Rheinland-Pfalz - Städtereiseziele

Trier - Konstantinsbasilika

Konstantinsbasilika in Trier

« zurück    Trier    weiter »

Neben der Porta Nigra besitzt Trier mit der Konstantinsbasilika ein weiteres, sehr gut erhaltenes Bauwerk aus der Zeit des Römischen Reiches. Die riesige Halle wurde Anfang des 4. Jahrhunderts als Thronsaal für Kaiser Konstantin erbaut. Sie war Teil des kaiserlichen Palastbezirkes im damaligen Treveris. Als repräsentativer Saal besaß das einst verputzte Bauwerk sowohl Marmor- und Stuckverkleidungen als auch in den Nischen aufgestellte Statuen. Es gab sogar eine Fußbodenheizung inklusive Wandbeheizung.

Von all der Pracht künden heute nur noch einige Reste. Trotzdem ist die Konstantinsbasilika die größte noch erhaltene Halle aus der Römerzeit, da sie sogar noch größer als das Pantheon in Rom ist.

Die Basilika wurde im 17. Jahrhundert als Teil des Kurfürstlichen Palais zum Teil abgerissen und massiv umgebaut. Im 19. Jahrhundert wurden die Änderungen rückgängig gemacht und das Bauwerk erhielt wieder seine ursprünglichen Maße. Seither wird es als evangelische Kirche genutzt.

Öffnungszeiten: Täglich von 09:00 Uhr - 18:00 Uhr (Sonntag ab 11:00 Uhr, im Winter von 11:00 Uhr - 12:00 Uhr und außer sonntags von 15:00 Uhr - 16:00 Uhr).

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Trier:

Porta Nigra Trier Dom - Trier Portal der Liebfrauenkirche in Trier Judengasse in Trier Dreikönigenhaus Konstantinsbasilika Kurfürstliches Palais Geburtshaus von Karl Marx Benediktinerabtei St. Matthias Historischer Moselkran Kaiserthermen Römerbrücke Aussichtspunkt bei der Mariensäule Blick von der Porta Nigra

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Trier:

Weitere Informationen über Trier im Internet:

Hotels in Trier von Hotel.de für wenig und für viel Geld.




Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.

Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz