Hauptmenü
Ausflüge in Zoos und Tierparks

Tangermünde, Jerichow, Schönhausen (Elbe) und Fischbeck

Alle AusflugszieleEvents Viagogo

Hier werden Ausflugsziele mit Tieren für Tangermünde, Jerichow, Schönhausen (Elbe) und Fischbeck (Region Land Schollene) vorgestellt. Dazu gehören neben Zoos und Tierparks auch Aquarien, Greifvogelschauen sowie Wildparks. Viele dieser besonders als Kinderausflugsziele beliebten Einrichtungen können auch im Winter besucht werden.

Zooparks und Tierparks in Tangermünde, Jerichow, Schönhausen (Elbe) und Fischbeck mit der weiteren Umgebung:

  • Tiergarten Stendal - In dem idyllisch am Stendaler Stadtsee gelegenen Park haben große und kleine Besucher die Möglichkeit einheimische und exotische Tier aus nächster Nähe zu beobachten. Die Einrichtung besitzt auch einen Streichelzoo und beherbergt mehrere vom Aussterben bedrohte Arten, zu denen der Amur-Tiger, der Ozelot und verschiedene Affenarten gehören. Informationen unter www.tiergarten-stendal.de.
  • Wildpark Weißewarte - Durch seine naturnahen Gehege, seinem urwüchsigen Baumbestand und der Einbindung in die umliegende Landschaft ist der in der Gemeinde Weißewarte liegende Wildpark ein beliebtes Ausflugsziel, das auch Besucher aus anderen Regionen anzieht. Informationen unter www.wildpark-weissewarte.de.
  • Für ganz Sachsen-Anhalt werden hier die bekanntesten Tierparks vorgestellt.
  • Hier geht es zu weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Tangermünde und in der Region Land Schollene.
Kostenlose ReiseführerReiseführer AmazonDB Tickets

Selbstverständlich können uns auch Ausflugsziele mit Tieren per E-Mail vorgeschlagen werden.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Ausländerhass im Thüringer Lebensmittelüberwachungsamt: Ausländer bringen ein Rezept mit. Daran werden später durch Innovationen an der Produktion kleine Änderungen vorgenommen (wie bei allen industriell gefertigten Lebensmitteln) und schon dürfen sie den von ihnen selbst eingeführten Namen für das Rezept nicht mehr verwenden. Aber blind sind wir auf dem rechten Auge nie und nimmer. Verantwortlich dafür ist die Linke Thüringer Sozialministerin Heike Werner. Da kann man nur noch sagen: Dreht den Dönerspieß um.