Hauptmenü
Hessen - Ausflugsziele

Darmstadt - Prinz-Georg-Garten mit Prinz-Georg-Palais und Pretlack’schem Gartenhaus


Galerie verschiebbare Bilder

« zurück    Darmstadt    weiter »

Zweifellos ist der Prinz-Georg-Garten nicht nur die ungewöhnlichste Parkanlage von Darmstadt, sondern auch einmalig für ganz Deutschland. Das liegt nicht nur daran, dass der Garten auch heute noch sein 1748 entstandenes Aussehen besitzt, sondern auch weil er eine Kombination von Lust- und Nutzgarten ist. Zwischen den exakt ausgerichteten Wegen, Wasserspielen, Kunstwerken, Buchsbaumhecken und Blumenarrangements, wie sie für die Zeit des Barock und Rokoko typisch waren, wird nämlich Obst und Gemüse angebaut. Diese Pflanzen gedeihen so in Reih und Glied, dass man sie auf den ersten Blick ebenfalls für Zierpflanzen hält. Ungewöhnlich ist aber auch die Bibliothek, die hier im Pretlack’schen Gartenhaus aufgesucht werden kann. Dort kann nämlich jeder kostenlos Bücher ausleihen und darüber hinaus sogar behalten, wenn man im Ausgleich dazu ein eigenes Buch der Bibliothek überlässt.

Seinen Namen erhielt der im Stadtzentrum liegende und an den Hofgarten angrenzende Park von Prinz Georg Wilhelm, dem zweiten Sohn des Landgrafen Ludwig VIII. von Hessen-Darmstadt. Der Prinz bekam das Anwesen von seinem Vater geschenkt, wobei hierzu vorher der Prettlacksche Garten mit dem Garten am 1710 erbauten Palais zusammengelegt wurde. Deshalb sind die Blickachsen sowohl zum Prettlackschen Gartenhaus im Süden als auch zum Prinz-Georg-Palais im Norden ausgerichtet. Letzteres Bauwerk wird oft auch als Porzellanschlösschen bezeichnet, da hier zudem die Großherzoglich-Hessische Porzellansammlung ausgestellt wird.

Übrigens können die Erträge des Gemüse- und Obstanbaus im Prinz-Georg-Garten auch in der angrenzenden Gärtnerei gekauft werden.

Weitere Informationen über den Prinz-Georg-Garten und die Großherzoglich-Hessische Porzellansammlung im Prinz-Georg-Palais:

Reiseführer AmazonEvents ViagogoDB Reiseauskunft

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit weiteren touristischen Informationen über Darmstadt:

Prinz-Georg-Garten Mathildenhöhe in Darmstadt Rosenhöhe in Darmstadt Schloss Kranichstein in Darmstadt Haus der Geschichte (Hoftheater) Hundertwasserhaus Waldspirale

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Darmstadt:

Weitere Informationen über Darmstadt im Internet:

Hier kann auch eine Veranstaltung für Darmstadt eingetragen werden.

Hotels in Darmstadt können hier online gebucht werden.


Lage der Prinz-Georg-Gartens in Darmstadt: 

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 49.87968 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 8.65331.

Der Prinz-Georg-Garten in Darmstadt als Markierung auf der Landkarte bzw. dem Stadtplan von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt. Wem beides nicht gelungen, der macht in Versicherungen. Und wer bei allem total versagt, der wird einfach Bürokrat.

weitere Kalauer