Nordrhein-Westfalen - Ausflugsziele

Duisburg - Landschaftspark Duisburg-Nord


Galerie verschiebbare Bilder

« zurück    Duisburg    weiter »

Zweifellos ist die im Norden von Duisburg liegende Kombination aus Industriebrache und Grünanlage eine der abgefahrensten Parkanlagen überhaupt. Wo noch vor wenigen Jahrzehnten die Schornsteine qualmten und alles von einem grauen Schleier bedeckt war, grünt und blüht es heute. Das rund 200 ha große Areal des einst zu Thyssen gehörenden Hüttenwerkes ist deshalb fast nicht wiederzuerkennen. Aber nur fast, denn die meisten Bauwerke und Anlagen sind einfach stehen geblieben und sogar restauriert worden. Allerdings mit kleinen Unterschieden: so wurden aus dem Hochofen ein Aussichtsturm, aus den Erzbunkern alpine Klettergärten und Abenteuerspielplätze, aus dem Gasometer ein Tauchsportzentrum, aus den Werkhallen Veranstaltungssäle und ein weiterer Kletterpark sowie aus dem gesamten Gelände ein riesiges begehbares Freilichtmuseum. Der Landschaftspark Nord in Duisburg ist damit ein attraktiver Freizeitpark, in dem man außerdem viel über die Produktion von Eisen und Stahl erfahren kann.

Natürlich steht der Park auch für die gravierenden Veränderungen im Ruhrgebiet. Vom größten Ballungsraum der Schwerindustrie in Deutschland hat es sich zu einem Zentrum der Kultur und Dienstleistungen gewandelt. Die Parkanlage ist deshalb auch nicht das einzige Beispiel für diesen Umbruch, aber dafür eine besonders gelungenes, das zugleich die Geschichte des Ruhrgebietes wachhält.

Übrigens ist der Landschaftspark im Duisburger Norden rund um die Uhr frei zugänglich. Außerdem wurde eine kunstfertige Beleuchtungsszenerie geschaffen, wodurch bei Dunkelheit auch noch ein einzigartiges Lichtspektakel an den Bauwerken zu bewundern ist.

Weitere Informationen über den Landschaftspark Duisburg-Nord:

Hotels in Duisburg:

Hotels in Duisburg
Hotels in Duisburg im Ruhrgebiet auf Hotelseite suchen und online buchen.

ErlebnisseDB Tickets

Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Duisburg:

Stadtwerketurm Duisburg Innenhafen Duisburg Duisburger Zoo Tiger and Turtle in Duisburg Landschaftspark Duisburg-Nord Sechs-Seen-Platte

Folgendes kann in Duisburg ebenfalls besucht werden:

  • Tropenhaus Aquarium Duisburg-Hamborn - Im Botanischen Garten des Duisburger Stadtteils Hamborn befindet sich eine von engagierten Vereinsmitgliedern betriebene Aquarienanlage, die sogar kostenlos besichtigt werden kann. Informationen unter www.tropenhaus-aquarium.de.
  • Duisburg-Ruhrorter Häfen - Zusammengefasst gelten die an Ruhr und Rhein liegenden Hafenbecken als der größte Binnenhafen der Welt. Ein großer Teil der Hafenanlagen kann per Rundfahrt mit der Weißen Flotte besichtigt werden. Informationen unter www.wf-duisburg.de.
  • Museum der Deutschen Binnenschifffahrt - Ebenfalls in Duisburg befindet sich Deutschlands größtes und umfassendstes Museum für die Geschichte der Binnenschifffahrt, in einem originalgetreu restaurierten Jugendstil-Hallenbad. www.binnenschifffahrtsmuseum.de.
  • Kindermuseum Explorado am Duisburger Innenhafen - Ein Mitmachmuseum für 4- bis 12-Jährige, in dem die Kinder faszinierende Phänomene unseres Alltags erforschen können. Hierzu gehören aber auch technische Stationen, eine Wasserlandschaft, eine Baumlandschaft zum Klettern und viele weitere Überraschungen. Informationen unter www.explorado-duisburg.de.
  • Lehmbruck-Museum in Duisburg - In einem Museumsbau von 1964 befindet sich eine große Sammlung von Plastiken nationaler und internationaler Künstler des 20. Jahrhunderts. www.lehmbruckmuseum.de.
  • Revierpark Mattlerbusch mit Niederrheintherme Duisburg - In der großen Parkanlage im Norden von Duisburg gibt es viele Freizeitangebote, so z.B. ein Brauhaus, einen Reiterhof und eine Saline. Hauptattraktion ist die Niederrheintherme mit Karibik-Wellenbad, Thermalbad und Saunagarten, die vielfältige Möglichkeiten für Erholung und Entspannung bietet. Informationen unter www.niederrhein-therme.de.
  • Sportpark Duisburg - Auf einem 200 ha großen Gelände gibt es neben zahlreichen Trainings- und Wettkampfstätten für Wasserski, Wakeboard, Fußball, Eishockey, Leichtathletik, Schwimm-, Kanu- und Rudersport auch viele Angebote für den Freizeitsport und für die Erholung. Hierzu gehören ein Kletterpark, ein Spielplatz, Aktionswege, gastronomische Angebote und ein Strandbad. Kern der im südlich des Stadtzentrums im Ortsteil Wedau liegenden Anlage sind der Barbarasee, der Bertasee, der Margaretensee und die Regattabahn. Informationen unter www.sportpark-duisburg.de.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Duisburg:

Weitere Informationen über Duisburg im Internet:

Hotel Duisburg hier buchen


Flussromantik

Lage des Landschafts- und Industrieparks in Duisburg: 

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 51.4803 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 6.7787.

Lage des nahe des Autobahnkreuzes Duisburg-Nord liegenden Landschaftsparks auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Die 10 schönsten Städte

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Neulich im Kindergarten aufgeschnappt: "Wenn du mir verbietest, meinen Zaun durch deine Sandburg zu bauen, gibt es echt Ärger. Das meine ich ernst.".

weitere Kalauer