Hauptmenü
Deutschland - Urlaub und Ausflug

Outdoor-Kochen beim Camping

Events ViagogoDB TicketsFerienwohnungen

Dutch Oven - Der beste Grill-Ersatz für den nächsten Camping-Trip

Schweinefleisch süß-sauer Yogurtlu Eriste

Das Kochen mit einer viel zu kleinen Pfanne über einem Bunsenbrenner beim Camping ist schon längst Out. Viel besser eignet sich ein feuerfester Schmortopf wie der Dutch Oven. Dieser alte Gusseisentopf erlebt gerade eine Renaissance.

Egal ob Schichtfleisch, Pulled Pork oder ein köstlicher Eintopf, mit diesem besonderen Topf lässt sich vielfältig kochen. Für besondere Beilagen eignet sich eine hochwertige Pfanne und schon ist das Duo für die Grillerei oder die Camping-Tour perfekt.

Dutch Oven:

Ein Dutch Oven ist das optimale Küchengerät für den Outdoor-Bereich. Dieser Feuertopf ist eine tolle Alternative zum Grill. Er kann direkt in das Lagerfeuer gestellt werden und ist zum Braten, Schmoren und Backen perfekt geeignet. Zwar ist dieser Feuertopf kein Ofen, aber er erreicht sehr hohe Temperaturen. Man kann ihn auch direkt über dem Feuer platzieren. Diese Art Essen zuzubereiten macht auch beim Campen besonders viel Spaß. Den besonderen Gusseisentopf gibt es schon seit dem 18. Jahrhundert doch gilt er in der modernen Küche noch als echter Geheimtipp. Dabei kann dieser Topf beinahe jedes Gericht zaubern und ist somit für jeden Geschmack geeignet. Zudem muss man sich keine Gedanken mehr um die Stimmung machen. Die Lagerfeuerromantik lässt jedes Candle-Light-Dinner erblassen. Den Dutch Oven gibt es in verschiedenen Ausführungen und in verschiedenen Materialien. Töpfe aus Gusseisen oder Emaille speichern die Wärme extra lang und sind dazu noch feuerfest. Wer den Topf nicht als Campingbegleiter mit hat, kann ihn auch zu Hause im Ofen verwenden. Er kann sowohl Fleisch als auch Fisch grillen und köstliche Eintöpfe und Schmorgerichte zubereiten.

Das Essen geschmackvoll anrichten und das ideale Ambiente schaffen:

Da das Auge bekanntlich mitisst, ist es wichtig, das Essen am Teller schön anzurichten. Dabei können folgende Tipps und Tricks helfen:

  • Der Teller sollte nicht überladen aber auch nicht zu leer wirken.
  • Die Größe des Tellers sollte zum Gericht passen. Der Außenrand des Tellers bleibt leer und sauber und wird nicht dekoriert.
  • Die Speisen müssen nicht symmetrisch angerichtet werden, ihre Kreativität ist hier gefragt.
  • Frische Kräuter oder Zutaten, mit denen gekocht wird, lassen sich gut für die Dekoration verwenden.
  • Wer das Essen für mehrere Gäste vorbereitet, achtet darauf, dass alle Teller gleich aussehen.

Neben dem Foodstyling spielt auch das allgemeine Ambiente eine Rolle. Gutes Essen lässt sich viel besser genießen, wenn der Tisch schön gedeckt ist, die Gesellschaft passt und tolle Musik im Hintergrund läuft. Es sollte auch auf die passende Beleuchtung geachtet werden. Das richtige Licht kann die Gerichte perfekt in Szene setzen.

Eine ausgewählte Selektion von Getränken macht den Abend rund:

Die Auswahl der passenden Getränke ist ebenso wichtig wie das Essen an sich. Ein guter Aperitif wie ein Prosecco oder ein Cocktail bringt die Geschmacksnerven auf Touren. Auch die richtige Auswahl an Weinen oder alkoholfreien Alternativen steigert den Genussfaktor. Ein kräftiger Rotwein passt sehr gut zu Schmorgerichten und gegrilltem Fleisch, denn er ergänzt die Röstaromen perfekt. Im Gegensatz dazu passt ein guter trockener Weißwein ideal zu Gemüseragouts und Fischgerichten. Am besten kann man den gemeinsamen Abend mit Freunden mit einem Digestif ausklingen lassen. Dafür eignet sich ein guter Scotch Whisky oder ein edler Likör.

Braten in der Pfanne: Welches Zubehör eignet sich dafür?

Zusätzlich zu einem Dutch Oven sollte man sich auch um eine geeignete Pfanne zulegen. Um sich nicht nur Ausrüstung für das Campen zu kaufen sondern auch für Zuhause verwenden kann, eignen sich robuste und vielseitige Kochutensilien, wie beispielsweise eine WMF Pfanne in verschiedenen Größen. Mit einer zusätzlichen Pfanne kann man im Nu leckere Beilagen wie knackig gebratenes Gemüse, Garnelenspieße oder Knusperkartoffeln zaubern.

Diese Pfannen bestehen aus erstklassigen Cromargan-Edelstahl und sind für alle Arten von Gerichten geeignet. Ein Glasdeckel hält das Gericht in der Pfanne länger warm oder kann helfen, das Fleisch oder eine Sauce noch etwas nachziehen zu lassen. Um Kratzer in der Pfannenbeschichtung zu vermeiden, verwendet man am besten einen Spatel aus hitzebeständigen Kunststoff oder Holz. Beim Dutch Oven ist die Verwendung eines Holzlöffels die bessere Wahl.

Fazit:

Der Dutch Oven eignet sich für alle Schmor- und Eintopf-Fans. Auch beim Campen kann dieser Kochtopf eine tolle Begleitung sein und über offenem Feuer zaubert er köstliche Gerichte. Die WMF Pfanne in verschiedenen Größen kann zusätzlich kurz gebratene Spezialitäten grillen und ist die passende Ergänzung.


Fotos:

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Niemals sollte man der Firma Telefónica O2 eine Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat) erteilen. So geht die Kündigung von O2-Verträgen.

Eine Regierung die jeder von uns wünscht hat es noch nie gegeben und wird es auch nie geben. Doch wähle nie eine Partei, die unbeliebten Menschen die Rechte nehmen will, weil dann auch jeder Kritiker seine Rechte verliert und am Ende du deine Freiheiten. Wir brauchen weder eine neue DDR noch ein neues Drittes Reich.