Hauptmenü
Baden-Württemberg - Städtereiseziele

Schwäbisch Gmünd - Burgruine Hohenrechberg

Wehrgang Burgruine Hohenrechberg Halsgraben Burgruine Hohenrechberg Burgtor Ruine Hohenrechberg Ruine Burg Hohenrechberg

« zurück    Schwäbisch Gmünd    weiter »

Fotos: Klaus.eltrop, Don-kun, Don-kun und Don-kun - CC BY-SA

Ursprünglich gehörte die auf dem Rechberg stehende Burg zu den erhalten gebliebenen Anlagen ihrer Art. Sie hatte alle Kriege und Aufstände im Mittelalter und in den nachfolgenden Jahrhunderten schadlos überstanden. Doch ein großer Brand sorgte 1865 dafür, dass auch sie schließlich das Schicksal der meisten anderen Burgen teilte. Dennoch gilt sie als eine der schönsten Anlagen dieser Art in Schwaben.

Die Burg steht auf einem der drei Kaiserberge, die südlich von Schwäbisch Gmünd auffällig in die Höhe ragen. Dementsprechend ist auch die Aussicht von hier oben sehr schön.

1179 wurde die Befestigungsanlage erstmals erwähnt. Sie besteht aus einer Hauptburg und einer Vorburg, die mit einer Brücke über den Halsgraben verbunden sind. Eine kleine Ausstellung informiert außerdem über die Geschichte der Hohenrechburg und am Burgeingang kann an den Wochenenden in der Burgschänke eingekehrt werden. Nur wenige hundert Meter weiter steht außerdem die Wallfahrtskirche St. Maria, an der es eine weitere Einkehrmöglichkeit gibt.

Für die Besichtigung der Burg Hohenrechberg parkt man am besten im Ort Rechberg, um von dort innerhalb von 15 Minuten hinaufzuwandern. Die Parkmöglichkeiten an der Burg sind begrenzt. Erst an der Wallfahrtskirche gibt es wieder einen Parkplatz.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Ausflugsziel Burgruine Hohenrechberg:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in Schwäbisch Gmünd und im Umkreis

Weitere Informationen über Schwäbisch Gmünd im Internet:

Hotels in Schwäbisch Gmünd können hier online gebucht werden.


Lage der Burgruine Hohenrechberg:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 48.7557 und Longitude (Längengrad) = 9.7826.

Die Burgruine Hohenrechberg in Rechberg bei Schwäbisch Gmünd (Eingabe Navigationsgerät: Hohenrechberg in Rechberg bei Schwäbisch Gmünd) als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt. Wem beides nicht gelungen, der macht in Versicherungen. Und wer bei allem total versagt, der wird einfach Bürokrat.

weitere Kalauer