Hauptmenü
Brandenburg - Ausflugsziele

Potsdam - Neuer Garten mit Marmorpalais

Orangerie im Neuen Garten Marmorpalais im Neuen Garten Pyramide im Neuen Garten Holländische Häuser im Neuen Garten

« zurück    Potsdam    weiter »

Fotos: Heti schroeder, Muns, Heti schroeder und Andreas Lippold - CC BY-SA

Die am Heiligen See und am Jungfernsee liegende Schloss- und Parkanlage besitzt sehr unterschiedlich gestaltete Areale und ist damit ein besonders reizvolles Glied in der einmaligen Potsdamer Parklandschaft. Phantasievolle Architekturschöpfungen von antiken ägyptischen und griechisch-römischen Bauwerken, ein holländisches Dorf (Holländisches Etablissement) und eine gotische Bibliothek sind besondere Highlights in der über 100 ha großen Kunstlandschaft. Mittelpunkt der Anlage bildet das klassizistische Marmorpalais. Es besitzt prachtvolle, mit Stuckaturen und Intarsien ausgestattete Räume und Säle, in denen wertvolle Gemälde, Keramiken und weitere kunsthandwerkliche Gegenstände ausgestellt sind.

Geschaffen wurde der Neue Garten für König Friedrich Wilhelm II., dem Neffen und Nachfolger von Friedrich dem Großen. Mit dem exotischen Landschaftspark wollte sich Friedrich Wilhelm II. von den starren barocken Anlagen seines Onkels am Schloss Sanssouci abgrenzen, weshalb der Park nach dem Vorbild des Wörlitzer Parks bei Dessau gestaltet wurde.

Bekanntestes Bauwerk im Neuen Garten ist das 1917 fertig gestellte Schloss Cecilienhof. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente es als Tagungsort der Potsdamer Konferenz, die als Ergebnis die Aufteilung Deutschlands zur Folge hatte und die Vertreibung der Deutschen aus den östlichen Gebieten legitimierte.

Öffnungszeiten: Der Neue Garten ist täglich von 08:00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit kostenlos zugänglich. Das Marmorpalais ist im Sommerhalbjahr täglich außer Montag von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr geöffnet und im Winter geschlossen. Schloss Cecilienhof ist täglich außer Montag von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr geöffnet (im Winter von 09:00 Uhr - 16:00 Uhr). Weitere Informationen unter Telefon: 0331-9694244 und www.spsg.de.

Weitere Sehenswürdigkeit im Neuen Garten von Potsdam:

Schloss Cecilienhof
Ehemaliger Wohnsitz des kaiserlichen Kronprinzenpaares und Tagungsort der nach dem Zweiten Weltkrieg für die Deutschen so schicksalhaften Potsdamer Konferenz.

Hotels in der Nähe dieses Ausflugsziels in Potsdam:

Hotels in Potsdam
Hotels in Potsdam auf Hotel.de suchen und online buchen.

Alle Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen im näheren und weiteren Umkreis des Neuen Gartens in Potsdam:

Hier können Hotels in Potsdam über Hotel.de online gebucht werden.


Lage des Neuen Gartens in Potsdam:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 52.41310 und Longitude (Längengrad) = 13.06805.

Der Neuen Garten mit dem Marmorpalais in Potsdam mit Straßenkarte, Routenplaner und Zoomfunktion auf dem Stadtplan von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Abstimmung zu den schönsten Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Brandenburg

Abstimmung zu den schönsten Schlössern in Brandenburg und Berlin