Hauptmenü
Hessen - Städtereiseziele

Herborn

Herborner Marktplatz

Herborner Marktplatz

ie sehr idyllisch im Tal der Dill liegende, von bewaldeten Anhöhen umgebene Fachwerkstadt blickt auf eine fast 1.000-jährige, in vielen Stadtwinkeln spürbare Geschichte zurück. Uralte Fachwerkhäuser, ein mittelalterliches Schloss mit spitzen Türmen und Überreste der alten Stadtbefestigung geben Herborn ein verträumt wirkendes Aussehen. Bereits seit mehr als 300 Jahren hat sich hier kaum etwas verändert. Vieles gleicht einem großen Freilichtmuseum. Deshalb gehört Herborn auch seit 1990 zu den besonders sehenswerten Städten der Deutschen Fachwerkstraße.

Auch wenn die Grafen von Nassau hier einst eine Burg errichteten, die später zum heutigen Schloss ausgebaut wurde, konnte sich Herborn nicht als Residenzstadt etablieren und stand deshalb immer etwas im Schatten von Dillenburg. Selbst die Gründung einer Hohen Schule durch Graf Johann VI. von Nassau-Dillenburg änderte daran nichts. Obwohl die Ausbildung an der 1584 eröffnete Schule hohen Ansprüche genügte, blieb ihr die Anerkennung als Universität versagt. So konnte sie nie die Berühmtheit anderer Bildungseinrichtungen erlangen. Trotzdem besaßen die Herborner, die durch regionalen Handel einen gewissen Wohlstand erlangten, schon in alten Zeiten einen besonderen Stolz. Das zeigt sich heute noch am Rathaus, das ab 1650 mit einem Fries ausgestattet wurde, auf dem Wappen, Handels- und Zunftzeichen Herborner Bürger angebracht sind. Deshalb ist das Rathaus das meistfotografierte Bauwerk und ein Wahrzeichen der Stadt.

Reizvoll ist auch das Umland. Hier beginnt die erquickliche Mittelgebirgslandschaft des Westerwaldes. Außerdem gibt es im Stadtteil Uckersdorf einen beliebten Vogelpark mit Erlebnismöglichkeiten für die ganze Familie.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Herborn:

Weitere Informationen über Herborn im Internet:

Hotels in Herborn können hier online gebucht werden.


Wir danken der Stadtverwaltung Herborn für das Bild.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Die Schutzmacht der Kinderficker lässt Comedians alt aussehen: Die katholische Kirche hat bekannt gegeben, dass ab sofort die Vergewaltigung von Kindern eine Untat ist, die genauso hart bestraft werden muss wie die Abtreibung oder die Weihe einer Frau zur Priesterin.

weitere Kalauer