Hauptmenü
Baden-Württemberg - Ausflugsziele

Kloster, Schloss und Museum Salem


Galerie verschiebbare Bilder

Die im Stil der Gotik, der Renaissance, des Barocks und des Rokokos erbauten Bauwerke auf dem 20 ha großen Areal von Schloss Salem gehören zu den prachtvollsten ihrer Art und fallen bereits von weitem ins Auge. Das Anwesen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Bereits 1134 wurde das heutige Schloss als Zisterzienserkloster gegründet. Von König Konrad III. zur Reichsabtei erhoben, entwickelte sich das Kloster zu einem der bedeutendsten und einflussreichsten im Bodenseeraum. Seine größte Blüte erreichte die Abtei im 18. Jahrhundert, als sie zu einem Zentrum des südwestdeutschen Rokoko wurde. Nach der Säkularisation 1804 wurde die Anlage Schloss und Weingut der Markgrafen von Baden.

Attraktiv sind neben den historischen Gebäuden auch mehrere Museen, Ausstellungen und Kunsthandwerkerateliers, in denen die handwerkliche Tradition der Klosterzeit fortgeführt wird. Hier sind die Glasbläserwerkstatt, die Kunstschmiede und die Holzkunstwerkstatt besonders erwähnenswert. Großzügige Außenanlagen, wie der Hofgarten mit seiner barocken Heckenlandschaft, umgeben das eigentliche Schloss und das gotische, um 1300 erbaute Münster. Das Schloss, das aus dem im 17. Jahrhundert erbauten Prälatur- und Konventgebäude hervorging, hat gewaltige Ausmaße. Allein 3 große Innenhöfe werden von dem Bauwerk umschlossen. Die im Stil von Barock und Rokoko ausgestatteten prunkvollen Repräsentationsräume können im Rahmen einer Führung besichtigt werden. In der ehemaligen Prälatur befindet sich auch das Feuerwehrmuseum mit einer Sammlung historischer Spritzen und Feuerwehrausstattungen. Nach einer großen Brandkatastrophe, im Jahr 1697, wurde im Kloster Salem eine der ersten Feuerwehren gegründet.

In dem umfangreichen Schlosskomplex kann man gut und gerne einen ganzen Tag verbringen. Für Kunst- und Architekturfreunde ist die prächtige Anlage ein Eldorado.

Besonders berühmt ist außerdem die 1920 gegründete Internatsschule auf Schloss Salem. Schüler, Lehrer und Mentoren leben und arbeiten seit 1920 in den historischen Mauern des Klosterkonvents und in einigen Wirtschaftsgebäuden.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Ausflugsziel Kloster Fürstenfeld:

Reiseführer AmazonEvents ViagogoDiese Bilder bei Adobe kaufen

Hotels in der Nähe dieser Sehenswürdigkeit in Salem:

Hotels in Salem
Hotels in Salem auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Schloss Salem:

Hier können Hotels in Salem über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Salem über Amazon bestellt werden.


Weg zum Schloss Salem: 

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 47.7767 und Longitude = 9.2783.

Schloss Salem liegt in Stefansfeld, zirka 6 km vom Bodensee entfernt, im Hinterland von Überlingen und Meersburg. In Oberuhldingen zweigt eine Straße vom Bodensee in Richtung Heiligenberg ab. Im Ort Stefansfeld in Richtung Tüfingen abbiegen. Ein großer Parkplatz ist vor dem Schlosskomplex vorhanden.

Lageplan von Schloss Salem mit Zoomfunktion auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Müsste es nicht eigentlich die Frauentoilette, der Männerabort und das Kinderklo heißen? Als Mann kann man doch nun wirklich nicht auf "die" Toilette gehen!

weitere Kalauer