werden.

Ende des 12. Jahrhunderts wurde deshalb hier eine erste Burg errichtet. Als Bauherr wird ein Gunteros de Rochsberg vermutet. Erst 100 Jahre später sind die Kenntnisse über die jeweiligen Eigentümer der Anlage gesichert. Ab 1470 wurde die Burg schließlich für den Oberhofmarschall Hugold IV. von Schleinitz als Schloss ausgebaut. Trotzdem blieb auch der wehrhafte Charakter weitgehend erhalten. Zwei Zwingeranlagen und eine Vorburg zeugen heute noch von der mittelalterlichen Burg. Besonders beeindruckend ist hierunter der erhaltene Wehrgang im, als Zugang dienenden, ersten Zwinger.

Spannend ist auch die Besichtigung des Schlossmuseums. Einrichtungsgegenstände und Kunstwerke aus dem 16. bis 19. Jahrhundert sind hier zu sehen. Darunter ist der 1576 im Stil der Spätrenaissance gefertigte Altar in der Schlosskapelle besonders erwähnenswert. In einer eigenen Abteilung wird zudem Kleidung aus verschiedenen Jahrhunderten gezeigt.

Übrigens wurde das Museum schon 1911 von den letzten Eigentümern des Schlosses, der Grafenfamilie von Schönburg, eröffnet. Diese verloren allerdings ihren Besitz, da sie 1945 enteignet wurden. Trotzdem ist im Schloss auch die Ahnengalerie der Grafen zu sehen.

Das Schloss Rochsburg ist von einem dichten Wald umgeben. Nur von der Gaststättenterrasse des Hotels Muldenschlösschen ist deshalb ein weitgehend ungestörter Blick auf die Anlage möglich. Das Hotel steht hinter einer weiteren Flussschleife der Zwickauer Mulde. Es ist zu Fuß nach einem halben Kilometer bzw. mit dem Auto nach einem Kilometer zu erreichen. Ansonsten lohnt sich aber auch ein Spaziergang auf dem bereits erwähnten Wanderweg unterhalb des Schlosses zur ausgeschilderten Jungfernhöhle.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Ausflugsziel Schloss Rochsburg:

Reiseführer AmazonKostenlose ReiseführerBahnticket buchen

Hotels in Lunzenau bei Rochsburg:

Hotels in Lunzenau
Hotels in Lunzenau und dem weiteren Umland von Rochsburg auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis der Rochsburg bei der Stadt Lunzenau (Region Burgstädt):

Hier können Hotels in Lunzenau von verschiedenen Anbietern online gebucht und Reiseführer für Lunzenau und Umland über Amazon bestellt werden.


Lage der Rochsburg bei Lunzenau: 

Hier kann die Route zum Schloss Rochsburg berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 50.9440 und Longitude = 12.7645.

Das Schloss Rochsburg bei Lunzenau als Markierung auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Müsste es nicht eigentlich die Frauentoilette, der Männerabort und das Kinderklo heißen? Als Mann kann man doch nun wirklich nicht auf "die" Toilette gehen!

weitere Kalauer