Rheinland-Pfalz - Städtereiseziele

Trier - Kaiserthermen

Kaiserthermen in Trier

« zurück    Trier    weiter »

Als bedeutende Stadt im Römischen Reich besaß Treveris (Trier) im 4. Jahrhundert gleich drei große Thermenanlagen. Von allen drei Komplexen sind bis heute noch Reste vorhanden. Am meisten beeindrucken die Ruinen der Kaiserthermen. Um 300 wurde mit dem Bau der größten Badeanlage der Stadt für den römischen Kaiser Constantius Chlorus begonnen. Er beherrschte damals von Treveris (Trier) aus ein Teilreich des Römischen Reiches. Da sein Sohn Kaiser Konstantin der Große das Römische Reich wieder vereinte, wurde die Hauptstadt nach Konstantinopel (heute Istanbul) verlegt, weshalb die Kaiserthermen nie fertiggestellt und für andere Zwecke genutzt wurden.

Die freigelegte und zum Teil renovierte Anlage, zu der mehrere unterirdische Gänge gehören, ist heute als Museumsareal für die Öffentlichkeit zugänglich.

Öffnungszeiten: Täglich von 09:00 Uhr - 18:00 Uhr (im Winter bis 16:00 Uhr).

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Trier:

Porta Nigra Trier Dom - Trier Portal der Liebfrauenkirche in Trier Judengasse in Trier Dreikönigenhaus Konstantinsbasilika Kurfürstliches Palais Geburtshaus von Karl Marx Benediktinerabtei St. Matthias Historischer Moselkran Kaiserthermen Römerbrücke Aussichtspunkt bei der Mariensäule Blick von der Porta Nigra

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Trier:

Weitere Informationen über Trier im Internet:




Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Feiertage in Deutschland

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz